Kriminetz Krimi Rezensionen zu Ragnar Jónasson

Rezension zu: DUNKEL

Hulda Hermannsdóttir ist 64 Jahre alt und steht kurz vor der Pensionierung. Einen letzten Fall, einen »cold case« soll sich die isländische Kriminalkommissarin noch aussuchen, bevor sie aus dem Polizeidienst ausscheidet. Sie wählt kurz entschlossen den unaufgeklärten Todesfall der russischen Asylwerberin Elena. Seit einem Jahr sind die Ermittlungen dazu eingestellt und sehr schnell erkennt Hulda, dass die wenigen Ergebnisse ihres Kollegen Alexander lückenhaft...

Rezension zu: DUNKEL

Eine erfrischende Idee liegt diesem Island-Thriller (wobei es für mich über weite Strecken ein Krimi ist) zugrunde: Er ist der Beginn einer Trilogie, die rückwärts erzählt wird. Von Band zu Band geht es also weiter in die Vergangenheit unserer Ermittlerin Hulda.

In »Dunkel« steht sie kurz vor ihrer Pensionierung und kämpft darum, diese möglichst lange hinauszuzögern. Der Vorgesetzte hätte sie gerne sofort los und mit den Kollegen war sie als einzige Frau...

Rezension zu: DUNKEL

Hulda Hermannsdóttir wird frühzeitig in den Ruhestand versetzt. Sie ist dagegen und verschafft sich einen letzten Fall, den sie bearbeiten kann. Sie sucht sich einen sogenannten Cold Case aus, der sie nicht loslässt. Der Fall wurde von einem anderen Kollegen bearbeitet und schon bald merkt sie, dass hier schlampig gearbeitet wurde.

Ich bin ein großer Fan von nordischen Krimis und musste diesen deswegen unbedingt lesen. Die Kommissarin ist engagiert und...

Cover von: INSEL
Rezension zu: INSEL

»Insel« ist der zweite Teil der außergewöhnlichen Island-Trilogie von Ragnar Jonasson. Die Handlung spielt einige Jahre vor »Dunkel«.

Die Kommissarin Hulda Hermannsdottir ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere und wird an ihrem Wochenenddienst zu einer abgelegenen Insel gerufen. Dort haben sich vier Freunde zu einem besonderen Jahrestag getroffen, doch es kehren nur drei zurück. Was ist dort auf der Insel in dem von der isländischen Bevölkerung bezeichneten...

Rezension zu: DUNKEL

Die Kommissarin Hulda Hermannsdóttir soll früher als geplant in Pension gehen, um einem jungen Kollegen Platz zu machen. Ihr Vorgesetzter erlaubt ihr, sich einen ungelösten Fall auszusuchen und Hulda entscheidet sich für einen cold case, bei dem der Tod einer jungen Frau Rätsel aufwirft und sie versucht die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Die Geschichte wird auf drei Zeitebenen erzählt, wobei die Nebenstränge mir relativ sinnlos und als Lückenfüller...

Rezension zu: DUNKEL

Inhalt:
Hulda steht kurz vor ihrer Pensionierung und soll noch vor diesem Zeitpunkt aufs Abstellgleis geschoben werden, um Platz für einen jungen Kollegen zu machen. Sie darf sich noch einen letzten Fall aussuchen. Sie wählt einen Cold Case bei dem eine russische Asylantin vor einem Jahr tot am Strand aufgefunden wurde. Der Fall wurde als Selbstmord zu den Akten gelegt, doch Hulda nimmt die Ermittlungen wieder auf. Dadurch, dass sie immer mehr Hinweise...

Rezension zu: DUNKEL

Kurz zum Inhalt:
Die Kommissarin Hulda Hermannsdóttir, die kurz vor der Pension steht und »aufs Abstellgleis abgeschoben« werden soll, um einem jüngeren Kollegen Platz zu machen, darf sich kurz vor ihrer Rente noch einen Cold Case aussuchen, in dem sie ermitteln kann. Sie weiß auch sofort, welchen Fall sie in Angriff nehmen wird: Jenen der jungen Russin Elena, die um Asyl ansuchte, die vor einem Jahr tot in einer Bucht aufgefunden wurde und deren Tod als...

Rezension zu: DUNKEL

Hulda Hermannsdottir ist Kommissarin im isländischen Reykjavik und steht kurz vor ihrer Pensionierung. Sie selbst sieht diesem Zeitpunkt wenig erwartungsvoll entgegen, vielmehr befürchtet die zurückgezogen lebende Hulda den Inhalt ihres Lebens zu verlieren. So verfällt sie auch ein wenig in Panik, als ihr Vorgesetzter ihr offenbart, dass ein junger Nachfolger bereits einsatzbereit ist und sie schon eher den Schritt in Richtung Ruhestand antreten soll. Es gelingt...

Rezension zu: DUNKEL

Inhalt
Hulda Hermannsdottir, Kommissarin bei der Polizei von Reykjavik, soll frühzeitig in Pension, um Platz für einen jungen Kollegen zu machen. Vorgesetzter Magnus lässt ihr noch 14 Tage, dann muss sie gehen. Da ihre aktuellen Fälle alle schon auf andere Kollegen verteilt wurden, soll sie sich einen Cold Case heraussuchen. Sie entscheidet sich für den Tod der jungen Russin Elena, deren Tod damals als Unfall oder Suizid abgetan wurde. Bei ihren...

Rezension zu: DUNKEL

»Dunkel« heißt nicht nur der Titel des Buches von Ragnar Jónasson, der im btb Verlag erschienen ist, sondern dunkel und düster wirkt auch das Buchcover, genau passend, für diesen Thriller aus Island.

Die Kommissarin Hulda kann kurz vor ihrer vorzeitigen Pensionierung noch einen ungelösten Fall bearbeiten. Elena, eine junge russische Asylbewerberin, wurde vor einem Jahr tot in einer Bucht aufgefunden. Diesen Fall konnte Hulda nicht vergessen. Bei ihrer...

Rezension zu: DUNKEL

»Dunkel« ist der erste Band einer neuen Trilogie vom Autor Ragnar Jonasson, die auf Island spielt.

Hulda Hermannsdóttir wird von ihrem Chef in den Ruhestand geschickt. Bevor sie geht, darf sie sich noch einen ungelösten Fall aussuchen und diesen bearbeiten. Sofort weiß sie, welchen Fall sie nimmt. Einen Fall der bei allen schon in Vergessenheit geraten ist. Letztes Jahr im Winter wurde die Leiche einer jungen russischen Frau namens Elena in einer Bucht...

Rezension zu: DUNKEL

Immer skeptisch, wenn ein Titel als einer der besten 100 Krimis seit 1945 angekündigt wird, kann man eines nicht leugnen: Dunkler geht es kaum noch!

Geschichte: Hulda, 64 Jahre alt und kurz vor der Pensionierung in 8 Monaten, soll auf Wunsch ihres Chefs bei vollen Bezügen doch schon früher aufhören. Ihre Fälle wurden an andere übergeben und am liebsten könnte sie heute noch aufhören. Damit konfrontiert, stürzt für Hulda eine Welt zusammen, da sie sich...

Rezension zu: DUNKEL

Nachdem ich gelesen hatte, dass der Autor Ragnar Jónasson für dieses Buch so gelobt wurde, wollte ich »Dunkel« natürlich lesen. Doch so ganz konnte mich dieser Auftakt einer Trilogie nicht überzeugen. Dies ist übrigens mein erstes Buch des Autors.

Die Polizei Reykjavík will sich verjüngen und daher soll Kommissarin Hulda Hermannsdóttir vorzeitig in den Ruhestand gehen. Ein letztes Mal darf sie ermitteln, da man ihr erlaubt, sich einen alten Fall nochmal...

Rezension zu: DUNKEL

Hulda Hermannsdottir ist eine Kommissarin der alten Schule, heißt es. Langsam, aber gewissenhaft. Leider sind diese Eigenschaften nichts mehr wert, sie soll Platz für einen jungen, hochgepuschten Kollegen machen. Wenn sie will, so sagt ihr Chef, kann sie sich einen alten Fall aussuchen, den sie in den letzten Tagen vor ihrer Pension noch bearbeiten kann. Das tut Hulda auch, sie geht dem Fall einer toten Asylbewerberin nach, der ihrer Meinung nach nicht anständig...

Rezension zu: DUNKEL

Sie hat nicht mehr lange bis zu ihrer Pensionierung, aber die letzten Monate wollte die Kommissarin Hulda Hermannsdóttir noch mit gewohntem Elan ihrer Arbeit nachgehen, doch dann eröffnet ihr Chef ihr, dass ein jüngerer Kollege sie schon in zwei Wochen ersetzten wird. Sie erbittet sich so lange noch einen Fall und greift zu einer scheinbar erledigten Sache, die ihr komisch vorkommt. Die russische Asylbewerberin Elena wurde tot am Strand aufgefunden, die...

Cover von: Blindes Eis
Rezension zu: Blindes Eis

"Blindes Eis" ist schon der dritte Band mit dem Polizisten Ari im ländlichen Siglufjördur. Ich kenne die Vorgänger "Schneebraut" und "Todesnacht" noch nicht, das machte aber nichts, denn es sind alles in sich abgeschlossene Fälle, es ist nur das Privatleben, welches natürlich weiterläuft.

Auf dem Cover steht, es sei ein Thriller, als Thriller würde ich dieses Buch aber nicht einstufen, dazu fehlt die Spannung und der Thrill. Spannend ist die Geschichte...