Kriminetz Krimi Rezensionen

Rezension zu: Krabbentod in Greetsiel

Fenno Büürma, selbständiger Versicherungsmakler in Greetsiel, beliebt wegen seiner großzügigen und hilfsbereiten Art, aber auch gut bekannt als Sonnyboy bei den Damen, stirbt überraschend nach dem Genuss eines Krabbengerichts. Kriminalhauptkommissarin Femke Peters und ihr Team finden schnell heraus, dass es sich dabei um Mord handelte. Nun geht es darum herauszufinden, wer der Täter ist…

Ein perfekter Mord scheint dies zu sein, denn viele Ermittlungswege...

Cover von: Die verstummte Frau
Rezension zu: Die verstummte Frau

Inhalt übernommen:

Atlanta, Georgia: Eine junge Frau wird brutal attackiert und sterbend zurückgelassen. Alle Spuren verlaufen im Sande, bis Will Trent den Fall übernimmt. Die Ermittlungen führen ihn ins Staatsgefängnis. Ein Insasse behauptet, wichtige Informationen geben zu können. Der Angriff gleicht genau der Tat, für die er vor acht Jahren verurteilt worden ist. Bis heute beteuert er seine Unschuld.
Will muss den ersten Fall lösen, um die ganze...

Sadie erhält gerade tatkräftige Unterstützung von ihrer FBI-Kollegin Cassandra, da erschüttert ein Giftgas-Anschlag Los Angeles. Bald werden die beiden Profilerinnen dem Ermittlungsteam hinzugefügt. Viele Tote bei Saringas-Anschlägen an öffentlichen Orten. Können die Attentäter überführt werden oder droht ein noch größerer Terroranschlag an den bevorstehenden Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag? Doch auch privat hat Sadie Probleme.

In diesem neunten...

Cover von: Das Spiel – Es geht um Dein Leben

Der Gedanke des Spiels ist stellenweise richtig heftig und abartig. Wie viel Hass muss man auf Menschen haben, um das durchzuziehen? Welcher Fetisch steckt dahinter? Das hab ich mir beim Lesen immer wieder gedacht.

Jan Beck gelingt eine temporeiche (Täter-)Jagd über den europäischen Kontinent. Nach und nach offenbart sich, was es mit dem Skorpion auf sich hat und vor allem, wer es trägt. Gekonnt setzt Jan Beck zum Ende des Kapitels Cliffhanger, so dass...

Rezension zu: Nordseestar

Der Ostfrieslandkrimi »Nordseestar« von Sina Jorritsma aus dem Klarant Verlag ist der 7. Fall für die Kommissare Gerrit Wolter und Torsten Köhler.

Doch dieser Fall beginnt anders – etwas unspektakulär. Die Kriminalreporterin Dortje Brannum, die als Freundin von Kommissar Köhler immer wieder in laufenden Ermittlungen ihre eigenen Ziele verfolgt, bringt einen Drohbrief, der in ihrer Redaktion eingegangen ist, persönlich vorbei.

Ein Mord muss...

Cover von: Geburtstagskind
Rezension zu: Geburtstagskind

Zum Inhalt:
Überlautes Kinderfernsehen und ein durchdringender Geruch rufen den schwedischen Kommissar Grens auf den Plan und in eine Wohnung. Dort findet er die komplette Familie eines fünfjährigen Mädchens ermordet vor – hingerichtet mit jeweils zwei Kopfschüssen; nur das in einem Kleiderschrank versteckte Kind hat überlebt.

Viele Jahre später werden mehrere Männer auf die gleiche Art getötet und die Polizeiakten zu dem Mädchen sind verschwunden....

Cover von: 42 Grad
Rezension zu: 42 Grad

Das Buch handelt von einem Jahrhundertsommer, in dem es zu einer Dürre mit Wasserknappheit und Bränden kommt. Die Experten Julius (Hydrologe) und Elsa (IT-Spezialistin) erkennen die Vorzeichen, aber ihnen wird zunächst keine Beachtung geschenkt. Sie begeben sich auf die Suche nach der Ursache und es scheint, dass nicht nur die Klimakatastrophe eine Rolle spielt …
Die Protagonisten sind oberflächlich, distanziert und austauschbar dargestellt, dadurch kann...

Cover von: American Spy
Rezension zu: American Spy

Zum Inhalt:
Nachdem sie einen Anschlag auf sich und ihre Familie vereiteln konnte, indem sie ihren Angreifer erschoss, flüchtet Marie mit ihren Söhnen zu ihrer Mutter. Dort schreibt sie für ihre Kinder ihre Lebensgeschichte auf, damit diese verstehen, warum ihre Mutter so handelt, wie sie es eben tut.

Mein Eindruck:
Es gibt Bücher, die möchte man einfach gut finden. Weil sie wichtig sind, weil sie eine Aussage haben, weil die Autorin ein...

Cover von: Der rote Apfel
Rezension zu: Der rote Apfel

Endlich sitzt der Serienmörder, der Seoul monatelang in Atem gehalten hat, in der Todeszelle. Aber die Polizei glaubt, dass er mehr Morde als die bisher zugegebenen auf dem Gewissen hat. Die Einzige, mit der er bereit ist zu reden, ist die junge Psychologin Lee Sonkyong. Aber sie soll einen roten saftigen Apfel mitbringen. Warum will er ausgerechnet mit ihr sprechen? Woher kennt er sie? Und was hat es mit dem Apfel auf sich? Fragen, die Sonkyong hofft bei einem...

Cover von: Abgetaucht
Rezension zu: Abgetaucht

Atlee Pine weiß, dass sie um ihren eigenen Frieden zu finden, dringend herausfinden muss, was damals mit ihrer Schwester passiert ist. So macht sich auf den Weg nach Andersonville, dem Ort, an dem sie und ihre Schwester aufgewachsen sind und an dem sie bis zu diesem schrecklichen Ereignis gelebt haben. Aber schnell muss sie feststellen, dass ihre eigenen Erinnerungen nicht wirklich in jedem Punkt stimmen können.

Alte Geheimnisse
...

Cover von: Paradise City
Rezension zu: Paradise City

Irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft. Es hat Pandemien gegeben, der Klimawandel hat viele Küstenstriche und auch ländliche Gegenden veröden lassen. Die Menschen leben jetzt in Megacitys, werden überwacht, sobald sie aus dem Haus gehen, die Medien sind gleichgeschaltet und erzählen alle dasselbe, das Klima – abgesehen davon, dass es permanent zu heiß ist – scheint zumindest irgendwie geschützt zu werden. Alle Menschen werden durch KOS überwacht, ein Programm...

Cover von: Verschollen in Palma
Rezension zu: Verschollen in Palma

Emme, die Tochter von Tim und Rebecka Blanck, fliegt mit ihren 2 Freundinnen nach Mallorca und verschwindet spurlos. Tim will das nicht Wahrhaben und reist ebenfalls auf die Insel, um seine Tochter zu suchen. Seit drei Jahren ist er penetrant auf der Suche. Er hat seine Zelte in Schweden abgebaut und lebt in Palma und arbeitet als Detektiv. Er, der ehemalige Polizist, zieht alle Register, um Emme zu finden, doch egal wo er fragt, niemand weiß etwas. Als Detektiv...

Cover von: Old Bones
Rezension zu: Old Bones

Im Jahr 1846 wird die Donner Party, ein Siedler-Treck, in der Sierra Nevada vom Winter überrascht. Ein Teil der Gruppe überlebt, weil sie zu Kannibalen geworden sind. Doch es steckt auch noch eine ganz andere Wahrheit dahinter.

Als der Archäologin Nora Kelly Hinweise über dieses Lost Camp zugespielt werden, ist sie Feuer und Flamme die Ausgrabungen zu starten. Diese vermeintlich harmlosen Ausgrabungen werden sehr schnell gefährlicher, als Nora vermutet...

Cover von: Lady Arrington und die tödliche Melodie

»Lady Arrington und die tödliche Melodie« von Charlotte Gardener habe ich als E-Book mit 277 Seiten gelesen, die in 50 Kapitel eingeteilt sind. Es ist der zweite Teil mit Mary Arrington.

Die Krimi-Autorin Mary Elizabeth Arrington freut sich auf ihre zweite Kreuzfahrt auf der »Queen Anne«, die ihr helfen soll, ihre Schreibblockade zu überwinden, ganz zum Grauen ihres Lektors Mr. Bayle. Da sie auf ihrer ersten Seereise in einen Mordfall verwickelt war und...

Cover von: Lady Arrington und die tödliche Melodie

Zum Inhalt:
Lady Mary Arrington hat eine Schreibblockade und gedenkt diese mit einer Kreuzfahrt auf dem Schiff zu überwinden, welches schon einmal Schauplatz eines Verbrechens gewesen ist. Und was soll man sagen? Kaum ist Mary das seltsame Verhalten eines Pianisten aufgefallen, liegt dieser schon erstochen auf dem Klavier. Doch Mary ist nicht nur Krimi-Autorin, sondern auch Schnüffelnase und so begibt sich schnurstracks gemeinsam mit dem Kapitän und...

Cover von: Das Licht am Ende
Rezension zu: Das Licht am Ende

Die junge Frau Helena sucht die Weite und die Isolation. Weg aus Berlin, weg von ihren inneren Geistern, sucht sie Zuflucht in einer Hütte auf einer abgelegenen Lichtung mitten im Wald. Außer ihr leben dort nur noch Anuk und Salim. Auch ihre Nachbarn versuchen dort auf der Lichtung Frieden zu finden und mit ihrer Vergangenheit abzuschließen. So scheint es!

Aber schon bald wird diese Ruhe und der Frieden gestört. Die Geister der Vergangenheit scheinen...

Da im Moment kein aktueller Fall auf dem Tisch liegt, beschäftigt sich Laurie mit einigen Cold Cases. Dabei stößt sie auf gleich mehrere grausame Sexual- und Foltermorde an jungen Männern, die erstaunliche Parallelen aufweisen. Laurie glaubt, hier ist ein Serientäter am Werk, der bisher unentdeckt gemordet hat und immer noch aktiv ist, denn einer der Fälle liegt noch gar nicht so lange zurück. Laurie lässt dies nicht kalt und so beginnt sie zusammen mit ihrem...

Cover von: Hagebuttenblut
Rezension zu: Hagebuttenblut

Durch Zufall trifft die Stockholmer Ermittlerin Charlie Lager den Journalisten Johan wieder, den sie in Zusammenhang mit ihrem letzten Fall in Gullspang kennenlernte. Johan recherchiert in einem ungeklärten Vermisstenfall. Vor 30 Jahren verschwand die 16-jährige Francesca Mild aus Charlies Heimatort.

Da Charlie große Probleme mit ihrem destruktive Lebensstil hat und ihre Jugendfreundin Susanne in Gullspang ihre Hilfe braucht, beschließt Charlie, eine...

Cover von: Nur der Tod bringt Vergebung

Mit diesem Band beginnt die Geschichte von Schwester Fidelma, einer jungen Frau, die mutig und unbeirrt so manchem Schurken das Handwerk legt. Und das im 7. Jahrhundert nach Christus.

Der Autor versteht es, die geschichtlichen Fakten geschickt mit einer spannenden Story zu verweben und hat den Leser ab den ersten Seiten schon an der Angel. Sein Schreibstil ist flüssig, nicht zu hochtrabend (was man bei Historikern ja doch meinen könnte) und lässt den...

Dies war nicht mein erstes Buch von Regine Kölpin und wird auch nicht mein letztes sein. Besonders die historischen Romane und Kriminalromane der Autorin haben es mir von Anfang an angetan. Und ich wurde auch diesmal nicht enttäuscht. Der vorliegende Band verbindet das Können der Autorin aus diesen beiden Genres perfekt.

Der KLAPPENTEXT zu »Wohin die Schuld uns trägt« (vom Verlag übernommen):
Als Tania Lewalder einen Brief aus der Vergangenheit...

Seiten