Kriminetz Krimi Rezensionen zu Thriller

Rezension zu: Dünenhausmord

»Dünenhausmord« ist der Start einer neuen Reihe rund um Hauptkommissar Stefan Grote und Kriminalanwärterin Stine Lessing. Zwei Ermittler, die wirklich herausragend und authentisch sind.

Besonders Stine sticht hier eindeutig hervor. Ich mag ihre erfrischende und zugleich sanfte und sympathische Art unglaublich gern und hab mich daher umso mehr gefreut, sie näher kennenzulernen. Daneben wirkt Grote wie jemand, der zwar sein eigenes Ding dreht, aber trotz...

Rezension zu: Akuma

Schriftsteller Helmut Winter braucht zur Inspiration dauernd neue Umgebungen. So kommt es, dass die Familie dauernd umzieht und die kleine Kjara nie richtige Freunde findet. Sie ist immer die Neue. Und wenn sich dann jemand näher für sie interessiert, zieht sie schon wieder weg. Nicht verwunderlich, dass sie sich in dem neuen Haus, in dem es spuken soll, mit Akuma, einem Dämon, anfreundet, der in ihrem Zimmer im Kleiderschrank wohnt. Als die Mitglieder einer...

Rezension zu: Akuma

In ihrer Kindheit hat Kjara schreckliches erlebt. Mit ihren Eltern ist sie umgezogen in ein altes Haus. Im Kleiderschrank in ihrem Zimmer saß der Dämon »Akuma«. Als ihre Eltern dann bedroht wurden, ergriff Akuma Besitz von Kjara. Sie wurde zur Mörderin und hat die Männer, die ihre Eltern bedroht haben, auf bestialische Weise ermordet. Seitdem ist ihr Leben untrennbar von Akuma. Doch nun hat sich Kjara in einen Mann verliebt und hat Angst, ihn wegen Akuma zu...

Rezension zu: Akuma

Selten hat mich eine mysteriöse Geschichte so fasziniert wie »Akuma«von Nicole Siemer.

Eine sehr gelungene Mischung aus Mystik, Horror, Roman und etwas Humor mit Themen wie Liebe, Verrat und Hass. Eine Beziehung zwischen der Hauptprotagonistin Kjara und Akuma, die ich von Anfang an ins Herz geschlossen habe. Ich habe aus den Höhen und Tiefen der beiden erfahren, ihre Dialoge haben mich oft zum Schmunzeln gebracht. Das Thema Freundschaft hat mich hier sehr...

Sadie Scott ermittelt diesmal in ihrem persönlichsten Fall.

Kaum sind Sadie und Matt in Waterford abgereist, schnappt sich Rick, der leibliche Vater von Sadie, Fanny und Norman. Daraufhin brennt Sadie darauf, ihrem Vater endgültig das Handwerk zu legen, zusammen mit ihrem FBI-Team macht sie sich auf die Jagd.

256 Seiten voller Spannung, aufgeteilt in Kapitel in perfekter Leselänge. Die einzelnen Kapitel sind mit Orts- und Zeitangaben versehen,...

Der 2. Teil der Sadie Scott-Reihe.

Sadie scheint am Ziel zu sein: Von der Streifenpolizistin ist sie als FBI-Agentin nach Quantico gekommen. Ihr Lebensgefährte Matt ist auch dabei. Der erste Fall in ihrem neuen Team, welches sie sofort in ihrer Mitte aufnimmt, führt sie nach Utah, wo seit Jahren immer wieder Tote in der Wüste gefunden werden. Alle Morde passierten nach dem gleichen Schema, die Opfer wurden misshandelt, vergewaltigt und dann in der Wüste...

Rezension zu: Am Ende der Schmerz

Andrea wird von ihrem Mann Greg um Hilfe gebeten: Einer seiner Cousins in Bielefeld wird beschuldigt, seine schwangere Frau und seine beiden Kinder ermordet zu haben. Sie wurden in ihren Betten getötet und Matthias wachte auf mit einem Messer in der Hand, kann sich aber an nichts erinnern. Gerne hilft Andrea als Profilerin aus und arbeitet Hand in Hand mit dem ermittelnden Beamten.

Obwohl Andrea nicht mehr als Profilerin arbeitet, ist sie diesmal gerne...

Rezension zu: Wo ist Jay?

Nach einem gemeinsamen Wochenende unter Frauen verschwindet Mias beste Freundin Jay. Mia ist überzeugt, dass Jay etwas zugestoßen sein muss, niemals würde sie ihre Kinder im Stich lassen. Doch niemand in ihrem Freundeskreis will Mia glauben, auch nicht bei der Polizei. Je mehr Mia nach ihrer Freundin sucht, umso mehr erfährt sie, dass die Freunde Jay gar nicht so vermissen …

Undurchdringlich scheint das Dickicht, durch das sich Mia graben muss, um nach...

Rezension zu: Wo ist Jay?

Eine junge Frau stirbt an den Verletzungen, die ihr bei einem brutalen Überfall im Stadtgarten von Aachen zugefügt wurden. Die Tierärztin Mia macht sich Sorgen um ihre beste Freundin Jay de Winter. Sie ist verschwunden und Mia glaubt nicht, dass Jay ihre Familie freiwillig verlassen hat. Außerdem sieht Jay der Toten aus dem Stadtgarten verblüffend ähnlich. Merkwürdig ist nur, dass sich niemand außer Mia Gedanken um Jay macht, die Freunde verhalten sich sehr...

Rezension zu: Die Maske der Gewalt

In Wien werden innerhalb kurzer Zeit zwei ermordete Frauen mit seltsamen Stichverletzungen aufgefunden. LKA-Ermittler Richard Schwarz versucht, den Täter zu fassen. Als in München seine Ziehschwester und ihr Lebensgefährte verschwinden, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Die Gerichtspsychiaterin und Gutachterin Theres Lend glaubt, den Mörder zu kennen.

Dieses ist mein erstes Buch der Autorin Jennifer B. Wind. Sie hat hier einen ungewöhnlichen...

Rezension zu: Die Maske der Gewalt

Richard Schwarz wird durch schreckliche Entstellungen am eigenen Körper stets an ein traumatisches Ereignis in seiner Kindheit erinnert. Er musste in jungen Jahren mit ansehen, wie ein Freier seine Mutter brutal tötete und unbemerkt entkommen konnte. Angetrieben von dem Wunsch, den Tod an seiner Mutter aufklären zu können, ist er in den Polizeidienst eingetreten. In seinem neuen Fall bekommt er es in Wien mit einem grausamen Frauen-Mörder zu tun. Die Leichen der...

Als die Profilerin Andrea mit ihrem Mann Greg und Tochter Julie Freunde vom Flughafen abholen wollen, explodiert eine Autobombe. Während ihre Freundin Sarah körperlich eher glimpflich davonkommt, aber mit einer Amnesie kämpft, fällt deren Lebenspartner ins Koma. Bald wird klar, dass die Explosion kein Zufall war. Währenddessen hält eine Serie von brutalen Morden die Stadt Glasgow im Griff. Andrea hilft mit, in all diesen Fällen zu ermitteln – als Profilerin bei...

Zum Inhalt:
Andrea und ihre Familie bekommen Besuch von ihrer Freundin Sarah und deren Partner. Als sie die beiden am Flughafen in Norwich abholen, explodiert eine Autobombe und alle werden in Mitleidenschaft gezogen. Der Freund von Sarah wird am härtesten getroffen und fällt ins Koma. Die anderen Personen kommen zwar mit dem Schrecken davon, aber Sarah verliert ihre Erinnerung an die letzten Jahre. Parallel hierzu passieren in Schottland...

Der 5. Fall für die Profilerin Andrea Thornton.

Andrea Thornton, die Profilerin, und ihr Gatte Gregory nebst Tochter holen ihre Gäste, Andreas Freundin Sarah und ihren Verlobten Robert vom Flughafen ab. Beim Verlassen des Flughafengebäudes explodiert eine Autobombe, alle werden verletzt und am schlimmsten trifft es Robert, er liegt im Koma. Sarah hat bei dem Anschlag ihr Gedächtnis verloren. Als es Robert langsam besser geht, wird er im Krankenhaus...

»Die Tote von der Strandperle« besteht aus mehreren Handlungsfäden, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Eine verwöhnte und verschwundene Reederstochter, eine ungemein fleißige und beliebte Studentin, ein offenbar schwer traumatisierte Killer, unangenehmen Schuldeneintreiber und Hauke Siebolds Tochter mit einem eher ungewöhnlichen Berufswunsch. Zwischen all diesen Minenfeldern trudelt der ehemalige Kommissar ein bisschen wie eine Flipperkugel umher...

Cover von: Blake
Rezension zu: Blake

»Blake« ist in relativ viele Kapitel unterteilt, was nicht nur das Tempo erhöht, sondern auch die Spannung steigert. Die hier benutzte Ich-Perspektive ist nicht immer so wirklich meine Sache, aber ich finde man gewöhnt sich daran :-) Jedes Kapitel wird mit einem Rätsel eingeleitet, was man zwar nicht unbedingt lösen muss, aber mir macht so etwas Spaß, also gebe ich mir schon Mühe. Manchmal zwar vergeblich, aber die Lösungen für die Rätsel findet man auch...

Rezension zu: Damit du nie vergisst

Als in den Sümpfen von Norwich eine Frauenleiche gefunden wird, erkennt Profilerin Andrea Thornton sehr schnell, wie sehr die Umstände dieser Tat denen des Campus Rapist ähneln. Doch der kann unmöglich der Mörder sein und bald findet sich Andrea mit ihren Kollegen auf der Suche nach einem Mitwisser von Jonathan Harold.

Dieser dritte Band in der Reihe um die Profilerin Andrea Thornton wird ihr sehr nahe gehen. Schnell ist der Leser mittendrin im Geschehen...

Rezension zu: Damit du nie vergisst

Der dritte Fall für die Profilerin Andrea Thornton.

Das Buch ist in sechs, den Inhalt beschreibende Teile gegliedert. Diese sind in einzelne Kapitel unterteilt, die mit Orts- sowie Zeitangaben betitelt sind. Dies machte es mir zu jeder Zeit möglich, den Überblick über die Geschehnisse zu behalten. Der Plot teilt sich in zwei Stränge, einer davon in kursiver Schrift abgedruckt – die Gedanken und Erinnerungen des Täters. Der andere Strang beschreibt die...

Rezension zu: Nachtwild

Spätestens nach der Geburt eines Kindes aktiviert sich ein gewisser Mutterinstinkt, so viel weiß fast jeder. Unter normalen Umständen ist dieser auch so stark, dass die Mutter sich um das Baby kümmert, egal, was vorher passiert ist oder noch passieren wird. Sie wird es beschützen und mit ihrem Leben verteidigen.

Das sagt sich leicht und liest sich auch gut. Doch welche Ausmaße Mutterliebe annehmen kann und muss, zeigt sich in Ausnahmesituationen am...

Cover von: Eiskalte Umarmung
Rezension zu: Eiskalte Umarmung

Eine brutale Mordserie gibt der Polizei Rätsel auf. Die Opfer sind junge Frauen – attraktive blonde Engel mit blau lackierten Fingernägeln. In den Wohnungen der Toten findet sich stets dieselbe mysteriöse Nachricht: „Ich bin die Sehnsucht, ein Prinz und schön wie die Liebe.“ Die Kommissare Robert Hirschau und Benedikt van Cleef wissen genau: Irgendwo dort draußen bereitet sich der Killer darauf vor, erneut zuzuschlagen. Währenddessen ahnt die junge Katharina...

Seiten