Kriminetz Krimi Rezensionen zu Klaus Timmermann

Cover von: Die Ewigkeit in einem Glas

Zum Inhalt:
Bridie Devine hat sich von ihrer Vergangenheit als Helferin eines Grabräubers gelöst und ist zu einer Detektivin geworden. Im viktorianischen England eine Seltenheit, denn nicht nur in der medizinischen Zunft werden Frauen nicht für voll genommen. Doch ein Baronet setzt all seine Hoffnungen in ihr Können, als seine Tochter entführt wird. Ein seltsames Kind – und Bridie ist eine Spezialistin für seltsame Fälle.

Mein Eindruck:
Ein...

Als ein angesehener Bewohner der Küstenstadt Barkley Cove stirbt, sind sich dessen Bewohner schnell einig: Das Marschmädchen hat Chase Andrews getötet. Kya Clark lebt sehr isoliert im Marschland, die Bewohner der Stadt wollen mit ihr nichts zu tun haben. Sumpfschlampe nennen sie sie, ohne sie überhaupt näher zu kennen. Doch Kya findet sich in der Natur bestens zurecht. In die Stadt geht sie nur gezielt, um ihre Vorräte aufzustocken. Hat sie etwas mit dem Mord zu...

Cover von: Todeslügen
Rezension zu: Todeslügen

Schauplatz: Dublin/Irland.

Detective Chief Superintendant Frankie Sheehan wird von ihrer Schwägerin, der Strafverteidigerin Tanya West, um ein Gespräch gebeten. Tanya strebt für ihren Mandanten Sean Hennessy, der nach 17 Jahren aus der Haft entlassen wurde, ein Wiederaufnahmeverfahren an und ein Dokumentarfilm ist in Vorbereitung. Sean wurde wegen des Mordes an seinen Eltern und des versuchten Mordes an seiner Schwester verurteilt. Doch Sean beteuert...

Cover von: Todeslügen
Rezension zu: Todeslügen

15 Jahre saß Sean Hennessy im Gefängnis. Er soll seine Eltern und eine Schwester wie im Blutrausch ermordet haben. Nur die jüngste Schwester hat überlebt. 15 Jahre lang hat Sean auch seine Unschuld beteuert, nun nach seiner Entlassung, will er es beweisen. Auch ein Filmprojekt gibt es bereits.

Detektive Frankie Sheehan weiß, dass ihre Schwägerin, eine Anwältin, auf der Seite Seans steht. Sie selbst hat grade andere Sorgen. In einer Kirche wurden zwei...

»Der Gesang der Flusskrebse«, ist das Romandebüt von Delia Owens, 464 Seiten erschienen im Hanser Verlag. Es ist ein Roman über das harte, einsame Leben des Marschmädchens Kya.

Die Leiche des angesehenen Bewohners von Barkley Cove, Chase Andrews, wurde unterhalb eines Feuerwachturms im Sumpf gefunden. War es ein Unfall oder könnte jemand nachgeholfen haben? Die Bewohner des Küstenstädtchens sind sich einig. Schuld kann nur Kya, die wilde Bewohnerin des...

Cover von: Zu Staub
Rezension zu: Zu Staub

Drei Brüder, die sich nie wirklich nahestanden. Plötzlich ist einer von ihnen tot und Fremdeinwirkung scheint so gut wie ausgeschlossen. Die Umstände sind rätselhaft und die Indizien sprechen eine vollkommen andere Sprache als ihnen lieb ist. Nur langsam dringt es in das Bewusstsein der Familie vor, dass der tote Bruder und Sohn keineswegs der Mensch war, für den ihn jeder gehalten hat. Die Emotionen kochen hoch und es scheint nur eine Frage der Zeit, wann es...

Catherine Clark – genannt Kya – lebt mit ihrer Familie in ärmlichen Verhältnissen im Marschland. Sie ist 6 Jahre alt, als ihre Mutter die Familie verlässt und vor dem gewalttätigen Vater flieht. Kurz darauf verlassen auch die 4 älteren Geschwister die Familie. Kya bleibt alleine beim Vater und muss mit ihren 6 Jahren den Haushalt versorgen. Jede Mahlzeit ist eine finanzielle Herausforderung. Eines Tages ist auch der Vater weg. Nun muss sie sich selber versorgen...

Kya, das „Marschmädchen“, wächst in den Sümpfen North Carolinas heran. Alle haben sie verlassen – die älteren Geschwister und sogar die Mutter. Als Letztes geht der Verursacher der dysfunktionalen Familie. Ein schwer kriegstraumatisierter Mann, der seine Dämonen an der eigenen Familie austobt.

Zurück in der armseligen Hütte bleibt das kleine Mädchen. Als die Mutter geht, ist sie grade Mal sechs Jahre alt. Eigentlich müsste sie zur Schule gehen, aber dort...

Schon früh in ihrem Leben muss die kleine Kya lernen, wie es sich anfühlt, verlassen zu werden. Ihre Mutter packt eines Morgens die Koffer und lässt Kya mit ihren Geschwistern beim gewalttätigen Vater zurück. Nach und nach verschwinden auch die älteren Geschwister, so dass Kya eines Tages mit ihrem Vater alleine in einer verlassenen Sumpflandschaft lebt. Sie ist auf sich allein gestellt und muss schnell lernen, Verantwortung zu übernehmen. Als dann auch noch ihr...

Rezension zu: Der dunkle Garten

Toby Hennessy, 28, ist ein richtiges Glückskind. Er hat eine Eigentumswohnung in Dublin, einen tollen Job, ein Auto, eine extrem nette Freundin und deckt gerade über seinen nächsten Karrieresprung nach, als er eines Nachts nach einem Abend im Pub mit seinen Freunden in seiner eigenen Wohnung überfallen und so zusammengeschlagen wird, dass er Wochen im Krankenhais verbringen muss und auch anschließend insbesondere durch seine Kopfverletzung so sehr gehandicapt...

Rezension zu: Der dunkle Garten

Dem 28-jährigen Toby Hennessy geht es gut. Beruflich läuft es und auch die Beziehung mit seiner Freundin Melissa ist in Ordnung. Doch dann wird Toby in seiner Dubliner Wohnung von zwei Einbrechern brutal zusammengeschlagen. Er muss längere Zeit im Krankenhaus verbringen und anschließend geht es ihm weder körperlich noch psychisch gut. Neben den körperlichen Schäden hat er Probleme mit seinen Erinnerungen. Da sein Onkel Hugo nicht mehr lange zu leben hat, lässt...

Rezension zu: Der dunkle Garten

Toby ist 28 Jahre alt, arbeitet erfolgreich in einer angesagten Galerie Dublins und genießt ein glückliches Leben mit seiner Lebensgefährtin Melissa. Eines Nachts überrascht er zwei Einbrecher in seiner Wohnung und wird von den beiden brutal zusammengeschlagen. Nur knapp überlebt Toby den Angriff und kann sich nicht mehr auf sein Gedächtnis verlassen. Um ins Leben zurückzufinden, zieht er sich mit Melissa in das »Efeuhaus«, ein altes Familienanwesen, zurück, wo...

Cover von: Ins Dunkel
Rezension zu: Ins Dunkel

Dieser Thriller entwickelt seine Spannung weniger aus einem klassischen Mord oder einer Gräueltat heraus, sondern vielmehr aus der intensiven Betrachtung menschlicher Gefühle in extremen Situationen. Eine Gruppe von fünf Frauen wandert (gezwungenermaßen) durch den australischen Urwald. Während langsam aber sicher immer mehr Kleinigkeiten in ihrem Plan scheitern, erlebt der Leser den langsamen Verfall von höflichem, engagiertem Verhalten hin zu nackter Panik ums...

Cover von: Ins Dunkel
Rezension zu: Ins Dunkel

Im Rahmen einer Teambildungsmaßnahme sollen sich fünf Frauen einer Gesellschaft vier Tage lang selbstständig durch den australischen Busch schlagen. Am Ende erreichen aber nur vier der fünf Frauen das Ziel und Alice wird seitdem vermisst. Ungünstige Witterungsumstände und die Härte der Natur lassen die Helfer um das Leben von Alice bangen und es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Gleichzeitig sucht aber auch noch der Ermittler Aaron Falk nach Alice, da sie seine...

Cover von: Fake
Rezension zu: Fake

Als in Syrien ein hochrangiges Mitglied des IS bei einem Drohnenangriff getötet wird, gibt es ein weiteres Opfer – ausgerechnet die amerikanische Geisel Catherine Finch. Normalerweise läuft so was unter "Pech gehabt, friendly fire", doch dieses Mal ist es ein wenig anders: Der scheidende amerikanische Präsident will sich einen Namen machen und hat begonnen, Friedensverhandlungen im Nahen Osten aufzunehmen; da sieht es natürlich mit so einem Verlust echt blöd aus...

Cover von: Ins Dunkel
Rezension zu: Ins Dunkel

„Ins Dunkel“ ist eine spannende Story, die ich gerne gelesen habe. Fünf Frauen werden von ihrer Firma auf einen Survival-Trip in den australischen Busch geschickt. Dies soll den Zusammenhalt und das Zugehörigkeitsgefühl stärken. Doch dann kommen nur vier zurück. Alice scheint wie vom Erdboden verschluckt und die Verbliebenen machen sehr unterschiedliche Aussagen zu ihren letzten Stunden mit Alice.

Aaron Falk und seine Partnerin Carmen schließen sich der...

Cover von: Ins Dunkel
Rezension zu: Ins Dunkel

Kurz zum Inhalt:
Die Firma BaileyTennants schickt als Teambuilding Maßnahme eine Männer- und eine Frauengruppe mit je 5 TeilnehmerInnen für 3 Tage in den Australischen Busch, ausgerüstet nur mit Zelten, Schlafsäcken, einer Landkarte und Kompass. Ohne Handys. Als jedoch die Frauengruppe zum vereinbarten Zeitpunkt nicht erscheint, wird eine Suchaktion gestartet. Mit 6-stündiger Verspätung kommen die Frauen an - eine fehlt jedoch: Alice. Wo ist sie? Was ist...

Cover von: Ins Dunkel
Rezension zu: Ins Dunkel

Die Firma Bailey Tennants will einen besseren Zusammenhalt bei ihren Angestellten fördern und schickt sie auf eine Teambildungsmaßnahme in die australische Wildnis. Die Gruppen von jeweils fünf Personen sind nur mit Kompass und Landkarte ausgerüstet. Während die fünf Männer unbeschadet wieder auftauchen, kommen nur vier angeschlagene Frauen zurück. Alice Russell bleibt verschwunden. Aaron Falk, Ermittler der australischen Polizei, muss Alice unbedingt finden,...

Cover von: Fake
Rezension zu: Fake

Zum Inhalt:
Die amerikanische Geisel Catherine Finch wird bei einem nicht autorisierten Drohnenangriff getötet. Da die Weltlage momentan höchst fragil ist, möchte der amerikanische Geheimdienst diesen Umstand unter den Teppich kehren und reaktiviert einen Agenten, der sich eigentlich schon in Rente befindet.

Aber es gibt auch andere Mächte. Mächte, die nicht wollen, dass die Friedensinitiative des Präsidenten Erfolg hat. Und diese Mächte versuchen...

Cover von: Fake
Rezension zu: Fake

Die Amerikanerin Catherine Finch geriet in Syrien in die Fänge des IS und war einige Jahre deren Geisel. Welch ein furchtbares Schicksal! Im Rahmen der Friedensverhandlungen wäre das für sie die Chance gewesen, freizukommen. Doch dann gibt es einen Drohnenangriff und CIA-Agent Pete Town bekommt die Aufgabe, zu vertuschen, dass auch die Amerikanerin Catherine Finch dabei ums Leben kam. Dafür wird er extra in den Dienst zurückgeholt. Aber es gibt vielfältige...

Seiten