claudi-1963's Rezensionen

Rezension zu: Verfehlt

»So lange man sich nicht gerächt, bleibt immer eine Bitterkeit im Herzen zurück.« (Heinrich Heine)

Beim alljährlichen Spreewaldfest sind diesmal Klaudia Wagner und ihr Team eingeteilt. Mit mehr als kleinen Streitigkeiten und Betrunkene hatten sie zum Glück bisher nicht zu tun. Doch dann fällt der diesjährige Schützenkönig Feilke während des Korsos ins Hafenbecken. Erst als man in aus dem Wasser zieht, entdecken sie das Wurfmesser in...

Rezension zu: Die Komplizen des Todes

»Der Gestank des Todes umgibt mich wie eine zweite Haut. Ich öffne den Mund zu einem stummen Schrei und bereue es sofort, weil er mir den Atem nimmt.« (Buchauszug)

Bei einer Massenkarambolage auf der Mannheimer Autobahn ist ebenfalls ein Lkw mit einem Container beteiligt. Als die Ersthelfer diesen öffnen, bietet sich ihnen ein bizarres Bild. 48 Leichen liegen in diesem Container und stellen Kommissarin Laura Braun und Gerichtsmedizinerin...

Rezension zu: Todeskalt

»Sie lauert leidenden Menschen in der Dämmerung auf, um sie von ihrer Qual zu erlösen. Angeblich raubt sie den Dorfbewohnern die verbliebene Lebensfreude, um sie in den sicheren Tod zu treiben.« (Buchauszug)

Kriminalpsychologin Caro Löwenstein ist überrascht, als sie den Anruf ihrer alten Freundin Melanie Meissner erhält. Diese steckt in Schwierigkeiten und wird verfolgt, doch in dem verschneiten Oberweildorf kann sie Melanie nicht finden...

Cover von: Der Bruder
Rezension zu: Der Bruder

»Er hat in seiner Karriere vieles gesehen. Er weiß, dass der Mensch zu allem fähig ist, zu viel mehr, als sich ein normaler Verstand vorstellen kann.« (Buchauszug)

Viele Jahre ist es her, dass Rechtsmedizinerin Irena Jundt ihren 11-jährigen Bruder Beni verloren hat. Nun ist ihr Vater gestorben und reißt die alten Wunden wieder auf, die Irena längst vergessen wollte. Zur Hausauflösung kehrt sie zurück ins Berner Unterland und muss...

Rezension zu: Finnland True Crime

»Seit dreißig Jahren versuche ich nachzuweisen, dass es keine Kriminellen gibt, sondern normale Menschen, die kriminell werden.« (Georges Simenon)

Deutschlands erfolgreicher True-Crime-Bestsellerautor Adrian Langenscheid fesselt uns in seinem sechsten Band seiner True-Crime-Reihe erneut mit realen Fällen, die diesmal aus Finnland kommen. Das skandinavische Land ist uns bisher eher bekannt durch seine vielen Seen und die guten Langläufer....

Cover von: Frostmond
Rezension zu: Frostmond

»Behandele einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.« (Indianische Weisheit)
In den Weiten und der Idylle Kanadas häufen sich seit einigen Jahren die Verbrechen und Morde an jungen Frauen indigener Herkunft. Besonders häufig findet man die Toten entlang des Transkanada-Highways. Als das letzte Opfer, die erst 15-jährige Jeanette Maskisin, schwer entstellt aus dem Wasser gezogen wird, holt man...

Rezension zu: Schrei um dein Leben

»Hast du Angst, machst du Angst, fürchtest du sie, vergrößerst du sie, fliehst du vor ihr, jagt sie dich.« (Manfred Hinrich)

Viel zu lange schon ist das FBI hinter dem Serienmörder Vincent Howard Bailey her, nachdem er Libby schwer verletzt hatte. Doch leider fehlt weiter jede Spur von ihm, lediglich Libby kontaktiert er mit mehreren Drohbriefen. Eines Nachts schlägt er dann zu, Libby und Owen versuchen sich zu wehren, doch dabei verletzt...

Rezension zu: Schuld

»Der Richter wird verurteilt, wenn ein Schuldiger freigesprochen wird.« (Publilius Syrus)

Der Laborant Nils Ohnsorg hat in mehreren Fällen gefälschte Beweise manipuliert, die einige Personen unschuldig ins Gefängnis brachten. Als Mitschuldiger an diesem Justizskandal wird Staatsanwalt Michael Thomforde von seinem Amt enthoben. Währenddessen werden die Betroffenen nachträglich freigesprochen. Um Thomforde loszuwerden, wird ein Cold-Case-...

Cover von: Rachekult
Rezension zu: Rachekult

»Fiat iustitia et pereat mundus – Es soll Gerechtigkeit geschehen und gehe die Welt darüber zugrunde.« (Buchauszug)

In Frankfurt und Umgebung herrscht in diesem Sommer nicht nur eine brütende Hitze, sondern eine brutale Mordserie erschüttert die Region. Kurz zuvor wird ein toter Polizist, der unter verhängnisvollen Umständen getötet wurde, in einer Offenbacher Fabrik gefunden. Kurz danach wird Konrad Kröll, ein langjähriger Freund von...

Cover von: Kein Mangel an Beweisen
Rezension zu: Kein Mangel an Beweisen

»Das Warten der Gerechten wird Freude werden; aber der Gottlosen Hoffnung wird verloren sein.« (Spr. 10, 28)

Wirtschaftsanwältin Mia Shaw ist schockiert, als sie Freund und Kollegen Chase Jackson tot in einer Blutlache im Schlafzimmer findet. Der Einzige, der Mia einfällt und der Probleme mit Chase hatte, ist der Hausmeister David McDonald. Mia ist fest entschlossen, Beweise zu finden, um damit für Gerechtigkeit zu sorgen. Doch...

Cover von: Der Teufel vom Brocken
Rezension zu: Der Teufel vom Brocken

»Die Leute lieben es, unwahrscheinliche Szenarien über Todesfälle in der Wildnis zu erfinden, weil wir nie zu 100 Prozent wissen werden, was passiert ist.« (Freddie Wilkinson)

Eine Gruppe von westdeutschen Studenten bricht am ersten Advent 1989 auf, um die Befreiung des Brockens zu feiern. Außerdem wollen sie sich mit Studenten aus Halle auf dem Brocken treffen. Am nächsten Tag sind jedoch alle tot, erste Todesursache: Erfrierung....

Cover von: Die Ankündigung
Rezension zu: Die Ankündigung

»Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.« (Friedrich Nietzsche)

Die FBI-Agentin und Verhaltensanalytikerin aus St. Louis, Tochter eines Serienmörders, die nun unter ihrem Pseudonym Kaely Quinn lebt, bekommt es mit ihrer Vergangenheit zu tun. Dabei wird sie mit einem anonymen, mehrzeiligen Gedicht bedroht, bei dem der...

»Es ist schon faszinierend, zu erkennen, wie wenig es manchmal braucht, um so vieles zu zerstören.« (Willy Meurer)

Nach Libbys Auseinandersetzung mit dem Serientäter Vincent Howard Bailey, der für sie mit einem gefährlichen Schusswechsel endet, wird Libby schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Derweil läuft die Suche nach Bailey auf Hochtouren, doch dieser scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Leider taucht dann auch einige Zeit...

Cover von: Der Spiegelmann
Rezension zu: Der Spiegelmann

»Das Böse lauert nicht im Dunkel der Nacht, es lauert in den Tiefen der menschlichen Seele.« (Titus Lenk)

Auf dem Weg zu sich nach Hause verschwindet die Schülerin Jenny Lind. Eine Schulkameradin sieht zwar, wie sie entführt wird, kann jedoch selbst nicht mehr eingreifen.

Einige Jahre später findet man Jenny ermordet auf einem Spielplatz in Stockholm wieder. Die inzwischen junge Frau wurde kopfüber an einem Klettergerüst...

Lassen sie sich von Flair eines Kreuzfahrtschiffes à la Traumschiff mitnehmen. Nicht nur die Eindrücke von Landgängen in Spanien, Mallorca, Frankreich, Monaco und Italien sollen uns bezaubern. Sondern zusätzlich die Kurzkrimis, die in jeder Geschichte enthalten sind. 

Dabei begegnen wir nicht nur Dieben, Heiratsschwindlern, Ehebrechern und Mördern bei ihren Taten. Meistens werden sie von Rache, Vergeltung, Neid, Hass, Begierde, Eifersucht oder Wut...

Cover von: Vergessene Gräber
Rezension zu: Vergessene Gräber

»Die Rachsucht ist ein verkehrtes Gut, heile nicht Übel mit Übel.« (Herodot)

Frankfurt wird von einer brutalen Mordserie heimgesucht, willkürlich werden junge, erfolgreiche Menschen aus reichem Elternhaus zu Tode gefoltert. Zudem finden sie noch ein Opfer, bei dem die Identität bisher ungeklärt ist. Doch dann entdecken Mara Billinski und Jan Rosen in Radka Steinmann jene Ballerina wieder, die auf dem Bild der Unbekannten war. Sofort ist...

Cover von: Die kleine Schwester
Rezension zu: Die kleine Schwester

»Was verdienen Sie so Mr. Marlow? «  »Vierzig Dollar pro Tag plus Spesen. Das verlange ich. Manchmal auch fünfundzwanzig. Auch schon mal weniger. « (Buchauszug)

Orfamay Quest, ein unschuldiges Wesen aus einer kleineren Provinz Kansas, kommt in die große Stadt, um nach ihrem Bruder Orrin zu suchen. Dieser hat sich länger nicht bei seiner Familie gemeldet, weshalb diese sich Sorgen macht. Zumindest ist es dies ihre Variante, die sie...

Rezension zu: Ihre Schreie sind Musik

»Die Zeit heilt viele Wunden, doch sorgen die Narben dafür, dass der Schmerz nie in Vergessenheit gerät.« (Manuela Zimmermann)

Wieder zu Hause von Julie und Kyles Hochzeit erhält Libby Tage später einen Anruf von Kyle. Seine Kollegen kommen mit einer Mordserie an jungen Frauen nicht weiter. Leider ist dies nicht alles, denn die Opfer wurden während ihrer Gefangenschaft schrecklich gefoltert. Mit Messerstichen und Verstümmelungen übersät...

Cover von: Mach nie die Augen zu
Rezension zu: Mach nie die Augen zu

»Der Herr ist eine starke Festung: Wer das Rechte tut, findet bei ihm sichere Zuflucht.« (Spr. 18, 10)

Harper Reynolds braucht eine Auszeit als Tatortfotografin, weshalb sie sich nun der Naturfotografie widmet. Während ihres Besuchs in der alten Heimat Wyoming beobachtet sie beim Fotografieren eines Schwarzbären durch Zufall den Mord an einer jungen Frau. Bei der Flucht verliert sie allerdings ihre Ausrüstung und damit die einzigen...

Cover von: So blutig die Nacht
Rezension zu: So blutig die Nacht

»Ich prophezeie den Untergang des Kannibalismus. Der Mensch ekelt den Menschen.« (Stanislaw Jerzy Lec)

Der letzte Leichenfund des Nine Elms Cannibal wird für Kate Marschall für immer ein einschneidendes Erlebnis sein. Denn an diesem Tag überwältigt sie den gesuchten Serientäter, der zudem ein Kollege von ihr ist. Sie überlebt seinen Angriff schwer verletzt und traumatisiert. 16 Jahre später ist Kate durch die Ereignisse nicht mehr im...

Seiten