Cover von: Vaticanum
Amazon Preis: EUR 18,50
Bücher.de Preis: EUR 18.50

Vaticanum

Roman
Buch
Taschenbuch, 512 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

394662104X

ISBN-13: 

9783946621041

Auflage: 

1 (21.03.2019)

Preis: 

18,50 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 6.264
Amazon Bestellnummer (ASIN): 394662104X

Beschreibung von Bücher.de: 

Ist Papst Franziskus das letzte Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche? Die zahlreichen jahrhundertealten Prophezeiungen scheinen sich zu bewahrheiten, als ein Kommando der Terrororganisation »Islamischer Staat« den Heiligen Vater entführt. Exakt um Mitternacht soll im Internet seine Hinrichtung live zu sehen sein.

Historiker Tomás Noronha, der im Auftrag des Vatikans das Grab des Apostels Petrus erkundet, sieht sich sofort in die Ermittlungen rund um die Entführung des Pontifex Maximus verwickelt. Schnell stößt Noronha auf immer mehr Hinweise, die das dunkelste Geheimnis von Vatikanstadt sowie ihre mafiösen Machenschaften offenbaren. Und der Wettlauf gegen die Uhr beginnt...

Kriminetz-Rezensionen

Machenschaften des Vatikans

Der Historiker Tomás Noronha soll das Grab des Apostels Petrus im Auftrag des Vatikans erkunden. Der Papst Franziskus erzählt ihm von einer alten Prophezeiung, die seinen Tod vorhersagt. Dass kann Noronha nicht glauben. Er wird aber schnell eines Besseren belehrt, denn der Papst wird von einem islamischen Terrorkommando entführt. Die Entführer drohen mit einer öffentlichen Hinrichtung im Internet. Also beginnt Tomás Noronha zu ermitteln und stößt auf viele dunkle Geheimnisse im Vatikan.

Ich hatte bisher noch kein Buch von J. R. Dos Santos gelesen. Ich finde, das Buch liest sich gut, auch wenn der Autor manchmal etwas zu detailliert berichtet. Die Verstrickungen im Vatikan sind ja seit einigen Jahren immer wieder Thema in den Medien, daher ist das nicht unbedingt etwas Neues. Doch die Fakten wurden mit einer fiktiven Handlung zu einem spannenden Thriller verknüpft.

Tomás bleibt nicht viel Zeit, um die Hinrichtung von Franziskus zu verhindern. In dem Bekennervideo kommt der Papst zu Wort und versteckt darin eine Botschaft.

Obwohl Tomás Noronha Historiker ist, gibt er doch einen guten Ermittler ab. Er geht recht logisch an die Sache heran und so gelingt es ihm sehr gut Hinweise zu verfolgen und Geheimnisse ans Tageslicht zu bringen. Er ist mir sympathisch und ich habe ihn und Christine Rauch, die ihm geholfen hat, gerne begleitet. Viele der anderen Charaktere dagegen blieben etwas blass.

Ein spannender Thriller, der mir gut gefallen hat.