Kriminetz Krimi Rezensionen

Cover von: Final Control
Rezension zu: Final Control

Dairon Arakis, ein Investor und Milliardär, blitzt am WEF im schweizerischen Davos ab mit seiner Idee, eine digitale Überwachung wie in China einzuführen. Dafür will er sich rächen und versucht, Tom Bayne, Gründer einer Medizin-App, ins Boot zu holen. Dies schafft er, denn Arakis verspricht, Toms Vater, der schwer krank ist, finanziell zu unterstützen, so dass der Patient in einer guten Klinik leben darf. Parallel dazu erfährt man von einer italienischen Familie...

Rezension zu: Schrei nach Rache

"Schrei nach Rache"ist ein Thriller von Matthias Bürgel und dem beTHRILLED-Verlag.
Matthias Bürgel ist ein deutscher Autor von Wissenschafts- und Psychothrillern und Kriminalhauptkommissar.
Deswegen haben mir die vielen authentischen und realistischen Schilderungen und Ermittlungen sehr gefallen.
Von Anfang an war ich von dem Thriller gefesselt.Spannend war es von Anfang an,aber ab der Mitte wurde es immer rasanter und spannender mit einem...

Cover von: 55 – Jedes Opfer zählt

Die Stadt Wilbrook auf dem Pilbaro-Plateau in Westaustralien ist eine Kleinstadt, übrig geblieben nachdem die Goldgräbereuphorie abgeebbt ist. Hier tut Polizeisergeant und Sheriff Chandler Jenkins zusammen mit seiner Kollegin und Stellvertreterin Tanya und 3 Kollegen seinen fast eintönigen Dienst. Bis zu dem Tag, als plötzlich die Tür auf geht und ein blutbefleckter Fremder die Polizeistation betritt. Gabriel Johnson erklärt, dass er vor einem Serienmörder...

Cover von: Lotte mischt mit
Rezension zu: Lotte mischt mit

Sigi Siebert, ein Essener Kriminalkommissar gönnt sich mit seiner Frau Lotte eine Urlaubswoche in Werder an der Havel. Fahrradtouren, Sightseeing und natürlich Treffen mit der Tochter, die in Berlin Kunstgeschichte studiert, stehen auf dem Plan. Sigi möchte schließlich wissen, wie seine Tochter sich macht, wenn er schon für das Studium löhnen muss. Gleich am ersten Abend machen die Sieberts die Bekanntschaft mit einem anderen Urlauberpaar, auch aus Essen, wie...

Cover von: Das Tartarus-Projekt
Rezension zu: Das Tartarus-Projekt

Michael Landorf, Journalist und Schriftsteller, ist auf einer Party eingeladen, mit seiner Agentin, auf der es sehr hoch hergeht. Am nächsten Morgen wird er jäh mit einem Mord konfrontiert, der Hausherr Günther Winter ist gefoltert und dann verbrannt worden. Seine Agentin sieht gleich einen neuen Roman entstehen. Sie gibt ihm auch einen Künstlernamen, der seine Chancen erhöhen soll. Doch das neue Thema ist Sprengstoff und es gibt auch schon einen neuen Toten,...

Cover von: Fromme Sünde
Rezension zu: Fromme Sünde

Mich hat es besonders gereizt, einmal einen religiösen Krimi zu lesen, zudem ich das Gebiet um Ettal herum gut kenne. Ein Autor bittet den Privatdetektiv Marlein um Personenschutz. Sein erstes Buch über Maria Magdalena und deren Bedeutung für Jesus hat bereits einigen Aufruhr hervorgerufen. Nun sollte der Fortsetzungsband erscheinen, in dem dann die letzten Geheimnisse über diese Frau gelüftet werden sollten. Die Tempelritter wollen dies natürlich unter allen...

Cover von: Schuld - Emma Sköld und der tote Junge

Emma Sköld wird von ihrem Freund und Kollegen Nyhlén mit einem Heiratsantrag überrascht und statt diesen anzunehmen, beendet sie ihr Verhältnis. Er versteht dies überhaupt nicht. Die Zusammenarbeit der beiden wird dadurch erheblich erschwert, denn so einfach steckt es keiner von beiden weg. Ihr nächster gemeinsamer Fall betrifft den Tod eines Jugendlichen, der von der polnischen Putzfrau gefunden wird. Nach ihrer Zeugenaussage verschwindet sie allerdings spurlos...

Im Mittelpunkt des neuen Krimis aus der Reihe »Kommissar Steen ermittelt« steht der Kommissar selbst. Als Leser lernt man ihn persönlich besser kennen und taucht gemeinsam mit ihm in seine Jugendjahre ein.

Nach einem Gespräch mit einem alten Klassenkameraden, der einen Fisch-Imbiss führt, beschließt Steen spontan in seinen Heimatort Twixlum zu fahren. Dort gibt ein altes Haus, eher eine Fischerkate, wo eine Frau, die unter den Kindern als Hexe verschrien...

Cover von: Zwei fremde Leben
Rezension zu: Zwei fremde Leben

Als ich die Buchbeschreibung zu »Zwei fremde Leben« gelesen habe, war mir klar, dieses Buch muss ich lesen. Einerseits bin ich selbst in der DDR aufgewachsen, war aber zur Wiedervereinigung 10 Jahre alt, habe also nicht wirklich viel mitbekommen. Und anderseits hat mich das Thema (Zwangs-) Adoption schon seit einiger Zeit beschäftigt.

Beim Lesen ist einiges aus meinen kindlichen Erinnerungen aufgetaucht bzw. aus Erzählungen von Familie und Bekannten. Für...

Cover von: Unter Wölfen - Der verborgene Feind

Schauplatz Nürnberg 1942

Der jüdische Antiquar Isaak Rubinstein ist auch in diesem Band in die Rolle des NS-Sonderermittlers Adolf Weissmann in Nürnberg geschlüpft. Es ist eine sehr große Herausforderung und für ihn auch oft brandgefährlich, als überzeugter Nationalsozialist aufzutreten. Er ist in diesem gesellschaftlichen Kreis aufgenommen worden und durch die Bekanntschaft mit Ursula von Rahn, die ihn unbedingt heiraten möchte, versucht er Zugang zu den...

Eine Edelprostituierte wird in einem Hotelzimmer ermordet aufgefunden. Deshalb wendet sich LAPD-Detective Nathan Morris erneut an Sadie und bittet um ihre Hilfe. Widersprüchliche Indizien am Tatort bringen Sadie bald auf die Idee, dass hier ein zweiter Täter involviert sein könnte. Bei ihren Ermittlungen stoßen die beiden auf Verdächtige in der sogenannten »besseren Gesellschaft« und sie ahnen nicht, welche ungeahnten Folgen die Lösung des Falles für sie...

Cover von: Fräulein Gold: Scheunenkinder

Schon im ersten Buch hat mir die junge Hebamme Hulda Gold gut gefallen und daher wollte ich natürlich wissen, wie es ihr weiter ergeht.

Hulda ist eine selbständige Hebamme, die den Frauen helfen will. Dafür nimmt sie jede Strapaze auf sich. Dieses Mal führt sie ihre Arbeit ins arme Berliner Scheunenviertel, wo sie sich um eine junge werdende Mutter in einer jüdischen Familie kümmern soll. Tamar ist eine junge Armenierin, die in die Familie eingeheiratet...

Cover von: Dunkle Wolken über Alberta

Thumps Dreadful Water war in einem früheren Leben mal Polizist in Kalifornien. Er hat zu viel erlebt und sein letzter Fall hat ihn persönlich getroffen. Nun lebt er als Landschaftsfotograf in der Kleinstadt Chinook in Montana. Er ist wortkarg, genervt von seinem kürzlich diagnostizierten Diabetes und noch genervter vom Sheriff, der ihn unbedingt als Urlaubsvertretung anheuern möchte. Das Geld könnte er ganz gut gebrauchen, schließlich kommen reichlich Arztkosten...

Cover von: Bierbrauerblues
Rezension zu: Bierbrauerblues

»Bierbrauerblues« ist der erste Band um den Polizisten Raphael Aigner. Aus seiner Sicht wird erzählt.

Die Schreibweise ist fließend und sehr mitreißend. Mit viel Witz, Augenzwinkern und Situationskomik ermittelt Aigner und bringt sich immer wieder in brenzlige Lagen. Es macht großen Spaß mit ihm auf Mördersuche zu gehen.

Diese originellen und sehr authentischen Charaktere ziehen einen richtig in den Bann. Lebensfroh, bodenständig und gewitzt. Die...

Rezension zu: Rache, auf ewig

Jan Grall und Rabea Wyler sind von ihrem Dienst beim LKA suspendiert – ganz offenbar ohne Bezüge, denn sie gründen eine private Agentur für Fallanalyse, die aber nicht besonders gut läuft, so dass Rabea versucht mit einer DHL-Filiale etwas dazuzuverdienen. Was genau zu ihrer Suspendierung geführt hat, ist sicher in den zwei Bänden zuvor geschildert – aber für den vorliegenden Fall ist es eher zweitrangig.

Annäherung
Auch das Private...

Rezension zu: Die Totentafel

Heather Bishop ist Detective bei der Mordkommission des NYPD. Nach der Trennung von ihrem gewalttätigen Ehemann hat sie das Revier gewechselt. Ein seltsamer Mordfall nimmt sie sofort in Beschlag: Vor dem Metropolitan Museum of Art wurde ein toter Archäologe aufgefunden; der Täter hat ihn dort abgelegt, damit ihm die Polizei auf seiner Suche nach einer altägyptischen Totentafel in die Hände arbeitet.

Heather ist eine taffe Ermittlerin mit einem...

Cover von: Die vier Toten von Tibet
Rezension zu: Die vier Toten von Tibet

Dieser Krimi spielt in Tibet und hat durchaus seinen Reiz. Ermittler Shan wird in weitverzweigte Verbrechen um Tradition, Korruption, und alte Mythen verwickelt. Er muss einer Hinrichtung beiwohnen und bekommt es mit nicht wenigen Toten zu tun, alles nur, weil ein großer Staudamm gebaut werden soll? …

Ein wirklich spannender Plot doch es war etwas unübersichtlich. Zu viele verschiedene fremdartige Namen, eine weitreichende Geschichte, sehr viele...

Cover von: Tanz in die Angst
Rezension zu: Tanz in die Angst

Endlich mal ein Thriller, der seinem Namen Ehre macht, denn hier herrscht Spannung und Grusel von der ersten bis zur letzten Seite. Ein Buch, das auch total für die nächste Halloweenparty geeignet wäre.

Sophie hat bei einem Unfall als Kleinkind ihre Mutter verloren, wie durch ein Wunder ist ihr nichts geschehen. Nun arbeitet sie mit ihrem Vater zusammen in dessen Werbeagentur. Eines Nachts wird sie in der Waschküche von einem Mann mit einer Clownsmaske...

Cover von: Final Control
Rezension zu: Final Control

»Final Control« ist ein Politthriller von Veit Etzold aus dem Droemer-Knaur-Verlag.

Das Thema, oder besser gesagt, die Themen des Thrillers sind brandaktuell, top recherchiert und sehr interessant. Eine Welt und die Wahl zwischen totalem Chaos und totaler Kontrolle. Veit Etzold lässt die alte Welt Europa und die kommende Supermacht China im Kampf um Sicherheit, Datenkontrolle und digitale Überwachung aufeinander prallen. Es ist das eingetreten, was...

Cover von: Geburtstagskind
Rezension zu: Geburtstagskind

Nach dem Buchtitel, dem Klappentext und der Leseprobe habe ich mir eine vollkommen andere Geschichte vorgestellt. Bis zum ersten Drittel hatte ich starke Probleme mit dem Buch. Zeitweilig wollte ich es schon aus der Hand legen. Teilweise sehr verwirrend und undurchsichtig. Aber dann fesselten mich die Seiten immer mehr. Es wurde spannend und es entwirrten sich die Fäden.

Fast 20 Jahre sind vergangen, seit man die damals 5-jährige Zana neben ihrer...

Seiten