Amazon Preis: EUR 12,90
Bücher.de Preis: EUR 12.90

Wo ist Jay?

Psychothriller
Buch
Taschenbuch, 380 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3744802752

ISBN-13: 

9783744802758

Auflage: 

3 (29.05.2017)

Preis: 

12,90 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 1.315.850
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3744802752
Beschreibung von claudi-1963

Amazon Kurzbeschreibung:

„Der Nachtfalter symbolisiert die verborgene Seite des Menschen. In der Nähe von Licht wird er selbstzerstörerisch und die dunkle Seite einer Persönlichkeit kommt zum Spielen heraus.“ Eine junge Frau wird im Aachener Stadtgarten brutal zusammengeschlagen. Wenig später stirbt sie an ihren Verletzungen. Nicht weit davon entfernt wohnt die Tierärztin, Mia Becker, mit ihrem Mann Leon und den Kindern Esther und Benny. Nach einem Girlfriend-Wochenende verschwindet Mias beste Freundin, die charmante, gut aussehende Jay de Winter, spurlos. Mia ist davon überzeugt, dass Jay ihre Familie nicht freiwillig verlassen hat, zumal die Tote aus dem Stadtgarten Jay verblüffend ähnlich sieht. Wo ist Jay? Außer Mia, fragt sich das niemand. Die Freunde benehmen sich seltsam und scheinen etwas zu verbergen. Auf der Suche nach Jay beginnt für Mia ein Alptraum. Sie wird in ein Netz aus Lügen, Intrigen, Hass und Verrat verstrickt. Ein unbändiger Zorn bekommt Flügel Nichts ist, wie es scheint ...

„Wo ist Jay?“ ist ein spannender Psychothriller, der die Hintergründe eines alten Mordfall aufgreift. Liebe, Lust, Neid und Hass führen zu einem fulminanten Ende, das Sie so schnell nicht vergessen werden. Wer Freunde hat, sollte diesen atemberaubenden Psychothriller unbedingt lesen ...

Überarbeitete Fassung

Erste Pressestimme: "Astrid Korten hat mit ihrem neuen Thriller „Wo ist Jay“ nicht nur einen spannungsgeladenen Roman geschaffen, in dem der Verrat an die Freundschaft wie ein Sturm durch das Buch nur so tost. Wo ist Jay ist auch eine messerscharfe literarische Analyse eines Gesellschaftsphänomens: der Verlust von Scham. So spannend, so traurig, dass wir froh sind, keine Antworten schreiben zu müssen, sondern nur mitlesen dürfen. Spannend und nervenzerreißend. WAZ - Stadtspiegel Mai 2017

Kriminetz-Rezensionen

Wem kann man trauen, wem nicht ?

Von Astrid Korten hatte ich vorher noch kein Buch gelesen. Durch die vielen positiven Meinungen wurde ich doch neugierig und ich habe es nicht bereut, mich verleiten zu lassen.

Ein Psycho-Thriller, der von Beginn an fesselt und mich bis zum Schluss nicht losgelassen hat. Erwähnen möchte ich trotzdem einen kleinen Kritikpunkt meinerseits, mir wurde zu oft die Gefühlslage der handelnden Personen wiederholt. Nach 2-3 Erwähnungen wusste ich als Leserin schon, wie ich wen einzuschätzen habe, hier hätte die Autorin den Lesern mehr zutrauen können.

Den Plot vom Grundsatz her, finde ich sehr gelungen. Die befreundeten Pärchen wurden gut herausgearbeitet und irgendwie hat jede Person ihr eigenes Päckchen zu tragen, fast wie im wahren Leben. Obwohl hier eigentlich kein Protagonist richtig glücklich in seiner Ehe/Beziehung ist und alle irgendwie kurz vor der Trennung stehen. Der ausschlaggebende Punkt ist dann noch, das Jay anscheinend DIE Frau schlechthin zu sein scheint. Hier kommen vor allem die Gefühle von Hass, Neid, Missgunst und dem Verlangen nach Liebe zum Tragen. Die Autorin zeigt hier ihr Gespür für das verzwickte Miteinander, wem kann man noch trauen, wem nicht, obwohl man ja eigentlich alle Personen schon jahrelang zu kennen scheint. Die Spannung ist nicht immer groß und greifbar, sondern sie ist spürbar zwischen den Zeilen, manchmal auch versteckt, aber immer präsent. Das hat mir an der Story sehr gut gefallen.

Der Titel "Wo ist Jay?" passt zu 100%, denn diese Frage steht ab Beginn im Raum und hat mich als Leserin durch das Buch getrieben.

Fazit
Ein spannender und manchmal unheimlicher Plot, mit einem kleinen Kritikpunkt, aber trotzdem lesenswert.

Wo ist Jay?

Eine junge Frau stirbt an den Verletzungen, die ihr bei einem brutalen Überfall im Stadtgarten von Aachen zugefügt wurden. Die Tierärztin Mia macht sich Sorgen um ihre beste Freundin Jay de Winter. Sie ist verschwunden und Mia glaubt nicht, dass Jay ihre Familie freiwillig verlassen hat. Außerdem sieht Jay der Toten aus dem Stadtgarten verblüffend ähnlich. Merkwürdig ist nur, dass sich niemand außer Mia Gedanken um Jay macht, die Freunde verhalten sich sehr merkwürdig. Mia macht sich auf die Suche nach Jay. Sie konnte nicht ahnen, was sie erwartet.

Ich mag den Schreibstil von Astrid Korten, der sehr einnehmend ist. Hier erzählt sie einen Psychothriller, der sehr schockierend ist.

Mia glaubt an ihre tiefe Freundschaft zu Jay und tut alles dafür, dass ihre beste Freundin gefunden wird. Doch ein wahrer Albtraum erwartet sie, denn es stellt sich heraus, dass nichts so ist, wie es schien. Um sie herum scheinen alle Geheimnisse zu haben und zu lügen. Die Zweifel werden immer stärker und bei Mia kommen sogar Ängste auf.

Die Personen waren gut dargestellt. Ich habe mit Mia gefühlt, da sie mir sympathisch war, aber aus ihrem Umfeld war mir niemand sympathisch.

Das Buch ist sehr fesselnd; man kann es einfach nicht weglegen, weil man wissen möchte, was hinter allem steckt.

Ein spannendes und fesselndes Buch.

Freundschaft und Verrat

Nach einem gemeinsamen Wochenende unter Frauen verschwindet Mias beste Freundin Jay. Mia ist überzeugt, dass Jay etwas zugestoßen sein muss, niemals würde sie ihre Kinder im Stich lassen. Doch niemand in ihrem Freundeskreis will Mia glauben, auch nicht bei der Polizei. Je mehr Mia nach ihrer Freundin sucht, umso mehr erfährt sie, dass die Freunde Jay gar nicht so vermissen …

Undurchdringlich scheint das Dickicht, durch das sich Mia graben muss, um nach ihrer Freundin Jay zu suchen. Während Mia stets eine strahlende Frau in ihr gesehen hat, muss sie nun erkennen, dass Jay unbekannte Seiten an sich hatte. Verstörend ist es, für Mia und für den Leser, den Blick hinter die Fassade zu wagen. Ein Reigen an Emotionen wird freigesetzt. Immer steht die Frage im Raum, wo die Freundschaft endet, wo Verrat beginnt. Die Protagonisten dieser Geschichte sind am Schluss der Erzählung nicht mehr dieselben wie am Anfang, sie gehen durch eine harte, erschütternde Zeit. Die Autorin Astrid Korten baut einige überraschende Wendungen ein, die sie mit einer unerwarteten Lösung krönt.

Nachdem ich bereits einige Bücher von Astrid Korten gelesen habe, war dieses Buch für mich ein absolutes Muss. Ihre Geschichten lehnen sich an wahre Geschehnisse an, die Erzählung ist äußerst lebendig und wirkt immer authentisch. Auch dieses Buch konnte mich schnell in seinen Bann ziehen, so dass ich es sehr gerne weiterempfehle.