Cover von: Tod in Rothenburg
Amazon Preis: 12,00 €
Bücher.de Preis: 12,00 €

Tod in Rothenburg

Franken Krimi
Buch
Taschenbuch, 256 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3740809515

ISBN-13: 

9783740809515

Erscheinungsdatum: 

24.09.2020

Preis: 

12,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3740809515

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein urkomischer Krimi aus dem Herzen Mittelfrankens.

Sie war jung, sie war hübsch - jetzt ist sie tot. Sandra, lebenslustige Brünette kurz vor der Verlobung mit einem zahlungskräftigen Mediziner, liegt mit gebrochenem Genick und einem mittelalterlichen Kerbholz im makellos flachen Bauch am Fuße der Stadtmauer in Rothenburg ob der Tauber. Motive, die dunkelhaarige Schönheit umzubringen, gibt es einige, denn sie war eine gewissenlose Goldgräberin, immer auf der Suche nach dem schnellen Geld.

Aber nie ist etwas, wie es auf den ersten Blick scheint. Denn der Teufel steckt immer im Detail. Auf der Suche nach der Wahrheit stellt das ungleiche Ermittler-Duo Dodo Haug und Kurti Voggel das malerische Städtchen so richtig auf den Kopf.

Kriminetz-Rezensionen

Guter Start in die neue Reihe mit Luft nach oben

Ihren Aufenthalt im amazing Rothenburg ob der Tauber hatte sich die amerikanische Touristin Mary Walker mit ihrem Mann George bestimmt nicht so spannend vorgestellt. Fällt ihr doch bei einem abendlichen Besuch am Galgentor eine Frau vor die Füße – tot. Da Mary kurz vor dem Aufprall einen lautstarken Streit und einen Schrei gehört hat, geht man nicht von einem Unfall, sondern von einem Verbrechen aus. So kommt das neu zusammengestellte Team Dorothea »Dodo« Haug und Kurti Voggel der Kripo Ansbach zu seinem ersten Fall.

Unterschiedlicher als diese beiden Ermittler geht es fast nicht. Kurti, der am liebsten mit dem Rad fährt und auf Salat steht; Dodo, die PS-starke Motoren liebt und sich am liebsten von ihrer Mama mit Kuchen verwöhnen lässt; freche Schnauzen alle beide. Dazu der stille, in sich gekehrte ITler Peter. Zusammen machen sie ihren Job ganz gut.

Mir fehlt hier allerdings die Spannung, denn wenn ich einen Krimi lese, sollte davon wenigstens etwas vorhanden sein. Hier leider Fehlanzeige. Der Fall an sich plätschert so vor sich hin, bis er sich schließlich auflöst. Da muss ich gestehen, habe ich mich im Täter total geirrt. Ich hätte den Falschen eingekastelt.

Der Humor, der sich durch den Fall zieht wie ein roter Faden, hat mich oft schmunzeln lassen, vor allem bei Dodos Sprüchen. Aber auch Kurti kann da absolut mithalten. Klasse finde ich z.B. auch Dodos Mutter, die das Herz am rechten Fleck und für ihre Tochter immer was zu futtern hat.

Alles in allem ein Fall, der mir gut gefallen hat, und ein Team, das ich mag. An Spannung sollte die neue Reihe allerdings bitte noch zulegen. Für den ersten Fall der Kripo Ansbach vergebe ich gut gemeinte 4 von 5 Sternen.

Ein würdiger Nachfolger der bisherigen Barbara Edelmann Krimis

Wenn ich mir zu diesem neuen und erstklassig geschriebenen Barbara-Edelmann-Krimi die völlig haltlosen (und vor allem argumentativ miserablen) Ein-Sterne Rezensionen durchlese, kann ich nur verständnislos den Kopf schütteln. Jeder hat ein Recht auf eigene Meinung. Aber eine Bewertung dann einfach ohne vernünftige Ausführung so hinzuknallen – furchtbar …

Der inzwischen 7. Krimi, ist wieder einmal hervorragend und sich äußerst flüssig lesend geschrieben. Ich kann (aus meiner Sicht) nicht bestätigen, dass die Spannung sich nur mäßig aufbauen würde. Ganz im Gegenteil – man ist gleich mittendrin.

Die Akteure dieses Krimis sind wieder einmal herausragend gut beschrieben. Man kann ihr sehr gut folgen, ohne (bis kurz vor Ende) zu wissen, wer der Täter ist und welche Motive ihn antreiben. Barbara Edelmann gelingt es, den Leser auf so manch falsche Fährte zu führen.

Fazit: klasse geschrieben, spannend bis zur letzten Seite, ein würdiger Nachfolger der bisherigen Barbara Edelmann Krimis. Wer Barbara Edelmann mag, wird in diesem Krimi alles finden, was er an Ihren Krimis liebt. Ganz eindeutige Kaufempfehlung!!