Wechselspiel in Mogontiacum

Ein Krimi aus dem römischen Mainz
Buch
Taschenbuch, 257 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3944571371

ISBN-13: 

9783944571379

Auflage: 

1 (21.05.2015)

Preis: 

14,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3944571371

Beschreibung von Bücher.de: 

Marcus Terentius Biros, Landgutbesitzer und Weinhändler, wollte die nächste Zeit eigentlich entspannt angehen. Doch dann wird er zum Legaten bestellt und erhält den Auftrag, den mysteriösen Tod eines Bankiers aus Mogontiacum aufzuklären, der unter rätselhaften Umständen in Agrippina (Köln) gestorben ist. Am liebsten hätte Marcus abgelehnt. Doch die Bemerkung, halb Mogontiacum sei bei dem Verstorbenen verschuldet, lässt ihn befürchten, dass dies auch für seinen Bruder Lucius zutrifft. Die Ausführung des Auftrags gestaltet sich allerdings kompliziert: Es gibt wenige Verdächtige, kein konkretes Motiv und schon gar keine heiße Spur. Marcus trinkfreudiger Bruder Lucius ist auch keine große Hilfe und Marcus kann sich nur an zwei Fragestellungen entlang hangeln: Warum fuhr der Bankier so oft nach Agrippina und welche Rolle spielen seine Witwe Julia und deren schöne Schwester Pina?

Wechselspiel in Mogontiacum ist ein Kriminalroman aus dem römischen Mainz der schon durch ihre im KBV-Verlag erschienenen Sherlock-Holmes-Krimis bekannten Autorin Franziska Franke. Gewitzt und unbefangen geleitet der Roman in einen Fall, dessen roter Faden geschickt durch zahlreiche Verwechslungen, Verwirrungen und kuriose Geschehnisse führt.

Kriminetz-Rezensionen

Es ist noch keine Kriminetz-Rezension vorhanden. Schreibe Du die erste Rezension!