Amazon Preis: EUR 12,90
Bücher.de Preis: EUR 12.90

Als der Teufel erwachte

Der zweite Fall für Jutta Stern und Thomas Neumann. Thriller
Buch
Taschenbuch, 432 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3954519801

ISBN-13: 

9783954519804

Erscheinungsdatum: 

22.09.2016

Preis: 

12,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 394.094
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3954519801

Beschreibung von Bücher.de: 

Packend, erschütternd, brisant und grausam real! Bei einer Autoreparatur entdecken Mechaniker zwei Leichen im Kofferraum eines Wagens. Die Toten weisen zahlreiche Verletzungen und Narben auf. Die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann kommen einem Schlepperring auf die Spur, der mit grausamen Methoden arbeitet. Und die beiden Toten sind erst der Anfang ...

Die Fortsetzung des Bestsellers »Als Gott schlief«

Kriminetz-Rezensionen

Alles verpackt in einem Thriller

In einer Werkstatt werden im Kofferraum eines Wagens zwei Leichen entdeckt. Georg Kunze und Thomas Neumann sollen ermitteln und herausfinden, was passiert ist. Schnell stellt sich heraus, dass die Wagenbesitzerin Elke Fischer von nichts weiß, aber einen sehr dubiosen Freundeskreis hat.

Während die beiden Männer ermitteln, sucht Jutta in Indien ihren Vater. Nach einem traumatischen Erlebnis kommt sie wieder zurück nach Österreich. Die Reise war nicht so, wie sie sich die vorgestellt hatte. Nun ermittelt sie wieder an Georg und Toms Seite.

Das Ermittlungsteam kommt einem Schlepperring auf die Spur, der vor nichts zurückschreckt. Es tauchen immer mehr Tote auf. Können Georg, Tom und Jutta diesen Ring zerschlagen? Ist einer von ihnen selbst in größter Gefahr?

Ich nahm das Buch in die Hand und konnte es nicht mehr weglegen. Es ist so brisant, aktuell und mega spannend, ich wollte nicht aufhören zu lesen.

Die Autorin Jennifer B. Wind hat in diesem Thriller ein aktuelles Thema aufgegriffen: Die Flüchtlinge und deren Flucht. Sehr eindrucksvoll beschreibt sie die Machenschaften der Schlepper, die verzweifelte Lage in den Kriegsgebieten und die Strapazen und Gefahren der Flucht. Alles verpackt in einen Thriller.

Aus mehreren Perspektiven entwickelt sich die Geschichte und macht so das Lesen unheimlich spannend. Die Hauptprotagonisten werden sehr lebendig beschrieben. Ich fieberte mit ihnen mit. Beim Lesen bekam ich viele private Einblicke in das Leben, die Gefühle und Gedanken der Protagonisten. Das bereicherte die Geschichte ungemein. Durch Perspektiven aus Sicht von Samir und Nesrin lernte ich etwas das Leben in Kriegsgebieten kennen und bekam kleine Einblicke in diese andere Kultur. Es wird beschrieben, was Flüchtlinge erleben, wie sie sich fühlen und wie sie angenommen werden in den Ländern, in die sie kommen. Alles verpackt in einen Thriller.

Jennifer B. Wind schreibt sehr packend, verschönert nichts und trieb mir als Leserin die ein oder andere Gänsehaut auf die Arme. Das Buch ist nichts für zarte Gemüter.

Wer die Autorin kennt, weiß, wie lange und genau sie recherchiert hat, damit alles so authentisch wie möglich ist. Wer sie noch nicht kannte, wird sicher nach dem Lesen überzeugt sein.

Am Ende des Buches werden die landestypischen Äußerungen übersetzt und die Autorin gibt die Hintergründe für die Recherche bekannt.

Als ich das Buch beendet hatte, konnte ich ein paar Tage kein anderes Buch zur Hand nehmen, weil „als der Teufel erwachte“ einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hatte.

Ein sensationeller Thriller!

Perfekte Inszenierung aktueller Themen - was für ein Thriller!

Inhalt (übernommen)
Packend, erschütternd, brisant und grausam real! Bei einer Autoreparatur entdecken Mechaniker zwei Leichen im Kofferraum eines Wagens. Die Toten weisen zahlreiche Verletzungen und Narben auf. Die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann kommen einem Schlepperring auf die Spur, der mit grausamen Methoden arbeitet. Und die beiden Toten sind erst der Anfang ... Die Fortsetzung des Bestsellers "Als Gott schlief"

Zur Autorin:
Geboren 1973 in Leoben, aufgewachsen in der Steiermark, später wohnhaft in Wien, verheiratet, zwei Töchter; wohnt im Bezirk Baden bei Wien. Die ehemalige Flugbegleiterin mit Klavier-, Gesangs- und Schauspielausbildung schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene (Thriller, Krimis, Fantasy, Mystery), Drehbücher, Theaterstücke, Rezensionen und Kurztexte; zahlreiche Veröffentlichungen von Kurzgeschichten, Rezensionen und Gedichten in Literaturzeitschriften, Zeitungen, Anthologien und Magazinen ...

Schreibstil/Fazit:
DANKE für diesen emons-Thriller im etwas anderen Gewand mit einem Prolog/Epilog, Nachwort der Autorin, Glossar, Quellenangaben (zu den Songzitaten - die einfach nur perfekt gewählt sind) sowie einer Danksagung - ganz grosses Kino!

Dies der erste Roman, den ich von Jennifer B. Wind gelesen habe. Es ist der Nachfolge-Band zu "Als Gott schlief", die ich mir noch besorgen werde.

Leider konnte ich das Buch zu einem brandaktuellen Thema mit 432 Seiten in einer gut lesbaren Schrift aufgrund privater Umstände nur in kleinen Etappen lesen.

Ich bin einfach fasziniert von diesem grossartigen - gar akribischen - Recherchetalent - wie detailliert, wie einfühlsam aber auch wie realistisch real & schockierend brutal hier das Thema Flüchtlingspolitik in einem Thriller, der wahrlich unter die Haut geht & auch persönliche Momente aufzeigt, da viele Protagonisten & Schauplätze hier vorgehoben wurden (insgesamt warten drei Erzählsstränge auf), regelrecht in Szene gesetzt wurde - bleibe baff ob dieser kreativen Feder, die zwischendurch auch mit gewissem Ösicharme herüberkommt :)

Die teilweise kurzknappen Kapitel hielten mich für viele spannende Stunden gefangen - ich fühlte mich regelrecht verbannt in meinem Sessel & sinkte dort immer tiefer ein. Chapeau - denn: Mainstream können & dürfen gerne Andere.

Ab sofort habe ich Jennifer B. Wind "unter weiterer Beobachtung"!