Cover von: Der Tannenbaum des Todes
Amazon Preis: EUR 10,00
Bücher.de Preis: EUR 10.00

Der Tannenbaum des Todes

Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten
Buch
Taschenbuch, 272 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3426524341

ISBN-13: 

9783426524343

Auflage: 

3 (01.10.2019)

Preis: 

10,00 EUR

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 44.438
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3426524341

Beschreibung von Bücher.de: 

Geschenkejagd, ein Rentierschlitten mit Startproblemen und verfluchte Christbaumkugeln - mehr als 24 schaurig-schöne Kurzgeschichten für ein rabenschwarzes Fest der Liebe. Bestsellerautor Markus Heitz erzählt in dieser ganz besonderen Weihnachts-Anthologie von einem Mädchen, das nicht nur den Nikolaus das Fürchten lehrt, weil sie statt dem gewünschten X-Mas-House-Of-Horror einen rosafarbenen Pullover bekommt, vom Treiben der Unheiligen drei Könige oder dem egoistischen Weihnachts-Muffel Quentin, dem eine Kita-Theater-Truppe mit einer ganz besonderen Vorstellung die Ehrfurcht vor dem Fest einbläut. In »Der Tannenbaum des Todes« wird das Beste aus zehn Jahren eines einmaligen Weihnachts-Live-Events erstmals in einem Buch versammelt!

Von bitter-böse über gruselig bis fies & witzig: Mit diesen Weihnachts-Kurzgeschichten von Bestsellerautor Markus Heitz werden nicht nur Fantasy-Fans ihren Spaß haben, sondern alle, die zum Fest mal eine Pause von allzu viel Besinnlichkeit brauchen. Aber sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt!

Kriminetz-Rezensionen

Böser die Glocken

Ich lese selten Fantasy und kenne die Bücher von Markus Heitz bisher nicht. Aber ich habe den Autor schon bei einigen Veranstaltungen erleben dürfen und mag seinen Humor.

In diesem Buch gibt es mehr als vierundzwanzig Geschichten und Gedichte zum Thema Weihnachten (ich habe nicht durchgezählt, wie viele es wirklich sind), die seinen schrägen und bösen Humor zeigen und auch schon mal gruselig daherkommen. Für alle die Weihnachtsbesinnlichkeit mögen: Seid gewarnt – es wird auf keinen Fall besinnlich!

Mir haben die meisten Geschichten gut gefallen und ich habe mich prächtig amüsiert. Nicht jeder bekommt Weihnachten das, was er erwartet und dann bekommt der Nikolaus das Fürchten gelehrt. Auch ein Weihnachts-Menü sorgt schon mal für die Flucht der lieben Verwandten. Und wenn dann der Rentierschlitten nicht in die Puschen kommt oder ein Tannenbaum Störungen verursacht, dann läuft eben alles anders als gedacht.

Es geht unterhaltsam und sehr humorvoll zu, allerdings mit einem speziellen, etwas schwarzem Humor. Mir hat das Buch gut gefallen.