Ele

Bild des Benutzers Ele

Verlauf

Mitglied seit
3 Jahre 8 Monate

Über mich: 

Ich bin aus dem wunderschönen Ries (Nördlingen). Hier, wo vor Jahrmillionen der riesige Meteorit reingeplumpst ist. Schwaben/Bayern. Seit ich Lesen kann habe ich mich keine Sekunde mehr gelangweilt. Ich liebe Bücher, lese auch ebooks, höre Hörbücher beim Auto fahren und bügeln, Außer Lesen, schieße ich LP in unserem Schützenverein, bin in der Lebensmittelchemie tätig (Labor). Habe einen Sohn der studiert und einen lieben Mann. Mein Wahlspruch ist: "Drink good coffee and read good books"

Ele's Rezensionen

Cover von: SCHWEIG!
Rezension zu: SCHWEIG!

Schweig!, Thriller von Judith Merchant, Ebook, erschienen bei Kiepenheuer & Witsch.
Ein unheimlich intensives Kammerspiel um eine toxische Beziehung, in der nichts so ist, wie es scheint.
Obwohl Esther einen Tag vor Heiligabend noch vieles zu tun hat, will sie hinaus in den Wald fahren um ihre Schwester zu besuchen und ihr ein Weihnachtsgeschenk zu überbringen. Seit ihrer Scheidung lebt Sue dort ganz alleine in einem riesigen Haus, Esther fühlt...

Rezension zu: Die andere Tochter

Die andere Tochter, Roman von Dinah Marte Golch, 448 Seiten erschienen im List-Verlag.
Ein Roman über Mütter und ihre Töchter, über Organtransplantation, über Schuld, Familienkonflikte und psychische Probleme.
Antonia ist von Beruf Entrümplerin, sie löst Haushalte von verstorbenen Personen auf. Eines Tages erleidet sie bei der Arbeit einen Unfall und verliert ihr Augenlicht. Durch eine Cornea-Transplantation kann sie wieder sehen, doch plötzlich...

Cover von: Sweet Goodbye
Rezension zu: Sweet Goodbye

Unter der glitzernden Oberfläche der Reichen und Schönen verbergen sich die düstersten Geheimnisse …

Liv Martina Anton und Max sind die Kinder wohlhabender Eltern, da die Eltern befreundet sind, sind auch die vier seit Kindertagen beste Freunde. Sie treffen sich im noblen Elternhaus von Max, um zusammen ins neue Jahr zu feiern, ihre Eltern tun dasselbe in Sichtweite, nämlich in der gegenüberliegenden Villa von Antons Eltern. Es wird vom Feinsten...