Cover von: Tage voller Zorn
Amazon Preis: 24,00 €
Bücher.de Preis: 24,00 €

Tage voller Zorn

Thriller
Buch
Gebundene Ausgabe, 576 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3785728239

ISBN-13: 

9783785728239

Auflage: 

1 (25.11.2022)

Preis: 

24,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 320.986
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3785728239

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein Land vor dem Zusammenbruch – und nur 24 Stunden, um die Katastrophe aufzuhalten …

Helsinki 2027. Leo Koski, der junge Ministerpräsident Finnlands, ist charismatisch. Was niemand weiß: Er ist nur die Marionette einer Gilde reicher Männer. Sie sind es, die bestimmen. Die Spaltung der Gesellschaft und die zunehmende Armut in weiten Teilen der Bevölkerung sind ihnen egal.

Doch als sich eine junge Frau am Vorabend einer großen Massenkundgebung aus Protest selbst anzündet, gerät das Machtgefüge ins Wanken. Die Frau hatte zuvor Briefe verschickt, um das Land aufzurütteln.

In dieser aufgeheizten politischen Lage wendet sich der Ministerpräsident das erste Mal von seinen Geldgebern ab. Aber auf wen kann er noch zählen? Auf seinen Ziehvater und reichsten Mann Finnlands Pontus Ebeling? Auf die Führungsfigur der Linken, Emma Erola?

Koski hat nur 24 Stunden, um sein Land vor einer Katastrophe und unzähligen Toten zu bewahren. Der Countdown beginnt …

Ein gekonnt gemachter internationaler Thriller über die Gefahren, die westlichen Gesellschaften drohen und über die notwendige Entschlossenheit, sich dagegen zu wehren.

Kriminetz-Rezensionen

Putschversuch

Eine junge Frau verbrennt sich selbst auf einem Baum vor dem Haus des Hoteldirektors Holsti. Sie protestiert damit gegen eine Vergewaltigung durch den Mann. Vorher schreibt sie noch Briefe, die sie an verschiedene Personen verschickt. Dieser Selbstmord wird durch die konservative Regierung verschwiegen. Der Ministerpräsident Finnlands Leo Koski steht mächtig unter Druck. Nicht nur die Linke, die einen Massenprotest plant, sondern auch durch die eigenen konservativen Unterstützer, die ihn stürzen wollen. Nicht nur sein Ziehvater Pontus auch die rechte Gilde möchte ihn absetzen und durch den Innenminister ersetzen. Doch Koski weigert sich zurückzutreten und will sich mit der Linken Vorsitzenden Emma Erola treffen, um eine Koalition zu schmieden. Doch der Aufstand der Masen ist unaufhaltbar, doch es sind noch weitere unbekannte Mitspieler unterwegs, deren Rolle nicht ganz klar ist. Dann wird ein Attentat auf den Ministerpräsidenten verübt. Doch wer ist der Täter. Die heiße Phase hat gerade erst begonnen.
Der Thriller Tage voller Zorn von Tuomas Oskari ist ein sehr schwungvoll und spannend geschriebener Thriller. Die Hauptpersonen werden sehr detailliert beschrieben und ich kann sie mir sehr gut in meinem Kopfkino vorstellen. Leoo Koski, der Ministerpräsident, von der Reichen Gnade. Ein nicht mal ungewöhnlicher Vorgang. Das diese sogenannte Gilde ihn ernennen und absetzen kann, wie sie will ist eigentlich gut vorstellbar, denn Geld regiert die Welt. Doch dieser Koski lehnt sich dagegen auf und wird somit zur Gefahr. Dann ist da noch die Linke Emma Erola, eine charismatische junge Vorsitzende, die die Massen in ihren Bann ziehen kann. Doch tut sie das aus eigenem Antrieb oder ist sie auch nur eine Marionette. Auf jeden Fall geling es ihr die Massen auf die Straße zu bringen und das erhöht die Anspannung bei den Konservativen, die natürlich alles in Bewegung setzen, um ihre Pfründe zu schützen. Doch das sind noch weitere Mitspieler an Bord deren Rolle erst nach und nach klar wird. Da ist der Polizist Metso, der seine Aufträge von einem unbekannten Peregrino bekommt. Ein Mitspieler der komplett im Dunkeln agiert. Und da wäre noch der geheimnisvolle Marten, der die Linken unterstützt und ihre Pläne nach vorne bringt. Und natürlich ist da noch die Presse, die mit der Journalistin Vilma Varis, eine sehr dominierende Rolle spielt, die immer auf dem Laufenden ist, aber nicht weiß, wer ihr Tippgeber ist. Der Schreibstil ist dieses Thrillers ist sehr bildhaft und so sehr gut zu verfolgen und man merkt das der Autor, Journalist ist. Der Roman liest sich wie ein Erlebnisbericht. Die Spannung lebt von dem stetigen Wechsel der Orte und Personen in den einzelnen Kapiteln. Der Spannungsbogen ist so aufgebaut das der Höhepunkt zum Ende erreicht wird und dort hält der Autor natürlich die Fertigstellung der Thriller Puzzles bereit und hat gleich noch ein überraschendes Ende im Petto.
Ich bin total begeistert von diesem Thriller. Nicht nur das ich ihn fast verschlungen habe und das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Auch der Inhalt hat mich sehr gefesselt, da die die ganze Szenerie ja nicht von der Hand zu weisen ist. Diesen Thriller kann ich wirklich gut empfehlen.