Cover von: Wolfsspinne
Amazon Preis: EUR 19,95
Bücher.de Preis: EUR 19.95

Wolfsspinne

Der dritte Fall für Vincent Veih. Thriller
Buch
Gebundene Ausgabe, 448 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3805250991

ISBN-13: 

9783805250993

Auflage: 

1 (26.08.2016)

Preis: 

19,95 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 487.397
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3805250991

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein hochbrisanter Politthriller vor dem Hintergrund von Flüchtlingszuwanderung und Pegida, der die offizielle Version zum Thema NSU infrage stellt.

Der Mord an einer Düsseldorfer Promiwirtin führt Hauptkommissar Vincent Veih auf die Spur eines Dealerrings, der im großen Stil Crystal Meth vertreibt. Als Vincent bei seinen Ermittlungen Ronny Vogt, einem entfernten Verwandten, wiederbegegnet, gibt dieser vor, ihn nicht zu kennen.

Vincent erfährt, dass Ronny mittlerweile als verdeckter Ermittler für das LKA arbeitet. Einige Jahre zuvor hat er für den Verfassungssschutz den »Nationalsozialistischen Untergrund« beobachtet. Was damals unter dem Codenamen »Aktion Wolfsspinne« geschah, belastet ihn bis heute.

Als Vincent herausfindet, dass Handlanger des Drogendealers im Verdacht stehen, Anschläge auf Migranten verübt haben, weiß er nicht mehr, auf welcher Seite Ronny steht. Ist es nur Zufall, dass sich ihre Wege kreuzen? Und was passierte 2011 in Eisenach wirklich?

Kriminetz-Rezensionen

Politisch brisanter Thriller vom Feinsten

Der vorliegende dritte Band mit Vincent Che Veih spielt auf zwei Zeitebenen.

Die Erste behandelt einen Banküberfall in Eisenach im Jahr 2011, die NSU-Morde und den Beginn der Aktion Wolfsspinne. Zur Erläuterung: Die Wolfsspinne ist ein gnadenloser Jäger, Meister der Tarnung und schlägt blitzschnell zu.

Im Jahr 2015 beginnt der zweite Strang mit der brutalen Ermordung der Restaurantbesitzerin Melli Franck, hier ermitteln Vincent Veih und sein Team. Mellis finanzielle Lage war mehr als angespannt, sie war drogensüchtig und so führen die Ermittlungen zuerst in diese Richtung. Vincent Veih hat es gerade sehr schwer, denn er wurde bei einer Demo unschuldig mit in Handgreiflichkeiten verwickelt. Nun spitzt sich die Lage für ihn zu, seine berufliche Karriere ist in Gefahr und er muss unbedingt versuchen, seine Unschuld zu beweisen. Auch in diesem Buch ist seine Mutter Brigitte, die ehemalige RAF-Terroristin, mit von der Partie und Vincent stellt ihr immer wieder die Frage nach seinem Vater. Mehr Details möchte ich nicht verraten.

Der Autor hat hier einen politisch brisanten Thriller vom Feinsten abgeliefert und nichts ausgelassen. So wurden die NSU-Morde, Pegida, Flüchtlinge, Verfassungsschutz, Drogenhandel und Immobilienspekulationen mit einbezogen, wobei sich Realität und Fiktion gekonnt vermischen. Als Leser muss man konzentriert dabei bleiben, damit man den Überblick bei dem komplexen Plot nicht verliert, wobei die eigentliche Mordermittlung Melli Franck nicht immer im Fokus steht. Der Schreibstil ist gewohnt packend, flüssig und auf das Wesentliche beschränkt. Das fiktive Ende ist schlüssig und ich bin bei einen Thriller damit auch einverstanden.

Für mich wieder ein echter Pageturner!