Kriminetz Krimi Rezensionen zu Andreas Winkelmann

Cover von: Die Lieferung
Rezension zu: Die Lieferung

Ein überaus merkwürdiger Fall, beschäftigt den Hamburger Kommissar Jens Kerner mehr als ihm lieb ist. Einer junge Frau, die allem Augenschein zufolge jahrelang gefangen gehalten wurde, gelingt es, ihrem Peiniger zu entfliehen. Doch noch bevor Kerner sie dazu befragen kann, stirbt sie. Obwohl es nur wenige Anhaltspunkte gibt, gelingt es Kerner und seiner Kollegin Rebecca, genügend Indizien zu sammeln, die sie mit ähnlich gelagerten Fällen in Verbindung bringen...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

Hui, also hier hat der Autor zu Beginn der Story keine Zeit verschwendet, sondern haute mir als Leserin gleich eine knallharte und spannende Situation um die Ohren. Der Thriller wird danach aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt und erhält somit einen Drive. Zwar waren nicht alle Erzählungen gleich spannend, aber sie haben dazu beigetragen, dass ich ab und zu etwas durchatmen konnte, denn die Berichte der Gefangenen aus dem Gewölbe waren schon hart.

...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

Jens Kerner ist ein guter Polizist, der sich mit seiner Assistentin toll versteht und einen Oldtimer fährt. Er wäre gerne sportlicher als er ist und raucht zu viel. In »Das Haus der Mädchen« kommt er mit seinen klassischen Ermittlungsmethoden aber nicht allzu weit. Gut, dass es da ein Duo gibt, das ihm unter die Arme greift.

Dieses ungewöhnliche und durch Zufall zusammengeführte Duo bringt den Stein der Ermittlungen und Kerners Gedanken ins Rollen. Junge...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

4,5 Sterne

Kurz zum Inhalt:
Leni reist für ein Praktikum bei einem Verlag für drei Wochen nach Hamburg und hat sich über eine Internet-Plattform ein Zimmer gemietet. Dort lernt sie gleich am ersten Abend ihre Zimmernachbarin Vivien kennen, die in Hamburg ist, um sich einen Millionär zu angeln. Trotz der extremen Unterschiede der beiden Mädchen freunden diese sich an. Bis Vivien eines Tages verschwunden ist. Leni kann nicht glauben, dass Vivien zu '...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

Klappentext:
Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Schnellen freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin an — aber diese ist am nächsten Morgen plötzlich verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht sie nach ihr. Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

Und mit Tempo gleich rein in die Geschichte. Oliver ist nachts mit dem Auto auf dem Heimweg vom Job, als ihm ein Kastenwagen auffällt, bei dem er eine blutige Hand mit vielen Freundschaftsbändern im Fenster wahrnimmt. Dies bemerkt der Fahrer des Transporters, er verfolgt Oliver und erschießt ihn. Vom Obdachlosen Freddy wird dies beobachtet und er fühlt sich danach nicht mehr sicher, weil er den Täter identifizieren könnte.

Gleich zum nächsten Strang –...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

Inhalt:
Leni kommt vom Land in die Großstadt Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Ihre Unterkunft ist etwas merkwürdig, aber Leni ist erst mal zufrieden. Sie macht die Bekanntschaft ihrer Zimmernachbarin Vivian, die dann auf mysteriöse Art und Weise über Nacht verschwindet.

In einem weiteren Plot lernen wir den ehemaligen Geschäftsmann und jetzigen Obdachlosen Freddy kennen, der unfreiwillig Zeuge eines Mordes wurde und nun in...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

Auf der Suche nach einem halbwegs trockenem Schlafplatz muss der Obdachlose Freddy Förster den brutalen Mord an einem jungen Mann beobachten. Nur eine Stunde später ist Kommissar Jens Kerner am Tatort, doch da ist Freddy schon längst verschwunden, denn der Mörder hat ihn gesehen und verfolgt ihn nun gnadenlos.

Zwei Tage später kommt Leni aus dem Provinznest Sandhausen in der Weltstadt Hamburg an. Sie hat ein dreiwöchiges Praktikum bei einem kleinen...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

Zum Inhalt:
Leni vermisst ihre Zimmernachbarin, Freddy hat einen Mord beobachtet. Durch ihre jeweiligen Nachforschungen treffen sie aufeinander und geraten in Gefahr, denn das vermisste Mädchen war nicht das erste … und der Mörder hat Erfahrung …

Mein Eindruck:
So erzeugt man Freude bei der Leserschaft. Nicht nur ist die Geschichte ist gut durchdacht, die Personen liebevoll gezeichnet und das Setting interessant, zusätzlich baut der Autor an...

Rezension zu: Das Haus der Mädchen

Villa am Kanal – Ein Zimmer gefunden über eine Internetzimmervermittlung. Ihre Zimmernachbarin nimmt sie schnell in Beschlag und will ihr noch am selben Abend Hamburg zeigen. Am nächsten Morgen ist Vivien verschwunden. Das kommt Leni merkwürdig vor und sie sucht nach ihr.

Aber so richtig teilt niemand ihre Sorgen, außer Freddy Förster. Freddy lebt auf der Straße und hat beobachtet, wie ein Mann am Steuer seines Autos erschossen wurde. Auf seiner Suche...

Cover von: Housesitter
Rezension zu: Housesitter

Junge Paare wollen in den Urlaub fliegen und schon während dem endgültigen Verlassen des Hauses bzw. der Wohnung, werden sie von einem Mann heimlich beobachtet. Nachdem die Paare weg sind, lebt der Täter in deren Wohnung und macht es sich dort gemütlich, ein Housesitter eben, wenn auch nicht unbedingt gewollt.

Als die Paare zurückkehren fallen ihnen zwar Veränderungen auf, doch bis sie diese realisieren schlägt der Täter immer erst den Mann mehr oder...

Cover von: Housesitter
Rezension zu: Housesitter

Inhalt:
Er will dein Haus. Er will deine Frau. Er will dein Leben. Er ist der Housesitter.

Stell dir vor, du kommst mit deiner Freundin aus dem Urlaub in dein Haus zurück. Du merkst sofort, dass irgendetwas anders ist: Die Möbel sind verrückt. In der Küche stehen benutzte Töpfe. Die Handtücher riechen fremd.

Dann spürst du einen jähen Schmerz - und es wird Nacht um dich.
Stell dir vor, du wachst erst nach Tagen im Krankenhaus auf....

Cover von: Blinder Instinkt
Rezension zu: Blinder Instinkt

Ein blindes Mädchen wird entführt und seitdem fehlt jeder Spur von ihr. Wer tut sowas? Leider konnte der Fall nie gelöst werden. Jahre später wird wieder ein blindes Mädchen aus einem Wohnheim entführt. Die Kommissarin Franziska Gottlob und ihr Team machen sich auf die Suche nach dem Täter, doch ohne Erfolg. Wer ist der Mörder und hat er auch mit dem Verschwinden des Mädchens vor 15 Jahre zu tun?

Dieser Psychothriller ist sehr zu empfehlen, kann man ohne...

Cover von: Die Zucht
Rezension zu: Die Zucht

Inhalt:
Helga Schwabe hat ihren 6 jährigen Sohn Oleg nur kurz aus den Augen gelassen. Als sie wieder nach ihm sieht ist ihr Sohn verschwunden.

Henry Conroy ermittelt in diesem Fall der Kindesentführung und bekommt die frisch gebackene und recht vorlaute Kommissarin Manuela Sperling zur Seite gestellt. Die beiden stoßen auf eine Spur, die zu einer illegalen Hundezucht führt...

Meine Meinung:
Ich hab...

Cover von: Der Gesang des Blutes
Rezension zu: Der Gesang des Blutes

Als Kristin und Tom endlich ihren Traum vom eigenen Heim verwirklichen, können sie nicht ahnen, was alles passieren wird. Von Anfang an haben sie ein komisches Gefühl. Bei der Besichtigung des Hauses muss Kristin auch in den Keller, sie hat Angst im Keller, irgendetwas ist da gewesen, tief unten im Dunkeln in der Tiefe. So fängt dieser Thriller an, was schon gleich viel verspricht.
Aber er konnte mich nicht wirklich fesseln. Die vielen unterschiedlichen...