Kriminetz Krimi Rezensionen

Cover von: Schatten der Toten
Rezension zu: Schatten der Toten

Larcan lebt in Odessa. Er ermordet Maksym und Vlad. Diese haben in einer Kiste ein Mädchen gefangen. Olegs Männer nehmen Larcan und das Mädchen mit. Oleg ist Milliardär. Judith Kepler arbeitet in einem etwas speziellen Putzinstitut, sie reinigt Tatorte. Ihr Chef Dombrowski landet im Spital und überträgt ihr die Aufgabe, das Institut zu führen. Bastide Larcan heisst eigentlich Richard Lindner und ist Judiths Vater. Eva arbeitete vor der Wende bei Werner...

Cover von: Ich bin die Rache
Rezension zu: Ich bin die Rache

Shepherd-Agentin Maggie Carlisle ist immer noch auf der Suche nach ihrem Bruder Tommy, der vor Jahren vom „Taker“ entführt wurde und natürlich nach dem Täter. Dann hatte sie Hinweise bekommen, unter anderem von Francis Ackerman jr. Nun ist sie dem Serienmörder wohl zu nahegekommen und fällt ihm ebenfalls in die Hände. Sie ist verschwunden und Marcus Williams und Ackerman machen sich auf die Suche nach ihr. Ackerman will sie retten und hat einen Plan, um den...

Cover von: Vaticanum
Rezension zu: Vaticanum

Der Historiker Tomás Noronha soll das Grab des Apostels Petrus im Auftrag des Vatikans erkunden. Der Papst Franziskus erzählt ihm von einer alten Prophezeiung, die seinen Tod vorhersagt. Dass kann Noronha nicht glauben. Er wird aber schnell eines Besseren belehrt, denn der Papst wird von einem islamischen Terrorkommando entführt. Die Entführer drohen mit einer öffentlichen Hinrichtung im Internet. Also beginnt Tomás Noronha zu ermitteln und stößt auf viele...

Rezension zu: Blutritual

Schauplatz ist ein kleines Dorf in Norddeutschland – Greiderheide.

Die 16-jährige Merle ist verschwunden und die Kommissarin Anika Bartelsen nimmt die Suche auf. Zeitgleich sucht der Berliner Kommissar Gustav Ohlsen nach seiner Tochter Sofia. Sie war auf der Spur einer brisanten Story, zu der ihr Sahid, ein syrischer Flüchtlingsjunge, Informationen geben wollte, und ihr Handy war zuletzt in seinem Wohnort Greiderheide eingeloggt. Nur Sahid kann er dazu...

Rezension zu: Alles in Blut

In einem Hamburger Hotel wurde ein nackter Toter gefunden. Acht Jahre später gilt dieser Fall als Cold Case, den nun Kriminaloberkommissar Kurt Bruckner und der ehemalige US-Profiler Tillman Halls bearbeiten. Letzterer stellt bald einen Zusammenhang mit einer weiteren Toten her, die angeblich bei einem Verkehrsunfall vor zwei Jahren vor dem Hotel starb. Wie hängen diese Fälle zusammen? Können die beiden Ermittler das Geheimnis um die beiden Toten auflösen?...

Cover von: Friedhof der Kuscheltiere

Wie ich es von Stephen King gewohnt bin, startet die Geschichte langsam, beinahe behäbig. Ich bin Zaungast beim ziemlich strapaziösen Umzug der Familie Creed, der dann aber mit viel Begeisterung für das neue Haus endet oder beinahe endet. Ein paar kleinere Katastrophen ereignen sich, nichts wirklich Schlimmes, aber scheinbar ebnen sie schon ein bisschen den Weg für das, was da noch kommen wird.

Freundschaft
Die Familie kommt langsam...

Cover von: Liebes Kind
Rezension zu: Liebes Kind

Dies ist ein Thriller, den man, wenn man angefangen hat, nur sehr schwer aus der Hand legen kann. Spannung pur!!! Auch ohne Blutvergießen.

Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt, was mir gut gefallen hat. Die Kapitel sind auch nicht allzu lang, somit wird der Lesefluss nicht gestört.

Wenn man dann denkt, so ist das nun gewesen, wirft die Autorin alles wieder über den Haufen und ich Stand wieder am Anfang mit meinen Vermutungen. So ging...

Cover von: Totwasser
Rezension zu: Totwasser

Linn Geller, die vor ihrem Unfall als Staranwältin in einer angesehenen Stuttgarter Kanzlei Karriere gemacht hat, ist gerade dabei sich eine neue Existenz aufzubauen, als sie zur Pflichtverteidigerin in einem äußerst spektakulären Fall bestellt wird. Voller Enthusiasmus übernimmt sie das Mandat, in der vollen Überzeugung, dass ihre Mandantin zu Unrecht des Mordes an ihrem Ehemann beschuldigt wird. Um deren Unschuld zu beweisen, beginnt sie mit eigenen...

Rezension zu: Jaspers letzter Flirt

»Jaspers letzter Flirt« ist Band 2 der Kripo Wattenmeer mit den kultigen Ermittlern Knud Knudsen und Arne Zander. Da der Fall in sich abgeschlossen ist, ist das Buch auch ohne Vorkenntnisse von Band 1 zu lesen und zu verstehen.

Diesmal steht Jasper Eriksen im Mittelpunkt und hier hat die Autorin einen Charakter erschaffen, der nicht ohne ist. Ein alternder Surflehrer, Typ Sunnyboy, der nichts, aber auch wirklich gar nichts anbrennen lässt. Dass er...

Cover von: Mörderhaus
Rezension zu: Mörderhaus

Inhalt:
Ein perfektes neues Leben, das verspricht Patrick seiner Frau Sarah.

Gerade hat er das Haus seiner Kindheit gekauft, das jahrelang leer stand. Kalt, feucht und heruntergekommen ist es – einst hat ein Mann dort seine ganze Familie ermordet. Und es scheint, als steckte diese Geschichte immer noch tief in den Mauern des Gebäudes ...

Meine Meinung:
Der Statiker Patrick verwirklicht seinen lang...

Cover von: Nur wer die Hölle kennt
Rezension zu: Nur wer die Hölle kennt

Mit der geschiedenen, alleinerziehenden Melody Bella Labohm kehrt auch das Grauen in das beschauliche Martinsfehn zurück. Als vor zwanzig Jahren Melodys Mutter Verena Matzke, ihr kleiner Halbbruder Michel Matzke sowie die junge Auszubildende Daniela Finke bei einem schrecklichen Brand ums Leben kamen, wurde die fünfzehnjährige Melody trotz fehlender Beweise von der Dorfgemeinschaft als Brandstifterin verurteilt. Melodys Stiefvater Wulf Leutnant war am Boden...

Cover von: Ein perfider Plan
Rezension zu: Ein perfider Plan

Diese Geschichte hat den typischen schwarzen Humor, den der Autor einfach perfekt beherrscht und so unnachahmlich in Szene setzen kann.

Ein fast grotesk anmutender Plot gleich zu Anfang: Diana Cowpter, eine ältere Dame betritt ein Beerdigungsinstitut, um ihre eigene Beerdigung zu planen, nichtsahnend, dass sie nur wenige Stunden später ermordet wird&nbnsp;…

Diesem Auftakt folgt eine unglaubliche Geschichte in der sich noch weitere Tote, einige...

Rezension zu: Lügenmeer

Der 24. Oktober 1998 ist der schicksalhafte Tag, um den sich alles dreht. Eine Clique Jugendlicher wollte am Abend den 18. Geburtstag von Svenja im Schwimmbad feiern, obwohl sie aufgrund vorheriger Vorkommnisse Hausverbot hatten. Die Fete endete mit Millas Todessprung vom Turm. Die Aussagen zu dem Unglück sind zum Teil sehr vage, weil die Clique alkoholisiert und vom Chlorgas beeinträchtigt war. Einzig Enno macht eine klare Aussage und benennt Magnus als...

Cover von: Totenpfad
Rezension zu: Totenpfad

Als ich das Buch begonnen habe, hatte ich ein bisschen die Befürchtung so etwas wie „Bones 2.0“ zu bekommen (obwohl ich Serie auch mag) – aber weit gefehlt. Die forensische Archäologin Ruth Galloway ist ein total sympathischer Typ :-) Ein bisschen so, wie du und ich oder die nette Dame nebenan :-) Sie ist sehr intelligent, aber eben nicht hyperintelligent und ich kann mich wirklich gut mit ihr identifizieren. Auch ihr Partner, DCI Harry Nelson, ist eher normal....

Cover von: Moses und das Schiff der Toten

Hauptkommissar Stefan Moses ist ein korrekter und geradliniger Ermittler, der aber aufgrund seiner dunklen Hautfarbe immer wieder mit Vorurteilen und Ressentiments zu kämpfen hat. Sein neuer Fall erscheint in einem außergewöhnlichen Licht. Die männliche Leiche sitzt nackt auf einer Parkbank und es fallen ihm kleine wurmartige Tiere aus dem Auge. Was steckt hinter diesem außergewöhnlich inszenierten Leichenfund? Der Fall gibt Moses viele Rätsel auf und die...

Der 5. Fall für die Profilerin Andrea Thornton.

Andrea Thornton, die Profilerin, und ihr Gatte Gregory nebst Tochter holen ihre Gäste, Andreas Freundin Sarah und ihren Verlobten Robert vom Flughafen ab. Beim Verlassen des Flughafengebäudes explodiert eine Autobombe, alle werden verletzt und am schlimmsten trifft es Robert, er liegt im Koma. Sarah hat bei dem Anschlag ihr Gedächtnis verloren. Als es Robert langsam besser geht, wird er im Krankenhaus...

Ein Provence-Krimi, in dem vor allem das Radfahren eine wichtige Rolle spielt. Für Menschen, die nicht so interessiert an der Tour de France sind, sicher etwas langatmig in den Beschreibungen zu dem Thema: wer hat wann gewonnen, wichtige Ereignisse.

Der Kriminalfall fängt sehr spannend an. Auf dem Mont Ventoux werden mehrere Tote gefunden. Auch die Ermittlung beginnt gut. Dann aber verliert der Krimi an Fahrt, als der Malbec von dem Fall abgezogen wird....

Cover von: Küstenstrich
Rezension zu: Küstenstrich

Ich finde allerdings den Krimi teilweise etwas zu brutal. Die Sprache des Autors gefällt mir gut. Es gibt schöne Beschreibungen, sehr bildhaft, aber manchmal etwas langatmig, was den Lesefluss stört.

Die persönliche Geschichte von Nicolas klingt spannend und wirft auch in diesem Buch Fragen auf. Allerdings wirkt es auch gewollt als Cliffhanger, um den Leser zu veranlassen, das nächste Buch zu kaufen. Der Abschluss der Geschichte fehlt dadurch ein bisschen...

Cover von: Eiskalt weggewischt
Rezension zu: Eiskalt weggewischt

Die Putzfrauen Theres und Frau Schäufele ermitteln in ihrem ersten Kriminalfall!

Zum Inhalt: Theres Fugger arbeitet als Reinigungskraft in der Polizeidirektion Heidelberg. Sie nimmt es nicht so genau beim Putzen. Keimfrei ist schließlich ungesund. Ihre neue Kollegin Frau Schäufele, eine Schwäbin, ist da anderer Meinung. Wirklich alles muss geputzt werden! Jede Ritze, jede Ecke ...

Als ein Kunstprofessor im Heidelberger Schloss ermordet wird, gerät...

Rezension zu: Mordsfinale

Auch der 5. Fall der Kripo Greetsiel hat mir gut gefallen. Tammo Anders und Fenna Stern, das ortsansässige Ermittlerpaar, ist mir richtig ans Herz gewachsen. Mit den beiden hat die Autorin zwei wunderbare Charaktere erschaffen und die 4-köpfige Rentnergang ist auch immer einen Schmunzler wert.

Der Fall führt diesmal in die schöne Seniorenresidenz »Friesenglück« am Rande von Greetsiel. Doch schön ist es nicht mehr, seit die mysteriösen Todesfälle alle...

Seiten