Kriminetz Krimi Rezensionen zu Patrick Burow

Cover von: Der Diamanten-Coup
Rezension zu: Der Diamanten-Coup

Das Cover und der farbige Buchschnitt sehen toll aus.

Der Autor wirbt mit einem Thriller und True Crime Abenteuer zum Juwelenraub im Grünen Gewölbe.

Was für eine spannende Idee. Aber die Umsetzung konnte leider nicht halten, was das Buch versprochen hat.

Das Wichtigste zuerst, es ist kein Thriller. Keine tiefgehende Spannung, keine gewitzten Charaktere, keine rasante Ermittlungsarbeit.

Womit wir bei dem Punkt sind, der das größte...

Rezension zu: Schuld

Staatsanwalt Michael Thomforde war in einen Justizskandal verwickelt und wurde suspendiert. Ein Laborant hatte Beweise gefälscht und Thomforde hatte mit seiner Anklage Unschuldige ins Gefängnis gebracht. Sie kamen dann aber wieder frei, doch die wahren Täter konnten nicht verurteilt werden. Nun wurde eigens für ihn ein Team gegründet, dass sich mit alten Fällen beschäftigen soll.

Mit ihm Team sind der ehemalige SEK-Beamte Jan Erikson, die etwas seltsame...

Rezension zu: Schuld

Mit diesem Thriller schickt der Autor Patrick Burow ein neues Ermittlerteam ins Rennen, das bei seinem ersten Einsatz zwar noch nicht ganz reibungslos funktioniert, aber dennoch viel Potential für weitere Auftritte mitbringt.

Als ein bereits wegen Mordes an einer Rechtsanwältin verurteilter Mann aufgrund eines gefälschten DNA-Beweises nachträglich freigesprochen werden muss, führt dies zu einem Justizskandal mit weiteren Urteilen, die ebenfalls wieder...

Rezension zu: Schuld

Katharina ist Anwältin und abends noch in ihrem Büro beschäftigt, dabei auch tief in ihre über alles geliebten Akten vertieft. Auf einmal hört sie ein Geräusch – Glas klirrt – Schritte nahen sich ihr …

Wer ist bei ihr in der Nähe?

Mich hat dieser wunderschöne Roman sehr verzaubert und ich habe ihn dabei auch in einem Rutsch durchgelesen, weil er wirklich superspannend ist.

Die liebe Anwältin Katharina fand ich hierbei auch durchaus sehr edel...

Rezension zu: Schuld

»Der Richter wird verurteilt, wenn ein Schuldiger freigesprochen wird.« (Publilius Syrus)

Der Laborant Nils Ohnsorg hat in mehreren Fällen gefälschte Beweise manipuliert, die einige Personen unschuldig ins Gefängnis brachten. Als Mitschuldiger an diesem Justizskandal wird Staatsanwalt Michael Thomforde von seinem Amt enthoben. Währenddessen werden die Betroffenen nachträglich freigesprochen. Um Thomforde loszuwerden, wird ein Cold-Case-...

Rezension zu: Tödlicher Irrtum

Professor Heckscher wird »dank« seines Alkoholproblems zum Leiter des neugegründeten Instituts für Justizirrtümer. Die 2 Jurastudenten Florian Hansen und Saskia Cornelius, die mittlerweile ein Paar sind, arbeiten nun für den Professor, nachdem sie schon dem Polizisten Hoffmann (»Tödliche Schönheit«) helfen konnten. Der erste Fall für das Institut befasst sich mit einem ehemaligen Jurastudenten, der gestanden hat die 9-jährige Nele entführt und getötet zu haben....

Rezension zu: Tödlicher Irrtum

Professor Falk Heckscher hat ein Alkoholproblem und ist für die Fakultät nicht mehr tragbar. Daher schafft man das „Institut für Justizirrtümer“ und damit Heckscher elegant beiseite. Im stehen auf dem neuen Posten eine Sekretärin und zwei studentische Hilfskräfte zur Verfügung.

Schon bald stoßen die Studenten Saskia Cornelius und Florian Hansen auf einen Fall, der ihnen merkwürdig vorkommt. Die neunjährige Nele ist auf dem Schulweg spurlos verschwunden...

Rezension zu: Tödlicher Irrtum

In der aus einer Verlegenheit entstandenen Abteilung für Justiz-Irrtümer beschäftigt sich Professor Heckscher mit seinen drei Helfern mit möglichen Justizirrtümern, die in den Mengen von vermeintlich gelösten Fällen schlummern. Die Gruppe stößt mit dem verurteilten Jurastudenten Jan Virchow auf eine vielversprechende Akte. Der damals geständige Student hat zwar ein Geständnis abgelegt, aber die Unterlagen fördern doch auch einige Ungereimtheiten ans Tageslicht....

Rezension zu: Tödlicher Irrtum

Ein entführtes Mädchen und ein geständiger Täter – oberflächlich gesehen ein absolut klarer Fall. Doch dies ändert sich abrupt, als die beiden Studenten Saskia und Florian im Auftrag des Instituts für Justizirrtümer den Fall genauer unter die Lupe nehmen. Je tiefer sie in die Materie einsteigen, desto mehr festigt sich ihre Überzeugung, dass ein Unschuldiger verurteilt wurde und der wahre Täter ungeschoren davon gekommen ist. Vom Jagdfieber gepackt, beginnen sie...

Rezension zu: Tödliche Schönheit

Du weißt, du bist unschuldig, aber keiner glaubt dir. Die Fakten sprechen gegen Dich. Du sitzt im Gefängnis und sollst für eine Tat büßen, die du nicht begangen hast. Ist es da verwerflich, wenn du versuchst, deinem Leben ein Ende zu setzen?

Diese Geschichte, die Patrick Burow hier aufgreift, gibt es sicher öfter als man denkt. Er ist selber Richter und weiß genau, wovon er spricht. Das beweisen auch die vielen Hintergrundinformationen, die in die...