Cover von: Die Toten von der Falkneralm
Amazon Preis: EUR 6,95
Bücher.de Preis: EUR 19.99

Die Toten von der Falkneralm

Mein erster Fall
Buch
Gebundene Ausgabe, 256 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3813507025

ISBN-13: 

9783813507027

Erscheinungsdatum: 

29.08.2016

Preis: 

19,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 282.934
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3813507025

Beschreibung von Bücher.de: 

Der erste Roman des beliebten Tatort-Kommissars Miroslav Nemec, den viele als Ivo Batic aus dem Münchner »Tatort« kennen, soll bei einem »Mörderischen Wochenende« aus einem Krimi von Henning Mankell lesen und über »Mord in Fiktion und Wirklichkeit« diskutieren. Und so fährt er an einem Freitag im August in das Berghotel »Falkneralm«, zu dem nur eine einsame Steilbahn führt. Doch das Wochenende wird alles andere als erfreulich: Nicht nur kommt ein gewaltiger Gewittersturm auf, plötzlich kommen nacheinander auch drei Gäste zu Tode. Unfall oder Mord? Eine Verkettung unglücklicher Umstände, wie die Berchtesgadener Polizei meint. Doch Nemec und ein anderer Gast, die Polizeimeisterin Bergending aus Augsburg, beginnen zu zweifeln, ob wirklich alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Und so muss der Kommissardarsteller Nemec selbst zum Ermittler werden und der Gefahr ins Auge blicken, sich so richtig lächerlich zu machen.

Kriminetz-Rezensionen

Amüsant

Wie bei allen Schauspielern gehören auch bei Miroslav Nemec Lesungen zum Broterwerb. Ein Engagement zu einem „Mörderischen Wochenende“ führt ihn auf die Falkneralm, ein neues Hotel in den Bergen bei Berchtesgaden. Der Titel der Veranstaltung wird anscheinend wörtlich genommen, denn schon kurz nach der Ankunft des Schauspielers wird ein Teilnehmer tot im Pool aufgefunden, augenscheinlich ein Unfall.

Neben Nemec, den fast alle mit seiner Rolle des Kommissar Batic im Tatort gleichsetzen, ist noch ein pensionierter „echter Kommissar“ im Hotel anwesend. Ein böser Sturm, der alle Leitungen unterbricht, trägt noch zur bedrohlichen Stimmung bei. Es bleibt nicht bei einem Unfall und Nemec alias Batic fühlt sich persönlich herausgefordert.

Der kurze Krimi spielt mit der Spannung, die sich aus Nemecs Paraderolle ergibt, da wohl alle, vielleicht sogar er selbst, eine Erwartungshaltung an den „Kommissar“ haben. Immer wieder spielt Nemec, der Ich-Erzähler, selbstironisch mit dieser Konstellation.

Herausgekommen ist ein witziger Krimi mit vielen Anspielungen auf den Schauspielbetrieb, die Eitelkeiten am Filmset und dem Schauspieler Nemec, alias Batic, als Erzähler und Darsteller zugleich.