Kriminetz Krimi Rezensionen zu Christiane Franke

Von Hilde Artmeier über Nicola Förg und Gisa Pauly bis Tom Zai haben in diesem vorweihnachtlich-kriminellen Buch alle jeweils eine Geschichte beigesteuert. Von Sylt im Norden über Raufeld (ein fiktives Dorf in Brandenburg) im Osten, X (irgendein Kaff an der niederländischen Grenze) im Westen nach Walenstadt in der Schweiz – überall gibt es weihnachtlich Kriminelles, was wir hier lesen dürfen.

Ich liebe diese kriminellen Adventskalender mit 24 total...

Cover von: Zum Teufel mit den fiesen Friesen

Zwei Tote innerhalb kürzester Zeit sorgen in dem kleinen Küstenort Neuharlingersiel für erhebliche Aufregung und Verwirrung. Dorfpolizist Rudi, der sich in seiner Heimat auskennt wie in seiner Westentasche und sein Freund Henner, der als Postbote ebenfalls so manche Geheimnisse kennt, stehen vor einem Rätsel. Dass es ihnen trotz der Einmischung selbst ernannter weiterer Ermittlerinnen und nervigen Kollegen sowie anderen Quertreibern gelingt, dem geheimnisvollen...

Cover von: Zum Teufel mit den fiesen Friesen

Ein weiterer Band um die Ostfriesen Rudi, Henner und Rosa. Ich möchte fast sagen, dass diese Buchreihe schon Kult ist.

Der Polizist Rudi will seinen Urlaub genießen, denn sein bisher tot geglaubter Vater ist aus Kanada aufgetaucht. Mit ihm will er die Zeit verbringen und ihn besser kennenlernen. Aber daraus wird nichts. Er wird zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Tjark Ukene erleidet einen tödlichen Verkehrsunfall mit seinem Motorrad. Aber bei...

Cover von: Zum Teufel mit den fiesen Friesen

Tjark Ukena kommt bei einem Motorradunfall ums Leben. Unmittelbar dabei und fast noch in den Unfall verwickelt wird Rosa, die Grundschullehrerin, die schon immer ein Gespür für Ermittlungen hat. Zusammen mit Polizist Rudi und Briefträger Henner hat sie schon einige Male ihr detektivische Neugierde unter Beweis gestellt.

Doch dann stellt sich heraus, dass vor dem Unfall auf Tjark geschossen wurde und kurz danach kommt eine Kitesurferin ums Leben, auch ihr...

Cover von: Muscheln, Mord und Meeresrauschen

"Muscheln, Mord und Meeresrauschen" ist nach "Mörderjagd mit Inselblick", "Miss Wattenmeer singt nicht mehr", "Der letzte Heuler" und "Krabbenbrot und Seemannstod" der fünfte Ostfriesen-Krimi des Autorenduos Christiane Franke & Cornelia Kuhnert, in dem Henner, Rosa und Rudi mit Leib und Seele ermitteln. Man kann diesen Krimi auch lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, denn alle fünf sind in sich abgeschlossene Fälle, nur das Privatleben geht natürlich weiter...

Cover von: Mörderjagd mit Inselblick

"Mörderjagd mit Inselblick" ist nach "Miss Wattenmeer singt nicht mehr", "Der letzte Heuler" und "Krabbenbrot und Seemannstod" der vierte Ostfriesen-Krimi des Autorenduos Christiane Franke & Cornelia Kuhnert, in dem Henner, Rosa und Rudi mit Leib und Seele ermitteln.

Man kann diesen Krimi auch lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, denn es sind alle vier in sich abgeschlossene Fälle, nur das Privatleben geht natürlich weiter, aber selbst da dürfte man...

Cover von: Miss Wattenmeer singt nicht mehr

In Greetsiel findet die alljährliche „Ostfriesische Schlickrennen-Wältmeisterschaft“ statt. Als Reent zurück auf seine Fischfarm kommt, findet er seine Frau Aleke ertränkt in einem Fischbassin. Natürlich ruft er sofort seinen Freund Rudi an, der bei der Polizei arbeitet, und dieser informiert sofort die Kripo Wittmund. Schnell ist ein Verdächtiger gefunden, doch Henner, Rudi und Rosa glauben nicht so ganz daran und beginnen selbst zu ermitteln, erst Recht als...

Cover von: Miss Wattenmeer singt nicht mehr

"Miss Wattenmeer singt nicht mehr" ist nach "Der letzte Heuler" und "Krabbenbrot und Seemannstod" der dritte Ostfriesen-Krimi des Autorenduos Christiane Franke & Cornelia Kunert. Man kann diesen Krimi auch lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, denn es sind alle drei in sich abgeschlossene Fälle, nur das Privatleben geht natürlich weiter, aber selbst da dürfte man auch ohne Vorkenntisse gut mit kommen. Wobei ich die ersten beiden Teile auch sehr empfehlen kann...

Cover von: Miss Wattenmeer singt nicht mehr

Dies ist der dritte Band der Ostfriesenkrimis des Autorenduos Franke/Kuhnert und auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Es ist wieder sehr unterhaltsam geschrieben, man meint sich selbst in Ostfriesland zu befinden. Die Landschaft wird herrlich beschrieben. Auch sind ein paar Sätze in platt dabei, es gibt viele Fischgerichte und beim Lesen hat man dann unheimlichen Appetit auf eine Fischsemmel. Am Ende des Buches sind dann, wie immer, einige sehr gute...

Cover von: Niedertracht in Niedersachsen

„Niedertracht in Niedersachsen“, herausgegeben von Cornelia Kuhnert & Richard Birkefeld, ist eine Sammlung von 25 Kurzkrimis zwischen Ems und Elbe. Verschiedene Autoren haben skurrile, lustige, spannende oder gar gruselige Kurzkrimis geschrieben, die in Niedersachsen spielen.

Da ich in Niedersachsen aufgewachsen bin und wohne, war ich gespannt was alles in diesem Bundesland so passieren kann.

Die Kurzkrimis eignen sich gut, um sie nebenbei zu...

Cover von: Der letzte Heuler
Rezension zu: Der letzte Heuler

"Der letzte Heuler" ist nach "Krabbenbrot und Seemannstod" der zweite Ostfriesen-Krimi des Autorenduos Christiane Franke & Cornelia Kunert. Man kann diesen Krimi auch lesen, ohne den Vorgänger zu kennen, denn es sind beides in sich abgeschlossene Fälle, nur das Privatleben geht natürlich weiter, aber selbst da dürfte man auch ohne Vorkenntnisse gut mitkommen. Wobei ich den ersten Teil auch sehr empfehlen kann :)

Die Autorinnen haben wieder einen...

Cover von: Der letzte Heuler
Rezension zu: Der letzte Heuler

Das Autorinnenduo Christiane Franke und Cornelia Kuhnert hat hier einen sehr guten Regionalkrimi geschrieben, bei dem man auch oft und viel lachen kann. Er spielt sich in Ostfriesland ab.

Rosa macht gerade ihrer Joggingrunde, als sie von einem älteren Herrn angesprochen wird, dass dort ein junger Heuler liegt und fürchterlich schreit. Da sie von der Seehundestation niemand erreicht, joggt sie zur Tierärztin, die ganz in der Nähe eine Praxis hat. Als sie...

Cover von: Der letzte Heuler
Rezension zu: Der letzte Heuler

Obwohl der erste Fall der interessanten Ermittlertruppe "Krabbenbrot und Seemannstod" auf meinem SuB liegt, habe ich mich gleich an den zweiten Fall von Rosa, Henner und Rudi gewagt. Und nun weiß ich, dass ich den ersten Fall unbedingt sehr bald lesen muss.

Frühsommer in Neuharlingersiel. Rosa, ihres Zeichen Lehrerin in dem kleinen Ort, will unbedingt etwas für ihre Figur und ihre Kondition tun. Beim Joggen auf dem Deich stößt sie auf einen jungen Heuler...

Cover von: Krabbenbrot und Seemannstod

Wer gerne Küstenkrimis liest, wird "Krabbenbrot und Seemannstod" mögen.
"Krabbenbrot und Seemannstod" ist ein herrlich Humorvoller Küstenkrimi, der einem ganz nebenbei noch, ohne das es irgendwie trocken rüberkommt, das Krabbenfischen und deren Problematik näher bringt, das haben die Autorinnen wirklich sehr gut verpackt bekommen.

Ostfriesland im Winter: Auf den Eisschollen im idyllischen Neuharlingersieler Hafenbecken liegt die Leiche des...

Cover von: aufgebockt und abgemurkst

Als ich den Titel las „aufgebockt und abgemurkst“ wollte ich das Buch unbedingt lesen. Ich musste mit meiner Schwester und meinen Eltern als Kind Campingferien machen. Ich habe viel erlebt und gesehen, aber ich habe diesen engen Raum auch manchmal gehasst.
Ein Buch mit 24 Kurzkrimis für Campingfreunde das hörte sich wirklich interessant an.
Verschiedene Autoren haben kurze Geschichten geschrieben, die sowohl, spannend und erschreckend als auch heiter...