Amazon Preis: 9,99 €
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Was verborgen bleiben sollte

Der fünfte Jan-Tommen-Thriller
Buch
Taschenbuch, 283 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

2496704631

ISBN-13: 

9782496704631

Erscheinungsdatum: 

03.02.2020

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon Bestellnummer (ASIN): 2496704631

Beschreibung von Bücher.de: 

Der neue Thriller des #1-Bild-Bestseller-Autors Alexander Hartung.

Der fünfte Fall für Jan Tommen und sein Team.

Ausgerechnet Kripochef Bergman gerät in einem Schmuckgeschäft in einen bewaffneten Überfall mit Geiselnahme. Dass es sich um keinen normalen Raub handelt, wird schnell deutlich, denn die Täter ignorieren das Geld in der Kasse und brechen stattdessen die Wände im Keller auf.

Da die Verbrecher Verbindungen zur Polizei zu haben scheinen, kontaktiert Bergman heimlich nur Kommissar Jan Tommen und bringt sich damit selbst in Gefahr. Jan versucht mit seinen Teamkollegen Chandu, Max und Zoe die Geiselnahme zu beenden. Doch der Überfall ist nur der Beginn einer Verbrechensserie, die selbst Kommissar Tommen an seine Grenzen bringen wird.

Hinweis: Neuauflage des am 25.04.2017 erschienenen Titels.

Kriminetz-Rezensionen

Bergmans Geiselnahme bringt einen Stein zum Rollen

"Glücklich lebte, wer in glücklicher Verborgenheit lebte." (Ovid)

Als Polizeichef Bergman den Schmuck seiner Frau abholen will, dringen ausgerechnet in diesem Moment mehrere vermummte Täter in das Geschäft ein. Mit viel Glück kann Bergman sein Handy verstecken und dadurch Jan Tommen und seinem Team verständigen und nötige Hinweise zusenden. Jan Tommen wundert sich nur, warum die Gangster in dieses Geschäft, das hauptsächlich Modeschmuck verkauft, eingedrungen sind. Also müssen sie etwas anderes bezwecken, das wird schnell klar, als die Täter anfangen, mit schwerem Gerät im Keller zu bohren. Schnell wird auch klar, dass die Täter den Polizeifunk abhören und Tommens Team im Moment auf sich alleine gestellt ist. Nachdem Bergmans Deckung auffliegt, versucht er, sich bemerkbar zu machen und sofort dringt Jan in das Geschäft ein, um ihm zu helfen. Gerade noch rechtzeitig können die beiden die Geiseln retten, bevor es zu einer gewaltigen Explosion kommt. Doch was ist mit den Tätern passiert und was haben sie im Keller gewollt? Als das Team beim Ladenbesitzer nicht weiter kommt, ermitteln sie in die Vorgeschichte des Ladens und bringen einen Stein von größerem Ausmaß ins Rollen. Dieser wird selbst Tommen, Chandu, Max und Zoe an ihre Grenzen und in Lebensgefahr bringen.

Meine Meinung:
Danke das ich dieses Buch vorablesen durfte, es war für mich das erste Buch dieses Teams. Die Story war zwar spannend und fesselnd, doch teilweise waren mir die Szenenwechsel etwas zu schnell und abgebrochen, so dass es mir den Lesefluss ein wenig nahm. Der Schreibstil ist gut und für Tommen-Fans und dieser Reihe sicher faszinierend, allerdings haben mir manche Informationen einfach gefehlt. Auch das ständige Zusammensein des Teams, ob es zur Besprechung oder zum Kochen und Essen war, fand ich sehr gewöhnungsbedürftig. Mir hat da irgendwie die Privatsphäre der einzelnen Ermittler ein wenig gefehlt, dadurch erscheint es auch ein bisschen unrealistisch. Auch die Story selbst war mir etwas zu weit hergeholt, so wie mir das ganze Team sehr suspekt war. Ein Kripobeamter ermittelt mit einer Forensikerin, einem Hacker und einem ehemaligen Kleinkriminellen, alles sehr eigenartig. Ebenso die Essensorgien dieses Teams, die teils wie Gourmet-Treffen geschildert werden, sind ebenfalls nicht so mein Geschmack gewesen. Für Thriller-Fans die mal etwas Ausgefallenes suchen, scheint mir diese Reihe das richtige zu sein, von mir gibt es gute 3 von 5 Sterne.