Cover von: Tatort Laboe
Amazon Preis: 12,90 €

Tatort Laboe

Mord und Meer. Der erste Fall für die Kommissare Anna Larsson und Max Humboldt. Küstenkrimi. Ostseekrimi
Buch
Taschenbuch, 260 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3988451606

ISBN-13: 

9783988451606

Erscheinungsdatum: 

30.05.2024

Preis: 

12,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 26.451
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3988451606

Beschreibung von Bücher.de: 

TATORT LABOE: Die dunklen Geheimnisse der Ostsee.

Am malerischen Strand des Ostseebads Laboe wird eine Leiche angespült. Oberkommissarin Anna Larsson, frisch an die Küste gezogen, steht vor einem Rätsel. Der Tod wirkt wie ein tragischer Unfall, doch Annas Instinkt sagt ihr etwas anderes. Die Ermittlungen mit ihrem neuen Kollegen Max Humboldt, einem hochbegabten Ermittler mit Ecken und Kanten, führen sie schnell zu einer Reihe von Verdächtigen: der hintergangenen Ehefrau des Toten, einem mächtigen Bauunternehmer mit dunkler Vergangenheit und einem Computerexperten, der spurlos verschwunden ist.

Doch als Anna einem geheimnisvollen Fremden begegnet, der mehr über den Fall zu wissen scheint, geraten ihre Überzeugungen ins Wanken. Ist dieser Fremde Freund oder Feind?

Im ersten Teil der fesselnden neuen Ostsee-Krimireihe stoßen Welten aufeinander: Annas Entschlossenheit und Intuition treffen auf die menschlichen Abgründe, die sich hinter der malerischen Fassade der Küstenstadt verbergen. Mit Scharfsinn und Hartnäckigkeit stellt sie sich gegen zahlreiche Widerstände und stößt auf ein Netz aus Korruption und Betrug, das tiefer reicht als der Meeresgrund der rauen Ostsee.

Spannende Unterhaltung in rauer Ostseeromantik, geschrieben von einem echten Küstenkind aus Laboe.

Kriminetz-Rezensionen

Vielversprechender Auftakt einer neuen Krimi-Reihe aus dem hohen Norden

Mit diesem Buch schickt die Autorin Lea Jansen ein neues Ermittler-Duo ins Rennen, das mich gleich auf ganzer Linie überzeugen und begeistern konnte. Hinter dem Pseudonym der Autorin verbirgt sich Jona Sheffield, die bislang eher im Bereich Science-Fiction unterwegs war, hier aber beweist, dass sie auch das Genre Krimi sehr gut beherrscht.

Oberkommissarin Anna Larsson hat sich nach dem Ende ihrer Beziehung von Köln nach Kiel versetzen lassen, um an der Ostseeküste einen Neuanfang zu wagen. Viel Zeit, sich dort einzuleben, hat sie aber nicht, denn es ruft gleich ihr erster Mordfall. Am Strand von Laboe wird die Leiche eines Mannes gefunden, der dort angespült wurde. Schnell wird klar, dass hier jemand kräftig nachgeholfen hat. Und so macht sich Anna zusammen mit ihrem neuen Partner Max Humboldt, einem hochintelligenten Ermittler mit deutlichen Schwächen im zwischenmenschlichen Bereich, daran, das komplizierte Beziehungsgeflecht rund um das Opfer aufzulösen.

Mit einem packenden Schreibstil und einigen überraschenden Wendungen treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte voran, garniert sie dabei mit jeder Menge Lokalkolorit aus dem hohen Norden und bietet am Ende eine gelungene Auflösung, die keine wesentlichen Fragen offenlässt. Dass die Autorin selbst an der Ostseeküste aufgewachsen ist und ein großes Faible für die Region hat, merkt man der Geschichte dabei jederzeit an. Getragen wird das Ganze von gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Charakteren in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen. Besonders das gelungene Zusammenspiel von Anna und Max bietet neben reichlich Konfliktpotential auch Momente, die zeigen, dass hier ein ziemlich schlagkräftiges Duo heranwachsen könnte. Aber auch die übrigen Ermittler des Teams zeigen bereits vielversprechende Ansätze, die sie in den weiteren Bänden hoffentlich noch stärker einbringen können. Der übliche Spagat eines Auftaktbandes, zum einen eine interessante Geschichte zu erzählen, die Lust auf weitere Bände macht, und zum anderen das Setting und die Protagonisten, die diese Geschichten tragen sollen, sorgfältig einzuführen, gelingt somit ganz hervorragend und hängt die Messlatte für die weiteren Bände gleich mächtig hoch.

Wer auf spannende Kriminalromane aus dem hohen Nordens steht, wird hier bestens bedient und unterhalten. Ein vielversprechender Start, der neugierig auf weitere Auftritte der gut aufeinander abgestimmten Ermittler macht.