Kriminetz Krimi Rezensionen zu Gitta Edelmann

Cover von: Himmelsliebe
Rezension zu: Himmelsliebe

Das modernste Luftschiff Frankoallemanniens, die "Himmelsliebe" bricht im Jahr 1880 zu einer Mission in die Nordsee auf. Die versunkene Insel Rungholt und deren Schätze sind das Ziel. Schon bald nach dem Start kommt es zu Spannungen zwischen den sich an Bord befindlichen Wissenschaftlern. Auch innerhalb der Besatzung steht nicht alles zum Besten. Kapitänin Alberta Lefort und ihre Kolleginnen kämpfen gegen die Vorbehalte der männlichen Besatzungsmitglieder....

Rezension zu: Badisches Wiegenlied

1847 steht Deutschland vor dem Umbruch. In ganz Baden brodelt es, viele Bürger sinnen nach Revolution, treffen sich in Offenburg, halten Versammlungen ab und bringen Ideen an. Auch Anna und ihr Bruder Franz sympathisieren mit den Aufständischen. Selbst Annas Freundin Luise mischt kräftig mit.

Bei einer Versammlung trifft Luise dabei auf einen jungen Mann, der Luises Herz höher schlagen lässt. Doch kurze Zeit später findet Anna Ludwig in einer Gasse tot...

Rezension zu: Badisches Wiegenlied

In Offenburg treffen sich 1847 Demokraten aus ganz Baden. Eine Revolution liegt in der Luft. Die 18-jährige Anna und ihre Freundin Luise lassen sich von der aufgeheizten Stimmung anstecken. Annas Bruder Franz engagiert sich bereits bei den Freiheitskämpfern. Auch Luises Vater schließt sich den Aufständischen an. Die Lage spitzt sich dramatisch zu, als Friedrich Hecker zum Kampf aufruft. Luise begleitet ihren Vater und schließt sich Amalie Struwe an. Der...

Cover von: Tannenduft und Totenglocken

24 namhafte Autoren haben 24 Kurzkrimis geschrieben, die alle im Schwarzwald spielen. Dabei reicht das Spektrum von der Steinzeit bis ins 20. Jahrhundert. Am Ende jedes Krimis gibt es einen kurzen Abriss, der den historischen Hintergrund beleuchtet.

Nach dem Ende der Eiszeit wurde der Schwarzwald hauptsächlich von Bären, Wölfen, Rentieren und Wildschweinen bevölkert. Die Steinzeitjäger wagten sich nur ein Stück weit in die Flusstäler hinein. Auch die...

Rezension zu: Canterbury Requiem

Ein kalter Wind fegt durch die Straßen von Canterbury. Die Autorin Ella ist gerade erst in dem kleinen Ort angekommen und auf der Suche nach ein wenig Anschluss. Dafür besucht sie die wöchentlichen Chorstunden. Als sie sich nach der Chorprobe von Aileen verabschiedet, ahnt Ella noch nicht, dass sie die Letzte sein wird, die Aileen lebend gesehen hat.

Tags drauf ist Aileen tot und Ella fühlt sich schuldig. Ella forscht ein wenig in Aileens Leben und...

Diese Anthologie umfasst 25 Kurzkrimis von 23 verschiedenen regional tätigen Autoren. Das Besondere an dem Buch ist neben den spannungsreichen, skurrilen oder auch witzigen Kurzkrimis die Sammlung von mecklenburgischen (Fisch-) Spezialitäten, die irgendwie in den Geschichten ihren Platz finden.

Das fängt schon gleich mit bei der ersten Geschichte an. Als Leser erwartete ich zunächst eine spannende Kurzgeschichte, bei der vielleicht ein Rezept empfohlen...

Rezension zu: Tödliche Zimtsterne

Weihnachten naht mit Riesenschritten und mit ihr meine Lust auf weihnachtliche Romane. Zum Einstieg in diese Lesephase, habe ich mir dieses Jahr eine Anthologie ausgesucht. 24 Autorinnen und Autoren laden zu weihnachtlichem Kurzkrimivergnügen ein.

Dabei musste ich feststellen, dass Krimi nicht gleich Krimi ist. Bei dem einen wird ein Unfall – oder war es doch Mord? – auf dem Weihnachtsmarkt aufgeklärt. Der nächste soll einem Kind den Glauben an den...

Cover von: Du.Sollst.Nicht.Morden
Rezension zu: Du.Sollst.Nicht.Morden

Die härtesten Kriminalfälle der Bibel übertragen auf die Gegenwart. Von diesem Buch habe ich mir viel versprochen, da ich Krimis gerne mag und die Bibel die Grundlage des christlichen Glaubens ist. „Du.Sollst.Nicht.Morden“ enthält XII Kurzkrimis.

Eine sehr bewegende und schreckliche Geschichte ist „Lea lügt nicht“. Hier geht es um ein Kind welches durch häusliche Gewalt bei den Zieheltern umkommt. Die Geschichten ist an „Der verschwundene Leichnam Jesu (...