pixibuch's Rezensionen

Rezension zu: Das Barackenmädchen

Ein Buch, das viele Emotionen freilegt und man doch merkt, wie viel ein Mensch ertragen kann.

Helene verlässt 1945 Brünn, um sich von der Roten Armee zu schützen. Als sie nach ein paar Monaten zurückkehren, ist ihre Wohnung von den Tschechen besetzt und sie werden zu einem Flüchtlingstreck gebracht, der sie aus der Stadt bringt. Helenes Vater ist inhaftiert, bei ihr sind nur ihre Mutter und ihr 9-jähriger Bruder Karl. Aber dann wird ihre Mutter...

Dies ist schon der zweite Band um Kommissar Störmer. Eigentlich möchte er sich erholen, da er im letzten Band von dem Psychopathen Michels ziemlich herangenommen wurde. Doch dann werden zwei verbrannte Frauenleichen vor einer Autobahnkirche gefunden, es werden zwei Köpfe per Kurier geschickt und Haarbüschel von Frauen gefunden, die über 20 Jahre alt sind. Wer streckt hinter diesen Banküberfällen? Denn es haben sich der Psychopath Michel und sein früherer Freund...

Cover von: Treibts zua!
Rezension zu: Treibts zua!

Ein Regionalkrimi, der sich zwischen dem Berchtesgadener Land in Bayern und Salzburg in Österreich abspielt. Genau dort in dem Grenzgebiet wird die Leiche eines jungen Roma gefunden. Die zuständigen Polizeiinspektionen sind dabei, die Leiche hin- und herzuschieben, damit keiner für die Klärung zuständig ist, denn kurz zuvor wurde die Leiche einer wohnsitzlosen Frau gefunden. Beide Ermordeten trugen ein Medaillon mit runenartigen Schriftzeichen bei sich.

...

Cover von: Der Fall Corey Parker - Die fünfte Dynastie

Es geht hier mit dem Mords-Team gewohnt spannend weiter. Das Buch beginnt im Jahr 1985. Die Freunde Jamie, Shannon, Harrison und Billy sind auf dem Zirkusrummel, als dort plötzlich ein Feuer ausbricht und sehr viele Menschen ums Leben kommen. Darunter ist auch die Familie der Journalistin Sonja Walker. Jetzt, viele Jahre später, möchte sie eine Reportage darüber machen und das Mords-Team steht ihr zu Seite.

Doch dann wird eine Leiche gefunden? Dieser...

Rezension zu: Im dunklen Nebel

Dies ist der zweite Teil einer Trilogie um den Zweiten Weltkrieg. Es spielt in der Zeit zwischen 1942 und 1943 in den Niederlanden, das von den Deutschen besetzt wurde.

Der Flugzeugagent Gerhard Prange wollte mit seiner jüdischen Freundin Sofieke fliehen, jedoch misslang ihnen die Flucht. Sie konnten aber die 6-jährige Sara auf dem Land bei einer Bauernfamilie in Sicherheit bringen. Anton, ein holländischer Spitzel und Doppelagent, erschleicht sich das...

Cover von: Bretonische Verhältnisse

Kommissar Dupin ist vor drei Jahren von Paris in die Bretagne versetzt worden. Seine unkonventionelle Methoden scheinen auch hier nicht ganz unbeeindruckt zu sein.

Ein 91-jähriger Hotelbesitzer wird ermordet aufgefunden. In seinem Hotel sind einst Künstler wie Gauguin ein- und ausgegangen. Zwei Tage später geschieht ein weiterer Mord. Dupin steht vor einem Rätsel. Vor allem wollte der alte Herr ein paar Tage vor seinem Tod sein Testament ändern. Wer hatte...

Cover von: Tatort Kuhstall
Rezension zu: Tatort Kuhstall

Dies war mein erstes Buch aus der Reihe »Dresdner Kriminal« und das war bestimmt nicht das letzte.

Der Unternehmer und Wissenschaftller Dr. Schüppel wird am Fuße der Kuhstallhöhle tot aufgefunden. Da er unter Depressionen litt, wird ein Selbstmord angenommen. Als dann mit Mitarbeiter des Unternehmens und seine Haushälterin vernommen werden, kommen Ungereimtheiten auf. Warum wollte er mit einer weiteren Person eine Schiffsreise unternehmen? Und dann war...

Cover von: Leid und letzter Tag
Rezension zu: Leid und letzter Tag

Ein Thriller, so wie eben ein Thriller sein soll. Spannend bis auf die letzte Seite, grausam und blutig und voll Bösem.

Ein Mann steht auf dem Marktplatz. An ihn ist ein Koffer gekettet. Als die Polizei den Koffer öffnet, liegen darin 5 Handys. Mit den Apps dieser Handys wird ein grausames Spiel getrieben. Spielleiter ist der Spielmann, der aber schon seit vielen Jahren inhaftiert ist. Kriminalhauptkommissar Erik Donner und seine Chefin Annegret Kolka...

Rezension zu: Winterkalt

Wieder ein Superthriller von Catherine Shepherds. Zum dritten Mal ermitteln die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz und der Kriminalkommissar Florian Kessler zusammen.

Mitten in der Stadt steht eine Eisskulptur, die besonders mit Licht angestrahlt wird. Aber bei genauerem Hinsehen sieht man, dass eine tote Frau mitten im Eis steckt, angetan mit einem weißen Gewand und einem Spiegel in der Hand. Noch während die Leiche untersucht wird, wird eine zweite...

Cover von: Flucht über den Brenner
Rezension zu: Flucht über den Brenner

Dies ist der dritte Fall mit dem deutsch/italienischen Ermittlerduo Breitwieser und Fontanaro.

Als Kunsträuber in einem Veroneser Museum wertvoller Bilder mitnehmen wollen, liegt am Boden die Leiche der Kuratorin in einer Blutlache. Voller Angst laden sie die Bilder in den dafür vorgesehenen Transporter, den der Kleinkriminelle Gianni zu einem vereinbarten Treffpunkt fahren soll. Zur Tarnung nehmen sie 5 syrische Flüchtlinge auf, damit bei einer...

Cover von: Rotkehlchen – Todkehlchen

Dies ist schon der 10. Münsteraner-Krimi mit den beiden Ermittlern Sieglinde Züricher und Max Lückmann.

Der schon etwas betagte Juwelier Eibenbrinck wird kurz vor Ladenschluss überfallen. Da die Einbrecher gestört wurden, fehlen nur zwei Anhänger mit einem Rotkehlchenbild. Diese sind wertlos, für den Juwelier haben sie aber einen ideellen Wert, da diese von seiner inzwischen verstorbenen Frau angefertigt wurden. Kurz darauf wird eine junge Frau ermordet,...

Rezension zu: Die Akte Baader

Ein Buch, das die erste Generation beschreibt, die nach dem Krieg im sog. Wirtschaftswunder aufgewachsen ist.

Andreas Baader, eine Ikone seiner Zeit. Die einen liebten ihn, die anderen verfluchten ihn. Er, der ohne Vater aufgewachsen ist, wollte immer, dass die Welt von ihm spricht. Seine schulische Laufbahn war ein Desaster, schon früh bewegte er sich in Münchens Künstlerkreisen, in der Kommune 1. Doch schon bald genügte ihm das nicht mehr, er wollte...

Rezension zu: Nur Gisela sang schöner

Ein Komiker der einen Krimi schreibt. Ich muss sagen, das ist ihm voll gelungen.

Jupp ist in einer kleinen Gemeinde im Saarland Polizist. Sein Job ist langweilig, außer Verkehrssünder und Falschparker hat er nichts zu tun. Nur die alte Marianne nervt immer wieder mit Einbrechern, aber da ist nie was dran. Seine Feierabende verbringt er öfters mit dem Standesbeamten Günther, der sein Büro im Rathaus Tür an Tür hat, beim Griechen bei einigen Bierchen. Dies...

Rezension zu: Die Meisterbanditin

Wer historische Romane liebt, der sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen, zumal es ein Krimi und voller Spannung ist.

Marie muss den elterlichen Hof verlassen, nachdem ihr ihr Bartholomäus mitteilt, dass er sie nicht heiraten kann. Die Eltern hätten ihm eine wohlhabende Bauerntochter ausgesucht.

Verzweifelt nimmt Marie eine Stelle als Küchenhilfe in Schloss Brenz an. Aber hier wird sie von dem Jäger Hubertus, der auch der Geliebte von...

Rezension zu: Die Unerbittliche

Dies ist der dritte Fall für Heather Bishop und deren Kollegen Ruben Santiago.

Auf einem Ausflugsschiff landet eine weibliche Leiche. Sie war an der Brooklyn Bridge aufgehängt. Es sieht zuerst nach Selbstmord aus. Aber im Blut der toten Frau finden sich Spuren eines schweren Rauschmittels. Das gleiche Mittel hatte auch die Tochter eines großem Filmmoguls in sich, als sie tot aufgefunden wurde.

Die Spuren führen in die Filmbranche. Der bekannte...

Cover von: Hasenjagd
Rezension zu: Hasenjagd

Ein echter Lars Kepler. Hier hat das Autorenteam Ahndoril wieder sein Bestes gegeben.

Ein Politiker wird bestialisch ermordet, während das von ihm bestellte Callgirl den Mord mitansehen muss. Man geht von einem Terroranschlag aus. Dann geschieht ein weiterer Mord. Und jedes Mal wird den Opfern ein Kinderlied vorgespielt.

Um dem Mörder auf die Schliche zu kommen, wird Joona Linna zu den Ermittlungen beigezogen. Dieser sitzt aber schon seit zwei...

Cover von: Cyrus Doyle und die Kunst des Todes

Ein weiterer Band um den Ermittler Cyrus Doyle und seiner Kollegin Pat Holburn auf der Insel Guernsey.

Eine junge Frau wird tot am Strand aufgefunden. Die ersten Spuren führen zu einem einsam gelegenen Haus mitten im Wald, dessen Bewohner die Polizisten mit einer Schrotflinte bedroht. Doch im Laufe der Ermittlungen geraten immer mehr Leute in Verdacht, die mit dem Mordopfer zu tun gehabt haben und so mancher von ihnen hat hinter seiner heilen Fassade...

Cover von: Enkeltrick
Rezension zu: Enkeltrick

Hauptkommissar Max Teubner wird von Paula zu ihrer Wohnung gerufen. Er war mit ihr vor Jahren liiert und hat seitdem nichts mehr von ihr gehört. Sie fühlt sich bedroht. Paula hat vor Jahren ihren ganzen Romaclan auffliegen lassen, der sich mit dem fiesen Enkeltrick sein Geld verdient hat. Die meisten der Bande sitzen noch ein.

Mit einem Kollegen fährt Max zu der angegebenen Adresse. Jedoch werden er und sein Kollege dort niedergeschlagen. Mit der...

Rezension zu: Der Myrtenzweig

London im Jahre 1814. Felton Seymour wird auf seinem Weg nachhause vom Almacks Club in einer Kutsche ermordet. Verdächtigt wird der Kutscher, da Seymour ja noch in die Kutsche gestiegen ist und beim Aussteigen seinem Diener tot in die Arme fiel. In der Kutsche fand man neben dem Toten einen Myrtenzweig. Der Kutscher wurde sofort ins Gefängnis gebracht, ihm droht der Galgen. Seine Schwester ist Zofe bei Lady Dorothy Beresford. Sie bittet die Lady um Hilfe. Lady...

Cover von: Chicago
Rezension zu: Chicago

Ein Buch, das in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts spielt. Der Erste Weltkrieg war zu Ende, viele Männer haben während des Krieges in Frankreich gekämpft und reden noch immer davon. So auch Mike Hodge, Lokalreporter der Chicago Tribune. Die Stadt wird von mehreren Gangs regiert, u.a. auch von Al Capone, dem berühmt berüchtigte Gangster. Sie führen untereinander Krieg, gegen die Schwarzen, die Iren, die Italiener. Mike ist am Zahn der Zeit und berichtet...

Seiten