Kriminetz Krimi Rezensionen

Rezension zu: Dunkles Lavandou

Im beschaulichen Le Lavandou steht die Sommersaison unmittelbar bevor und alle sind auf den Einfall der Touristen vorbereitet. Doch dann schreckt ein schrecklicher Selbstmord das Örtchen auf: eine junge Frau hat sich von einer Brücke gestürzt und wurde dann von einem LKW überrollt. Leon Ritter, zuständiger Rechtsmediziner, stellt jedoch fest, dass die Frau schon tot war, als sie von der Brücke fiel. Zudem weist die Leiche noch zahlreiche andere Verletzungen auf...

Cover von: Schwestern im Tod
Rezension zu: Schwestern im Tod

Ein Paddler entdeckt auf seiner morgendlichen Bootstour zwei junge Frauen, die gefesselt an einem Baumstamm sitzen und Kommunionkleider tragen. Die Beiden sind tot. Dies ist der erste Mordfall des jungen Kommissars Martin Servaz, bei dem er mit ermitteln darf. Im Laufe der Ermittlungen stossen die Beamten auf den Schriftsteller Erik Lang, mit dem die Schwestern schon seitlanger Zeit in Kontakt standen. Und genau die Todesursache, wie die Mädchen gestorben sind,...

Rezension zu: Dunkles Lavandou

Es handelt sich mittlerweile um den 6. Band mit dem Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter als Protagonisten.

Er lebt seit nunmehr 5 Jahren in der Provence und hat in der stellvertretenden Polizeichefin von Le Lavendou - Isabelle Morell - eine passende Lebensgefährtin gefunden. Sehr gerne hält er sich auf dem Bouleplatz neben der Bar Chez Miou auf und ist dort bei den Einheimischen voll integriert.

Aktuell hat es die örtliche Polizei mit zwei Todesfällen...

Claudia Harms ist eine attraktive, ehrgeizige und erfolgreiche Kommissarin bei der Hamburger Mordkommission. Einzig Holger Sauer, ihr Vorgesetzter mobbt sie, da er bei ihr, trotz mehrerer Versuche, nicht landen konnte. So kommt es ihm gerade recht, dass Inspektor Kenjiro Takeda von der Kriminalpolizei Tokio in Hamburg für zwei Jahre hospitieren soll. Sauer ordnet an, dass Kommissarin Harms sich um Inspektor Takeda kümmern soll. Für Claudia Harms ist klar: keine...

Cover von: Tote lügen nicht
Rezension zu: Tote lügen nicht

Fans von Patricia D. Cornwell's Protagonistin Dr. Kay Scarpetta, Chief Medical Examiner im US-Bundesstaates Virginia, werden wohlmöglich mit fliegenden Fahnen in das Konkurrenzlager von Dr. Temperance „Tempe“ Brennan wechseln. Tempe Brennan ist forensische Pathologin des Laboratoire de Médicine Légale in Montreal / Canada. Ersonnen wurde die Spezialistin von Knochenverletzungen von Kathy Reichs.

Tempe Brennan ist Mitte 40, hat ihre Heimatstadt Charlotte...

Cover von: Knochenlese
Rezension zu: Knochenlese

Chief Medical Examiner Kay Scarpetta - Protagonistin der Gerichtsmedizin-Thriller von Patricia Cornwell - hat seit einiger Zeit hochkarätige Konkurrenz bekommen: In Deutschland ermittelt Leonie Simon als Gerichtsmedizinerin an der Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf (Renate Kampmann: „Die Macht der Bilder“, Haffmans Verlag); in Boston steigt Dr. Catherine Cordell, eine erfolgreiche Chirurgin in den Ring (Tess Gerritsen: „Die Chirurgin“, Limes Verlag); und seit einigen...

Rezension zu: Lola

Lola Vásquez ist 26 Jahre alt, klein und zierlich, und hält sich gerne im Hintergrund ihres Freundes Garcia, von dem jeder glaubt, er wäre der Anführer der Gang »The Crenshaw Six« in South L.A. Doch in Wirklichkeit regiert Lola die Gang, erbarmungslos, brutal und hartherzig. Ihre kleinen Gaunereien gehen so lange gut, bis sie einen großen Coup landen will und so zwischen zwei rivalisierenden Großbanden gerät. Auch auf Polizei und Staatsanwaltschaft ist kein...

Cover von: Der Knochengarten
Rezension zu: Der Knochengarten

Inhalt:
Auf dem Gelände eines inzwischen geschlossenen Klosters werden zahlreiche Skelette gefunden. Wer die Leichen sind, was die Nonnen des als Waisenhaus deklarierten Hauses damit zu tun haben, was damals passiert ist und was der Gärtner damit zu hat? Alles das muss das Team des ReMIT ohne Carol Jordan herausfinden, was sich mit dem neuen Leiter der Abteilung und neuen Kollegen als nicht einfach erweist. Auch Carol Jordan geht neue Wege, ebenso wie Tony...

Rezension zu: Tödliche Energie

Auf diese begibt sich die US-Agentin Karen mit ihrem deutschen Kollegen Martin. Eine unbekannte Gruppe raubt einen Energiespeicher, der zur Erfurter Firma Liatech gebracht werden sollte. Etwas später wird aus einer tschechischen Deponie Sprengstoff gestohlen, wobei die Täter sehr brutal zu Werk gehen. Das Motiv ist den beiden Agenten völlig unklar. Auf dem Weg zur Lösung laufen sie Friedensaktivisten über den Weg, die vor der Firma Liatech protestieren und...

Rezension zu: Ich bin dein Tod

Tino Dühnfort hat es getan: Er hat die Mordkommission verlassen und ist ein Stockwerk höher in die Operative Fallanalyse gewechselt. Eigentlich sein großer Wunsch, da er „das Ganze“ sehen will, tiefer in die Fälle eindringen will und von dem ganzen Kleinkram, den eine Ermittlung mit sich bringt, weg will. Aber es ist nicht so einfach. Er ist nicht mehr Chef … er kann nicht mehr bestimmen, wo es lang geht … er muss sich einfügen und mit den neuen Kollegen...

Cover von: Die Henkerstochter und der Herr der Ratten

»Die Henkerstochter und der Fluch der Pest« von Oliver Pötzsch, Verlag Ullstein, habe ich als Taschenbuch mit 725 Seiten gelesen, diese sind in 25 Kapitel eingeteilt. Es ist der 8. Band der Reihe. Zu Beginn gibt es noch eine Karte von Kaufbeuren von 1679 und ein Personenverzeichnis. Am Ende findet man einen kleinen Reiseführer für Kaufbeuren und Umgebung, was auch sehr interessant ist.

Im Sommer 1679 wollen Magdalena, ihr Mann Simon und die Kinder Peter,...

Rezension zu: No Mercy

Drei Frauen, drei Schicksale. Ingrid wird von ihrem Mann betrogen, Brigitta wird von ihrem Mann misshandelt und ihre Söhne begegnen ihr mit Gleichgültigkeit und merken nichts von den jahrelangen Misshandlungen. Viktoria wurde von ihrem Mann aus dem Ausland »importiert« und nun von ihm sozusagen ans Haus gefesselt, nur dazu da, seine Bedürfnisse, sei es Essen oder Sex, zu befriedigen.

Die Krimis von Camilla Läckberg um Patrik Hedström und seine Frau Erika...

Cover von: Die Kuh kennt keinen Galgen

Ein Krimi mit sehr viel Lokalkolorit und Historik.

Milka Mayr wird zur Treibjagd im Hohenloischen eingeteilt. Dabei kommt ein Unternehmer um. Was erst wie ein Unfall aussieht, ist Mord. Aus dem Kofferraum eines anderen Jägers wurde eine Waffe entnommen, mit der der Unternehmer erschossen wurde. Bald darauf kommt ein Konkurrent des Toten ebenfalls ums Leben. Die Kripo tappt im Dunklen. Milka beginnt mit dem Kommissar Paul Eichert zu ermitteln und stößt auf...

Cover von: Schwestern im Tod
Rezension zu: Schwestern im Tod

»Schwestern im Tod« von Bernard Minier steckt voller Gegensätze. Die Ermittlungen aus den Jahren 1993 und 2018 unterscheiden sich stark. Dabei ist es erstaunlich zu sehen, welche Fortschritte in den letzten Jahren bei der Aufklärung von Morden gemacht wurden. Die Handlung des Buches ist sehr gut durchdacht und ließ mich zwischenzeitlich mit meinen eigenen Ermittlungsfantasien ratlos zurück.

Nun jetzt aber erst mal zum Buch selbst. Es ist in einem...

Cover von: Leichen, die auf Kühe starren

Im heißgeliebten österreichischen Urlaubsort Kitzbühel ist der Teufel los. Unabhängig voneinander werden ein Männerbein, eine manikürte Männerhand und ein Kopf gefunden. Wer nun vermutet, da hat ein skrupelloser Mörder einen Menschen getötet und ihn zerstückelt liegt er nicht ganz richtig, denn die Leichenteile stammen von drei unterschiedlichen Männern. Wer treibt hier als Serientäter sein Unwesen? Die Bevölkerung wird unruhig und die allgemeine Angst kehrt in...

Cover von: Abendmahl für einen Mörder

Eine junge Autofahrerin wird bei einem Unfall schwer verletzt, der durch einen Steinwurf von einer Brücke ausgelöst wurde. Schnell ist ein Jugendlicher als Verdächtiger in den Fokus der Ermittler gerückt. Stadtführer André Sartorius will dem Ganzen aber keinen Glauben schenken, da er den Jugendlichen persönlich kennt und ihn als besonnen und verantwortungsvoll wahrgenommen hat. Kurze Zeit später erschüttert ein Mordfall die Region und es wird beim Opfer eine...

Cover von: Der Knochengarten
Rezension zu: Der Knochengarten

Auf dem Gelände eines ehemaligen katholischen Waisenhauses für Mädchen wird ein grausiger Fund gemacht. Bauarbeiten fördern insgesamt vierzig Skelette zutage, die offenbar über Jahrzehnte unter dem Rasen und dem Nutzgarten vergraben wurden. Was wurde all den jungen Menschen angetan???? Der 11. Fall für das Ermittlerduo.

Leider kannte ich noch keine Thrillerreihe von Val McDermid. Für mich war es das erste Buch aus dieser Reihe. Ich hatte mich auch schon...

Cover von: Provenzalischer Stolz
Rezension zu: Provenzalischer Stolz

Der neue Bürgermeister von Sainte Valérie hat dafür gesorgt, dass Pierre Durand suspendiert ist. Weil er sich von seinen Freunden im Stich gelassen fühlt, leckt er seine Wunden und will auch nichts dafür tun, dass die ungerechtfertigte Suspendierung aufgehoben wird. Selbst seine Lebensgefährtin Charlotte dringt nicht zu ihm durch, er fühlt sich bedrängt. Da kommt ihm das Angebot, ein Hausboot von Saint Giles nach Bézièrs zu überführen, gerade recht.

Ein...

Cover von: Verschließ jede Tür
Rezension zu: Verschließ jede Tür

Inhalt:
Jules Larsen ist in New York gestrandet. Durch einen glücklichen Zufall findet sie einen lukrativen neuen Job: Sie soll in einem prachtvollen alten Hochhaus am Central Park auf eine Luxuswohnung aufpassen. Doch kaum ist sie eingezogen, häufen sich unerklärliche Vorkommnisse, sie fühlt sich verfolgt und beobachtet. Dann verschwindet ihre einzige Freundin spurlos und Jules kommt einer grauenvollen Geschichte auf die Spur.

Meine Meinung:
...

Cover von: Blutgott
Rezension zu: Blutgott

Als in ganz Deutschland plötzlich außergewöhnlich brutale Morde geschehen – verübt überwiegend von Minderjährigen, die in Gruppen zuschlagen – schrillen beim LKA sämtliche Alarmglocken. Gibt es ein Zusammenhang zwischen alle Morde? Die Ermittler wissen erst nicht, wo sie anfangen sollen. Bis die Kommissarin Clara Vidalis auf einen Mann stößt, der sich im Dark Web »Blutgott« nennt.

»Blutgott« ist das erste Buch, das ich von Veit Etzold gelesen habe und ich...

Seiten