Cover von: Verschließ jede Tür
Amazon Preis: 10,95 €
Bücher.de Preis: EUR 10.95

Verschließ jede Tür

Thriller
Buch
Broschiert, 432 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3423219335

ISBN-13: 

9783423219334

Erscheinungsdatum: 

24.04.2020

Preis: 

10,95 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3423219335

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein Haus zum Träumen. Und zum Sterben.

Jules hat einen Wahnsinns-Job an Land gezogen: Sie soll im Bartholomew, einem prachtvollen alten Hochhaus am Central Park, auf eine Luxuswohnung aufpassen. Und dafür 1000 Dollar die Woche kassieren! Einige seltsame Bedingungen gibt es allerdings: Sie muss jede Nacht im Apartment schlafen und darf niemanden in die Wohnung lassen.

Kaum ist Jules eingezogen, häufen sich unheimliche Vorkommnisse. Von Ingrid, ebenfalls »Apartmentsitterin«, erfährt sie, dass das Bartholomew ein dunkles Geheimnis hat. Als Ingrid verschwindet, versucht Jules, das Geheimnis zu lüften - und gerät dabei selbst in größte Gefahr.

Kriminetz-Rezensionen

Spannender und nervenaufreibender Thriller

Inhalt:
Jules Larsen ist in New York gestrandet. Durch einen glücklichen Zufall findet sie einen lukrativen neuen Job: Sie soll in einem prachtvollen alten Hochhaus am Central Park auf eine Luxuswohnung aufpassen. Doch kaum ist sie eingezogen, häufen sich unerklärliche Vorkommnisse, sie fühlt sich verfolgt und beobachtet. Dann verschwindet ihre einzige Freundin spurlos und Jules kommt einer grauenvollen Geschichte auf die Spur.

Meine Meinung:
Die Geschichte wird aus zwei Zeitebenen erzählt.

Es beginnt damit, dass Jules offenbar schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wird. Sie kann sich nur mühsam an die Geschehnisse der letzten Stunden erinnern. Aber nach und nach kommt die Erinnerung zurück und man erfährt ,was in den letzten sechs Tagen passiert ist. Wie Jules im Bartholomew ankommt und die Wohnung besichtigt. Sie ist überwältigt von dem Hochhauskomplex mit der atemberaubenden Aussicht. Zu ihrem Glück wird sie direkt als Wohnungssitter engagiert. Für diesen Job bekommt Jules auch noch pro Woche 1.000,- Dollar, aber sie muss sich auch an sehr merkwürdige Regeln halten.

Schon in der ersten Nacht halten Jules seltsame Geräusche wach und sie fragt sich ,ob dieser super Job nicht doch einen Haken hat. Kurz nach ihrem Einzug freundet sie sich mit einer anderen Wohnungssitterin namens Ingrid an. Als Ingrid verschwindet, versucht Jules sie zu finden und herauszufinden was es mit dem Bartholomew auf sich hat. Dabei gerät dabei selbst in größte Gefahr.

Die Handlung entwickelt sich allerdings ganz anders wie ich es erwartet hatte. Und mit diesem Ende an sich hätte ich persönlich auch niemals gerechnet.

Fazit:
Ein wirklich spannender und nervenaufreibender Thriller. Das Buch bekommt 5 Sterne von mir.