Cover von: Vivere
Amazon Preis: 12,50 €
Bücher.de Preis: EUR 12.50

Vivere

Buch
Taschenbuch, 345 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3942661837

ISBN-13: 

9783942661836

Auflage: 

2 (22.02.2012)

Preis: 

12,50 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon Bestellnummer (ASIN): 3942661837
Beschreibung von eraser

Alicia Schulze, Außendienstmitarbeiterin einer Krankenversicherung lässt sich nicht durch die tote Ratte samt Drohbrief erschüttern, die ihr ins Büro geschickt wird und die staunend von den Kollegen sowie der Polizei als anonym geschmacklose Kundenbe schwerde aufgenommen wird. Erst weitere Drohbriefe, die bei ihr zu Hause auftauchen, bringen Alicias beschauliches Eifelleben durcheinander. Als sie auf der örtlichen Wache einen kompetenten Polizisten sucht, von dem sie ihre Angelegenheit behandelt wissen will, trifft sie auf Malte Hegenbach.
Vor einem Jahr freiwillig versetzt von Berlin in die Eifel wollte der eigenbrötlerische Kommissar eigentlich seine Wunden in der Klein stadt Mayen heilen. Verfolgt von Selbstmordgedanken und in seiner Tablettensucht gefangen hoffte er, hier seinen nie wieder gut zu machenden Fehler irgendwann vergessen zu können.
Sein letzter Fall in Berlin hatte in einem Desaster geendet. Nach einem erfolgreich hochgenommenen Dealerring, ertappte er bei der nachträglichen Hoteldurchsuchung einen seit Monaten gesuchten, psychopathischen Mörder: Der Ritzer , der bisher zwei Frauen mit einem Skalpell bestialisch malträtiert und getötet hatte, quälte in einem Hotelzimmer gerade sein drittes Opfer. Er konnte diese Situation jedoch nicht für sich nutzen. Der Täter entkam und: Hegenbach erschoss bei seiner Verfolgungsjagd einen Unschuldigen.
Alicias vermeintlich unzufriedener Kunde entpuppt sich mit weiteren Aktionen als psychopathischer Stalker. Ihr Leben gerät ganz aus den Fugen, als sich herausstellt, dass sich scheinbar schon seit Wochen jemand zu ihrem Haus Zutritt verschafft hat und sich so in ihr Leben zu drängen versucht.
Während der Ermittlungsarbeit lernt Hegenbach Alicia näher kennen. Auf dem besten Weg sich in sie zu verlieben holt ihn jedoch seine Vergangenheit schleichend ein. Er kommt nicht umhin Parallelen zu seinem letzten Fall in Berlin zu ziehen, die ihn schließlich immer wieder an seine Grenzen bringen. Zwischen Lüge und Wahrheit gegenüber Alicia gefangen zweifelt er an seinen Fähigkeiten, an wirk licher Liebe und an der Befürchtung, womöglich wieder mit dem Ritzer konfrontiert zu sein. Dem Stalker auf der Spur kann er ihr längst besiegeltes Schicksal schließlich nicht mehr aufhalten. Er setzt jedoch alles daran, sie zu retten.

Kriminetz-Rezensionen

Es ist noch keine Kriminetz-Rezension vorhanden. Schreibe Du die erste Rezension!