Interview mit Ostfrieslandkrimi-Autorin Dörte Jensen

Der neue Ostfrieslandkrimi »Blutige Küsten« von Dörte Jensen

Ein weiterer spannender Kriminalfall erwartet Kommissar Joost Kramer in dem rasanten Ostfrieslandkrimi »Blutige Küste«. Einen ersten Einblick gibt das Interview mit der Autorin!

»Blutige Küste« heißt Ihr neuer Ostfrieslandkrimi. Würden Sie uns mit eigenen Worten erzählen, worum es in Ihrem neuen Buch geht?

Das mache ich gerne. An der Nordseeküste sollen mit der »Friesenflotte« luxuriöse Hotels in Form riesiger Schiffe entstehen. Vor dem Bau wird die Architektin Kerstin Martens – die zugleich die Lebensgefährtin des Bauunternehmers ist – brutal niedergestochen. Der von ihr getrennt lebende Ehemann Jesper wird am Tatort gesehen und flieht. Handelt es sich um eine reine Eifersuchtstat? Bei den Ermittlungen entdeckt Kommissar Joost Kramer, dass die erste Ferienanlage ausgerechnet auf dem Grundstück von Jespers Elternhaus gebaut werden soll ... Mehr wird jetzt aber nicht verraten!

Was hat Sie dazu inspiriert, das kleine Dornumerland zum Schauplatz Ihres neuen Krimis zu machen?

Mir gefällt die Nordseeregion zwischen Dornumersiel und Neßmersiel an der Küste und der beschauliche Ort Dornum im Landesinnern besonders gut. Bei Spaziergängen lasse ich mir hier gerne eine steife Brise um die Nase wehen und genieße den tollen Ausblick auf die vorgelagerten Inseln Baltrum und Langeoog.

Sie haben das gigantische Bauprojekt bereits erwähnt, das im Buch eine bedeutende Rolle spielt und bei dem es um luxuriöse Schiffhotels geht. Wie ist Ihre persönliche Meinung zu Projekten dieser Art – Fluch oder Segen für die Küstenregion?

Ostfriesland ist nicht nur eine wundervolle Landschaft, die mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer ein faszinierendes – und schützenswertes – Naturereignis zu bieten hat, sondern auch die Heimat vieler Menschen. Einen Massentourismus, der die Natur und die Lebensgrundlagen der Einheimischen zerstört, befürworte ich an keinem Ort dieser Welt. Zudem sollten Nordseeurlaube für alle Geldbeutel erschwinglich sein.

Wie geht es weiter mit Kommissar Joost Kramer? Gerüchten zufolge soll er bald fest nach Ostfriesland versetzt werden – ist da etwas dran?

Die Gerüchte sind mir bekannt. Da Kommissar Joost Kramer gebürtiger Ostfriese ist und seine freien Tage gerne auf einer ostfriesischen Insel oder an der Nordseeküste verbringt, scheint eine Versetzung natürlich nur die logische Konsequenz zu sein. Aber was wird seine Freundin Ricarda dazu sagen? Ich möchte an dieser Stelle nur so viel verraten: Nordseefans können sich auf die nächsten Romane freuen!

Wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen auch weiterhin viel Erfolg!

Das Interview wurde geführt auf www.ostfrieslandkrimi.de.