Amazon Preis: EUR 9,99
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Wer mordet schon in der Kurpfalz?

11 Krimis und 111 Freizeittipps
Buch
Broschiert, 219 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

383921582X

ISBN-13: 

9783839215821

Auflage: 

1 (02.07.2014)

Preis: 

9,99 EUR
Amazon-Bestseller-Rang: 1.019.095
Amazon Bestellnummer (ASIN): 383921582X

Beschreibung von Bücher.de: 

Sie denken, die Kurpfalz wäre eine beschauliche Urlaubsregion, in der es neben gutem Essen, Wein und Bier jede Menge touristische Sehenswürdigkeiten gibt? Bis auf das »Beschaulich« mag das alles stimmen. Doch hinter den Kulissen gärt die Kriminalität, vielleicht noch intensiver als in anderen Regionen. Begeben Sie sich mit unserem Kommissar Reiner Palzki auf eine kriminelle Entdeckungstour quer durch die kurpfälzische Rheinebene. So haben Sie diese Region garantiert noch nicht kennengelernt ...

Kriminetz-Rezensionen

Mörderische Kurpfalz

Eigentlich ist die Kurpfalz eine beschauliche Region, die sich wunderbar für Tagesausflüge, Kurzurlaube oder Weinproben eignet. Fragt man nun jedoch den Autor Harald Schneider, so findet er neben 111 Freizeittipps auch noch 11 kriminelle Geschichten, in denen sein beliebter Protagonist Reiner Palzki nicht eine ganz unwesentliche Rolle gespielt hat.

Dabei reist der Kommissar Palzki wild in der Kurpfalz umher und besucht dabei die u.a. Orte:
- Königstuhl
- Bad Dürkheim
- Speyer
- Schwetzingen
- Landau
- Weinheim
- Ludwigshafen
- Wiesloch
- Neustadt
- Haßloch
- Dudenhofen

Nach jedem der 11 Kurzkrimis finden sich einige Freizeittipps, versehen mit einem QR-Code und einem Link.

Die Kurzkrimis können natürlich den Romanen mit Reiner Palzki nicht das Wasser reichen, aber als eine kleine Unterhaltung für Zwischendurch sind sie nicht zu verachten. Interessant waren natürlich die Freizeittipps im Anschluss an die Geschichten, welche mich vor allem interessiert haben, nicht zuletzt, weil ich noch recht neu in der Region bin.

Fazit:
Kurzkrimis gepaart mit Freizeittipps der Region, eine interessante Mischung, dennoch freue ich schon auf den nächsten Palzki-Roman.