Cover von: Zorn - Wie sie töten
Amazon Preis: EUR 9,99
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Zorn - Wie sie töten

Der vierte Fall für Zorn und Schröder. Thriller
Buch
Taschenbuch, 416 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3596198615

ISBN-13: 

9783596198610

Auflage: 

1 (23.10.2014)

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 45.039
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3596198615

Beschreibung von Bücher.de: 

»ICH WILL ZUSEHEN, WIE SIE STERBEN.«

Hauptkommissar Claudius Zorn und der dicke Schröder in tödlicher Gefahr!

In einer Winternacht wird ein Mensch vor die S-Bahn gestoßen. Niemand beobachtet den Mord, die Polizei geht von Selbstmord aus. Auch Hauptkommissar Claudius Zorn schenkt dem Vorfall keine Beachtung. Er ist damit beschäftigt, seinen ehemaligen Kollegen Schröder zu überreden, wieder sein Partner zu werden. Was jedoch weder Zorn noch Schröder ahnen: Der Täter ist ganz in ihrer Nähe. Und hat eine Reihe neuer Opfer im Visier. Menschen, die den beiden Ermittlern nahestehen Der vierte Fall für Hauptkommissar Claudius Zorn und den dicken Schröder

Kriminetz-Rezensionen

Zorn - Wie sie töten

»ICH WILL ZUSEHEN, WIE SIE STERBEN.«
Hauptkommissar Claudius Zorn und der dicke Schröder in tödlicher Gefahr!

Vor zwei Jahren habe ich den ersten Teil gelesen, und nun gibt es schon diesen vierten... die beiden dazwischen sind irgendwie so an mir vorbei geschlichen, aber das Lesen werde ich definitiv nachholen ... Ich hatte keinerlei Probleme, war teilweise ein wenig überrascht, was sich im privaten Leben der beiden so getan hat. Die Kriminalfälle sind ja immer neu und in sich auch abgeschlossen.

Ich finde Zorn und Schröder einfach genial, total unterschiedlich vom Charakter und sie ergänzen sich einfach wunderbar. Sie mögen beide den anderen, nur keiner gibt es zu. Die Dialoge, die zwischen den beiden stattfinden, sind immer sehr unterhaltsam. Der Humor ist einfach nur klasse, man muss die beiden einfach mögen.

In diesem Teil muss Zorn ja nun selber mal ran, er der sonst die Arbeit immer an Schröder abwälzt, weil seine Faulheit ihn übermannt :) muss nun mal selber was tun, da Schröder seinen Job aufgegeben hat ...

Überrascht war ich, das wir die Täterin gleich zu Beginn schon kennenlernen. Ich war mir nicht sicher, ob es denn noch was werden kann mit der Geschichte, aber ich wurde sehr positiv überrascht, denn an Spannung hat's nicht gefehlt. Zum Ende hin gab es dann sogar noch eine überraschende Wendung, es überschlägt sich alles, der Showdown hat's nochmal in sich. Spannung ist wie gesagt genug vorhanden, sie baut sich nach und nach auf und wird im Verlauf der Geschichte sehr gut gehalten.

Die Beschreibungen, nicht nur die der Schauplätze, nein, auch die der Taten, sind teilweise doch sehr detailliert und ein wenig ekelig, blutig, aber doch irgendwie passend.

Einfach selber lesen, ich kann's nur empfehlen! Das Buch lässt sich nur sehr schwer wieder aus den Händen legen, wenn man einmal mit Lesen begonnen hat.

Der Schreib- und Erzählstil ist angenehm, wir lesen aus verschiedenen Perspektiven, das stört den Lesefluss nicht, die Geschichte lässt sich trotzdem flüssig lesen.
Die 405 Seiten wurden in 44 unterschiedlich lange Kapitel eingeteilt.