pixibuch's Rezensionen

Cover von: Nur Gisela sang schöner
Rezension zu: Nur Gisela sang schöner

Ein Komiker der einen Krimi schreibt. Ich muss sagen, das ist ihm voll gelungen.

Jupp ist in einer kleinen Gemeinde im Saarland Polizist. Sein Job ist langweilig, außer Verkehrssünder und Falschparker hat er nichts zu tun. Nur die alte Marianne nervt immer wieder mit Einbrechern, aber da ist nie was dran. Seine Feierabende verbringt er öfters mit dem Standesbeamten Günther, der sein Büro im Rathaus Tür an Tür hat, beim Griechen bei einigen Bierchen. Dies...

Cover von: Die Meisterbanditin
Rezension zu: Die Meisterbanditin

Wer historische Romane liebt, der sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen, zumal es ein Krimi und voller Spannung ist.

Marie muss den elterlichen Hof verlassen, nachdem ihr ihr Bartholomäus mitteilt, dass er sie nicht heiraten kann. Die Eltern hätten ihm eine wohlhabende Bauerntochter ausgesucht.

Verzweifelt nimmt Marie eine Stelle als Küchenhilfe in Schloss Brenz an. Aber hier wird sie von dem Jäger Hubertus, der auch der Geliebte von...

Rezension zu: Die Unerbittliche

Dies ist der dritte Fall für Heather Bishop und deren Kollegen Ruben Santiago.

Auf einem Ausflugsschiff landet eine weibliche Leiche. Sie war an der Brooklyn Bridge aufgehängt. Es sieht zuerst nach Selbstmord aus. Aber im Blut der toten Frau finden sich Spuren eines schweren Rauschmittels. Das gleiche Mittel hatte auch die Tochter eines großem Filmmoguls in sich, als sie tot aufgefunden wurde.

Die Spuren führen in die Filmbranche. Der bekannte...

Cover von: Hasenjagd
Rezension zu: Hasenjagd

Ein echter Lars Kepler. Hier hat das Autorenteam Ahndoril wieder sein Bestes gegeben.

Ein Politiker wird bestialisch ermordet, während das von ihm bestellte Callgirl den Mord mitansehen muss. Man geht von einem Terroranschlag aus. Dann geschieht ein weiterer Mord. Und jedes Mal wird den Opfern ein Kinderlied vorgespielt.

Um dem Mörder auf die Schliche zu kommen, wird Joona Linna zu den Ermittlungen beigezogen. Dieser sitzt aber schon seit zwei...

Cover von: Cyrus Doyle und die Kunst des Todes

Ein weiterer Band um den Ermittler Cyrus Doyle und seiner Kollegin Pat Holburn auf der Insel Guernsey.

Eine junge Frau wird tot am Strand aufgefunden. Die ersten Spuren führen zu einem einsam gelegenen Haus mitten im Wald, dessen Bewohner die Polizisten mit einer Schrotflinte bedroht. Doch im Laufe der Ermittlungen geraten immer mehr Leute in Verdacht, die mit dem Mordopfer zu tun gehabt haben und so mancher von ihnen hat hinter seiner heilen Fassade...

Cover von: Enkeltrick
Rezension zu: Enkeltrick

Hauptkommissar Max Teubner wird von Paula zu ihrer Wohnung gerufen. Er war mit ihr vor Jahren liiert und hat seitdem nichts mehr von ihr gehört. Sie fühlt sich bedroht. Paula hat vor Jahren ihren ganzen Romaclan auffliegen lassen, der sich mit dem fiesen Enkeltrick sein Geld verdient hat. Die meisten der Bande sitzen noch ein.

Mit einem Kollegen fährt Max zu der angegebenen Adresse. Jedoch werden er und sein Kollege dort niedergeschlagen. Mit der...

Rezension zu: Der Myrtenzweig

London im Jahre 1814. Felton Seymour wird auf seinem Weg nachhause vom Almacks Club in einer Kutsche ermordet. Verdächtigt wird der Kutscher, da Seymour ja noch in die Kutsche gestiegen ist und beim Aussteigen seinem Diener tot in die Arme fiel. In der Kutsche fand man neben dem Toten einen Myrtenzweig. Der Kutscher wurde sofort ins Gefängnis gebracht, ihm droht der Galgen. Seine Schwester ist Zofe bei Lady Dorothy Beresford. Sie bittet die Lady um Hilfe. Lady...

Cover von: Chicago
Rezension zu: Chicago

Ein Buch, das in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts spielt. Der Erste Weltkrieg war zu Ende, viele Männer haben während des Krieges in Frankreich gekämpft und reden noch immer davon. So auch Mike Hodge, Lokalreporter der Chicago Tribune. Die Stadt wird von mehreren Gangs regiert, u.a. auch von Al Capone, dem berühmt berüchtigte Gangster. Sie führen untereinander Krieg, gegen die Schwarzen, die Iren, die Italiener. Mike ist am Zahn der Zeit und berichtet...

Cover von: Aberglaube und Geschäfte

Bei diesem Kriminalroman handelt es sich um den dritten Teil über das Leben des Juristen und Kriminalisten Konrad von Velten. Wir schreiben das Jahr 1582/83, ein eiskalter Winter. Das Herzogtum will endlich Frieden mit den Theologen schließen, es besteht ein wichtiges Kolloquium, der Abschluss eines Handelsabkommen steht kurz bevor. Konrads Mutter hat sich mit einem evangelischen Priester verehelicht, Laura, die er im letzten Buch vor ihrem Stiefbruder gerettet...

Rezension zu: Missetaten

Diese Thriller hat es in sich. An Grausamkeiten ist er fast nicht zu überbieten.

Ein Spaziergänger findet eine Leiche, bei der der Darm entnommen wurde und neben dieser platziert wurde. Kurz darauf findet man eine weitere Leiche, der ebenfalls ein Organ entnommen wurde und dann verschwindet auch noch ein 12-jähriges Mädchen, das auf dem Weg zum Arzt war. Was eine Besonderheit ist, alle diese Menschen waren auf dem Weg zum oder zurück vom Arzt.

FBI-...

Rezension zu: Rachesturm

Dies ist der zweite Teil um Rahel, die in einer Sekte groß geworden ist und ihre ganze Familie dadurch verloren hat.

Guru dieser Sekte ist Gabriel, dem Rahel Rache geschworen hat. Nachdem sie Gabriel im ersten Teil fast getötet hätte und Rahel durch Klinikaufenthalte und psychiatrische Behandlungen wieder zu sich selbst gekommen ist, tut sie alles, um die Sekte wiederzufinden. Sie fährt bis nach Tschechien, um dort den Sektenführer zu treffen und zu...

Cover von: Der Flüstermann
Rezension zu: Der Flüstermann

Ein Thriller der Spitzenklasse. Wenn man einmal mit dem Buch angefangen hat, kann man damit nicht mehr aufhören. Ein fruchtbaren Video wird ins Netz gestellt. Dabei wird eine mit Paketband gefesselte Frau in einem Aufzug bei lebendigem Leibe verbrannt. Ein paar Tage später erscheint das nächste Video, eine Frau wird Wüstensand erstickt. Die Ermittlerin Laura Kern arbeitet mit ihrem Kollegen Max auf Hochtouren, der Mörder mordet aber ununterbrochen weiter, als...

Rezension zu: Der Todesschöpfer

Ein Thriller, der an Brutalität, Skrupel, Grausamkeit und Ekel kaum zu überbieten ist. Leute mit schwachen Nerven sollten dieses Buch nicht zur Hand nehmen. Schon das Cover zeigt uns ein Glas mit einem Knochen darin. Etwas bizarr. Klara Forst ermittelt hier in ihrem zweiten Fall. Ein Kommissarin, die ganz aus der Rolle fällt. Exzentrisch, tätowiert. Sie nennt sich ja selbst oftmals den Exorzisten. Als das Auto des bekannten Rockstars Ketzer gestohlen wird,...

Cover von: Schwarze Reichswehr
Rezension zu: Schwarze Reichswehr

Ein Kriminalroman, der im ersten Welkrieg bis zum Jahre 1928 spielt, also ungfähr 10 Jahre im Leben von Kommissar Gregor Lilienthal. Auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin wurde ein Mann vom Weihnachtsmann erschossen. Zwei Kinder sind Zeugen, können aber dazu nichts sagen, da sie unter Schock stehen. Der Kommissar kennt den Ermordeten, es war Unteroffizier Golo Bartels, der seine Kompanie schikanierte, wo er nur konnte. Gregor recherchiert und stellt fest, dass Golo...

Rezension zu: Adlerschanze

Der indischstämmige Kommissar Surendra Sinha macht gerade einen Kurzurlaub in Hinterzarten. Dort findet in der Adler-Skistation der Skisprung-Sommer-Grand-Prix statt. Aber bevor er sich in die einzelnen Gegebenheiten dieser Sportart einfinden kann, wird die Leiche einer jungen Frau im See gefunden. Sie war die Freundin eines begabten jungen Skispringers, der beim Grand-Prix starten soll. Aber dann erschüttern mehrere Unglücksfälle diesen Wettkampf. Als Sinha...

Cover von: Böses mit Bösem vergelten

Ein Psychothriller, der diesen Namen voll und ganz verdient.

Julia verbringt ein Jahr in England als Au-pair-Mädchen. Sie ist bei ihrer Tante aufgewachsen, einer sehr vermögenden und beherrschenden Frau. Julias Eltern kamen ums Leben, als diese 6 Jahre alt war. Als sie von einem One-Night-Stand nachhause kommt, findet sie ihre Gasteltern tot vor. Ermordet. Die Polizei verdächtigt sie, da nur ihre Spuren gefunden werden. Zudem leidet Julia an einer...

Rezension zu: Böse Barden

Eine Krimi, der eher mit ruhigem Fahrwasser beginnt. Leyla, eine arabischstämmige Rapperin, hat gerade mit ihrem Rap Macho-Bruder einen riesigen Hit in ihrer Fangemeinde. Aber es kommen auch sehr viele Hassnachrichten auf ihrem Account und sie erhält Drohbriefe.

Sie soll auf dem Nürnberger Bardentreffen auftreten. Da ihr Bodyguard erkrankt ist, wird Charlotte Braun als Personenschützerin engagiert. Leylas Manager Harry ist darüber nicht erfreut, aber...

Für Leute, die das mittelalterliche Spektakel und Mittelaltermärkte lieben, ist dies wirklich die schönste Lektüre.

Isa Bocholt, mit mittelalterlichem Namen Die Grüne Fee von Absinth, verdient sich ihren Lebensunterhalt als Gauklerin und Musikerin in der Band Manus Furis. Die nächsten drei Tage haben sie ihren Spielort in Xanten beim jährlichen Siegfriedspiel. Ihrer akademischen Familie ist diese Art von Leben nicht sehr willkommen, weshalb ihre...

Rezension zu: Flussrauschen

Dieses Buch ist voller Emotionen und führt den Leser in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele und lässt ihn teilweise erschaudern.

Der arbeitslose Journalist Moosbach hütet Haus und Hund seines Freundes an der Wupper. Bei seinem morgendlichen Spaziergang mit dem Hund findet er die Leiche eines Mädchens im Fluss. Schnell wird klar, dass dies Magda ist, die erst vor ein paar Tagen aus der Psychiatrie entlassen wurde. Sie hatte mit ihrer Großmutter,...

Rezension zu: JANINA TOT

Ein wunderbar geschriebener Kriminalroman, der uns Einblicke in das Seelenleben von Jugendlichen gibt und zeigt, was daraus alles passieren kann. Frederick ist ein sehr schüchterner Junge. Er schwärmt schon lange für Janina, eine sehr hübsche Klassenkameradin. Aber auch Sebastian ist von ihr fasziniert. Bei einer Abschlussfete bei Janina zu Hause kommen sich die beiden Jungs in die Quere. Es kommt zu einer Prügelei, wobei Frederick Sebastian ziemlich schwer...

Seiten