Die Zeit läuft

Der neunte Fall für Roy Grace. Thriller
Buch
Broschiert, 512 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3651000745

ISBN-13: 

9783651000742

Auflage: 

1 (24.09.2015)

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 441.426
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3651000745

Beschreibung von Bücher.de: 

Was des einen Wut, ist des anderen Habgier - Detective Superintendent Roy Grace ermittelt in seinem neunten Fall

New York, 1922: Ein Zettel mit vier Namen, 11 Zahlen und eine wertvolle Uhr sind das Einzige, was dem fünfjährigen Gavin Daly und seiner kleinen Schwester von ihrem Vater bleiben. Nur eine Nacht zuvor wurde seine Mutter vor ihren Augen ermordet, sein Vater entführt. Der kleine Junge schwört Rache, auch wenn es ein Leben dauern sollte.

Brighton, 2012: Die alte Dame war zu vertrauensselig gewesen, als sie die Tür öffnete. Brutal wurde sie niedergeschlagen und ihre Wohnung ausgeraubt. Doch ihr Bruder will nur einen Gegenstand zurück: Die Uhr. Für sie würde er jeden Preis zahlen. Für sie würde er einen Mord begehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Kann Roy Grace einen Mann stoppen, der sein ganzes Leben lang auf den großen Tag der Abrechnung gewartet hat?

Kriminetz-Rezensionen

Mein 2. Fall mit DSI Roy Grace

Nachdem ich die "Mörderische Obsession" zwar ganz gut, aber nicht sooo rasend aufregend fand, nun also mein 2. Fall, in dem Roy Grace ermittelt.

Das Buch beginnt mit einem Rückblick auf das Jahr 1922 - Gavin Daly und seine Schwester wandern mit ihrer Tante von den USA nach Irland aus, nachdem ihre Mutter vor ihren Augen ermordet und ihr Vater entführt wurde. Kurz vor Abfahrt des Schiffes erhält der 5-jährige Gavin Daly ein Päckchen, das außer einer wertvollen Uhr seines Vaters, 4 Namen und 11 Zahlen nichts enthält. Der kleine Junge schwört Rache.

Im Jahr 2012 wird in Brighton Aileen McWhirter ermordet, die mittlerweile 98-jährige Schwester des kleinen Gavin Daly von 1922. Die alte Dame wird bei einem Raubüberfall auf ihr Haus brutal gefoltert, sie stirbt an den Folgen. Alle wertvollen Antiquitäten aus ihrem Haus werden gestohlen, darunter auch die - defekte - aber wertvolle Uhr aus dem Päckchen, das den Geschwistern im Auswandererhafen übergeben wurde.

Roy Grace nimmt die Ermittlungen auf. Dabei erfahren wir viel über die Verbrecherwelt im Amerika der 20er-Jahre, offenbar war der Vater der beiden Geschwister in einer Bande organisiert.

Roy Grace kann nicht verstehen, weshalb der Bruder der ermordeten Aileen McWhirter seltsame Reaktionen zeigt und sich außer der verschwundenen Uhr kaum für etwas interessiert.

Erst im Laufe der Handlung entwirren sich langsam die verstrickten Fäden, da Gavin Daly durch seine eigenen Ermittlungen Roy Grace in die polizeilichen Ermittlungen "funkt".

In Nebenhandlungen nimmt der Leser teil an Roy Grace' Privatleben, das sich durch die Geburt seines Sohnes komplett gewandelt hat. Beiläufig wird auch die Geschichte seiner ersten Frau, Sandy, die vor 15 Jahren spurlos verschwand, für tot erklärt wurde, aber dennoch am Leben ist, weiter erzählt.

Bis zur - unerwarteten! - Auflösung am Schluss bleibt die Geschichte mit allen Nebenhandlungen spannend und ist gut erzählt. Da ich Brighton kenne, haben mir auch die Ortsbeschreibungen sehr gut gefallen.

Kurzum: ein schöner Krimi, ein sympathischer Ermittler, eine spannende Handlung - durchaus lesenswert!