Amazon Preis: 3,99 €

Verloren

Memento mori. Roman
Buch
Taschenbuch , 404376 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

375344362X

ISBN-13: 

9783753443621

Auflage: 

1 (29.06.2021)

Preis: 

12,99 EUR

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 20.087
Amazon Bestellnummer (ASIN): B094XZW1SX
Beschreibung von claudi-1963

Amazon Kurzbveschreibung:

Vor sechzehn Jahren kam einer von ihnen tragisch ums Leben – nun trifft sich eine Gruppe von alten Freunden auf einem abgelegenen ehemaligen Bauernhof, um gemeinsam den Sommer am See zu verbringen. Die Wiedersehensfreude ist groß, doch bald kippt die Stimmung. Alte und neue Geheimnisse schwelen in der Sommerhitze unter der Oberfläche des fröhlichen Zusammenseins und befeuern lange überwunden geglaubte Konflikte. Als einer der Freunde tot im See gefunden wird, stellt sich erneut die Frage: War es ein Unfall oder Mord?

Kriminetz-Rezensionen

Spannungsvolles und packendes Freundschafts-Drama

Nach 16 langen Jahren, in denen sie sich aus den Augen verloren haben, treffen sich die vier Freundinnen Nicole, Rebecca, Viola und Jackie, um zusammen ihren Urlaub zu verbringen und ihre Freundschaft neu aufleben zu lassen.

Als plötzlich Nicoles Ehemann Ben mit weiteren Freunden auftaucht, kommen schlimme Erinnerungen an ihren letzten gemeinsamen Urlaub hoch, denn damals gab es einen schlimmen Unfall, bei dem Bens Bruder Leo ums Leben kam. Ein traumatisches Erlebnis für alle! Doch auch diese Ferien werden tragisch enden …!

In ihrem Roman »Verloren - Memento Mori«, überrascht Autorin Liv Morus mit einem kriminellen Freundschafts-Drama. Es geht um Beziehungen, Machtspielchen, Eifersucht, Vorurteile, Geheimnisse bis hin zu Kurzschlusshandlungen und Hass in einer ehemaligen Studenten-Clique. Dabei kristallisieren sich die unterschiedlichsten Charaktereigenschaften und Eigenheiten heraus, wobei immer neue Details aus den Beziehungen zueinander zutage treten. Es ist spannend, diese Entwicklung zu beobachten und das Rätsel um Leos Tod zu lösen, der damals das Ende der Studienzeit markierte und im Nachhinein nun Schicht für Schicht enthüllt wird.

Der packende Schreibstil und ihr Händchen für psychologische Spielchen sorgen für eine Spannung, die stetig ansteigt. Der stetige Perspektivenwechsel und die Rückblenden in die Vergangenheit sind geschickt platziert und machen die Geschichte zusätzlich lebendig. Das zupackende Cover zeigt nicht umsonst die drohende Gefahr, die heranzieht;)

Mein Fazit:
Der Roman entpuppt sich als raffiniertes Possenspiel unter Erwachsenen. Ungewöhnlich und spannend inszeniert macht die Lektüre richtig Spaß und lädt zum Rätseln ein. Eine perfekte Urlaubslektüre, garniert mit ein paar unerwarteten Einlagen, fesselnd bis zum Ende.