Kriminetz Krimi Rezensionen

Cover von: Ein tödlicher Schatz
Rezension zu: Ein tödlicher Schatz

Gerade als Mabel Clarence vom Tierarzt Victor Daniels nach Hause gehen möchte, bricht ein regelrechtes Unwetter los. Der Tierarzt bietet ihr an, über Nacht zu bleiben und so dem schrecklichen Unwetter zu entgehen. Aber viel Schlaf bekommen die beiden nicht, denn auch das Haus von Victor Daniels wird beschädigt und sie müssen die Schäden notdürftig flicken, ehe größere Schäden daraus entstehen.

Am nächsten Morgen erfährt Mabel, dass es auch Higher Barton...

Der Krimi ist sehr spannend geschrieben, die unterschwellige Anziehung der beiden Protagonisten hat mir gut gefallen. Alles in allem ein gelungener Krimi, den ich in einem Rutsch durchgelesen habe.

Rezension zu: Requiem für eine Hure

In einer kalten Herbstnacht wird eine junge Journalistin grausam ermordet und ihre Freundin Özge, die den Mord vom Wohnzimmerfenster aus beobachtet, bittet Nina, dickköpfige Hobbydetektivin und Beerdigungsunternehmerin, den Mörder zu finden. Nina willigt ein, denn sie will Özge helfen. Außerdem sieht sie eine Chance, nach der Trennung von ihrem Mann endlich ihre große Liebe, den bärbeißigen Frank Sourell, wiederzusehen.

Und so begibt Nina sich auf die...

Cover von: Gottesfluch
Rezension zu: Gottesfluch

Ein total interessanter Krimi, der sich in drei Ländern abspielt. Marokko, England und Israel. Das englische Ehepaar O´Connor verbringt seinen Urlaub in Marokko. Besonders Margaret ist von den Märkten total fasziniert. Am letzten Tag möchte sie noch einmal einen Rundgang über den Markt machen. Sie hat ihre Kamera versteckt und möchte Aufnahmen von dem normalen Leben ohne gestellte Fotos machen. Doch plötzlich befindet sie sich mitten in einem Streit und sie...

Cover von: Dead Money
Rezension zu: Dead Money

Der Roman Noir reüssiert. Das Feuilleton überschlägt sich. Und neue Verlage widmen sich dieser neu entdeckten Gattung. Wie der Polar Verlag aus Hamburg. Der jetzt zum ersten Mal auf Deutsch veröffentlichte Roman »Dead Money« von Ray Banks ist so düster, wie ein Kriminalroman überhaupt nur sein kann. Ein Happy-End ist Lichtjahre entfernt.

Alan Slater und Les Beale sind best Buddys in Manchester. Alan, der zugleich als Ich-Erzähler fungiert, verbringt...

Cover von: Als Mörder geboren
Rezension zu: Als Mörder geboren

Adrian Raine beginnt sein Sachbuch mit einem Vorfall, der ihm selbst passierte und den er nur knapp überlebte. Er schildert mit lebendigen Worten, wie er von einem Einbrecher beinahe selbst getötet worden wäre. Vielleicht trug dieses Erlebnis mit dazu bei, das bereits eingeschlagene Forschungsfeld zu vertiefen, der Autor ist nämlich Professor für Kriminologie, Psychiatrie und Psychologie an der Universität von Pennsylvania und forscht auf dem Gebiet der...

Cover von: Stadt in Angst
Rezension zu: Stadt in Angst

Jack the Ripper ist wohl derjenige Serienmörder, der die Phantasie der Schriftsteller am meisten beeinflusst hat. Und so verwundert es wenig, dass auch John Matthews‘ historischer Kriminalroman »Stadt in Angst« den Ripper ins Zentrum der Handlung rückt. »Stadt in Angs«t ist bei Page & Turner erschienen und macht dem Verlagsnamen alle Ehre. Denn der Krimi ist ein echter Reißer, der den Leser von der ersten Seite an fest im Griff hat. Es fällt schwer, danach...

Cover von: Fränkische Schauerbraten

Diese Anthologie umfasst 25 Kurzkrimis von 21 verschiedenen regional tätigen Autoren. Das Besondere an dem Buch sind neben den spannungsreichen, skurrilen oder auch witzigen Kurzkrimis die Sammlung von fränkischen Spezialitäten, die irgendwie in den Geschichten ihren Platz finden.

Das fängt schon gleich mit der ersten Geschichte an. Kai Riedmann berichtet von einem Lebensgefährten, der auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Frau ist. Dabei verfolgt...

Cover von: Wer Blut vergießt
Rezension zu: Wer Blut vergießt

Dieser Krimi von Deborah Crombie hat es total in sich. Es werden nacheinander zwei Anwälte ermordet, beide waren nackt und gefesselt. Bei beiden findet man die gleichen Faserspuren. Die beiden Detectives Gemma und Melody werden mit den Fällen beauftragt. Und es beginnt eine wirklich rasante Tätersuche, die die beiden Frauen Tag und Nacht arbeiten lassen. Dabei wird auch das Privatleben der Frauen beschrieben, lebensecht und mit Sorgen, wie andere Familien sie...

Cover von: Der Sohn
Rezension zu: Der Sohn

Zum Inhalt:
Der Vater ein korrupter Polizist, der sich umgebracht hat; die Mutter danach zerbrochen und an Alkohol und Drogen gestorben - was soll das Leben für einen Jugendlichen dann noch bieten? Sonny hat sich fallen lassen, nimmt Drogen, sitzt im Knast, erteilt dort die Absolution und gesteht aus lauter Gefälligkeit (und für Heroin bis ans Ende seiner Zeit im Knast) zwei Morde.

Aber dann erfährt er, dass das Geständnis seines Vaters erzwungen...

Cover von: Frickelbacher Kellergeister JAHR & NEIN

Die Zwillingsschwestern Helene Jahr und Beate Nein, sind sich nicht grün und bekriegen sich auch sehr gerne. Dann passiert in ihrem Heimatort ein Doppelmord und da ja beide sich als Detektivinnen versuchen, tun sie sich zusammen um den Fall zu lösen. Praktikant Frodo ist zwar nicht der Blitzmerker aber als Puffer zwischen den beiden Vulkanen ist er mehr als geeignet. Zu dritt werden sie immer weiter in die Machenschaften hineingezogen und sie Wissen lange nicht...

Cover von: Schmetterling im Sturm
Rezension zu: Schmetterling im Sturm

Inhalt:

Im Wald von Amsterdam wird ein angefahrener Junge gefunden, nur seltsam ist, dass er traditionelle afghanische Mädchenkleidung trägt. Die Journalistin Farah Hafez beginnt, zu ermitteln und am Anfang kann niemand einschätzen, auf welche Spuren sie stößt und was das bedeutet.

Fazit:

Walter Lucius beweist mit diesem sehr guten durchstrukturierten Erstlingswerk sein Thrillertalent. »Schmetterling im Sturm« wartet mit interessanten und...

Cover von: Dein finsteres Herz
Rezension zu: Dein finsteres Herz

Man nehme: einen Ermittler, der im Beruf knallhart und zu Hause ein liebender und liebevoller Vater ist. Der von seiner Frau sitzen gelassen wurde und der gerne Mal die Freuden einer heißen Nacht mit Models teilt. Der Hobbies und Eigenschaften besitzt, die garantiert 95% der potenziellen Leserschicht ansprechen: Kaffee, Hunde und Boxen, hin und wieder ein Pub-Besuch inklusive Ale. Dann: einen Fall, der in der englischen Oberschicht spielt, ja sogar auf den...

Rezension zu: Todesrauschen

Per Zufall auf Amazon entdeckt, runtergeladen und was soll ich sagen? Ich konnte nicht mehr aufhören. Geheimnisvolle Vorkommnisse in einer amerikanischen Kleinstadt, ein allmächtiger Bürgermeister, ein mit Drogen vollgepumpter, fieser Jugendfreund, seit Jahren vermisste Personen und vermeintliche Freunde, von denen der Protagonist nicht mehr weiß, wer sie wirklich sind. Klasse! Hier wird Spannung aufgebaut bis zum furiosen Ende! Für mich ein absoluter Pageturner...

Cover von: Niemand wird dich vermissen

Ein Mann ohne Gedächtnis, der seine Wurzeln und seine Vergangenheit sucht. Eine HIV-positive Frau, die einen Ausweg aus ihrer Krankheit finden möchte. Ein skrupelloser Arzt, dem es nur um das große Geld geht. Und obendrein ein fieser Sadist, der unberechenbar ist und vor nichts zurückschreckt. Sehr interessante Protagonisten und obendrein ein gelungener Plot, alles vereint in einem spannenden Thriller, den ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Dieses...

Cover von: Mystic River
Rezension zu: Mystic River

Dennis Lehane zählt zu den ganz großen kontemporären amerikanischen Erzählern. Er wurde mehrfach ausgezeichnet und seine Bücher werden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Zahl der verkauften Bücher geht in die Millionen und die Verfilmung des hier besprochenen Romans wurde mit zwei Oscars prämiert. Sein Roman Mystic River ist inzwischen in die Jahre gekommen, hat aber nichts von seiner Brillanz eingebüßt. Die von Sky Nonhoff im Diogenes Verlag herausgegebene...

Cover von: Gefährlich nah
Rezension zu: Gefährlich nah

Inhalt:
Kate Parker hat in ihrem Leben schon viel ertragen müssen, ihre Eltern wurden bei einem Unfall getötet und ihr Ehemann wurde von Einbrechern kaltblütig ermordet. Als ob dies alles nicht schon reichen würde, kommt Kate trotzdem nicht zur Ruhe. In ihrem Haus wurde in der vergangenen Zeit bereits zweimal eingebrochen. Komisch ist dabei, dass die Einbrecher es immer nur auf ihr Haus abgesehen haben. So ist es nicht verwunderlich, dass Kate Parker...

Cover von: Du musst dran glauben
Rezension zu: Du musst dran glauben

Torsten Hartung erzählt seine Lebensgeschichte. Es war für mich eine sehr bewegende Geschichte. Ich nahm das Buch zur Hand und wollte nur kurz reinschauen und konnte nicht aufhören. Ich war sofort mitten drin. Schon durch den ersten Satz: "Komm, ich mach uns einen Tee!" Das wärmt uns durch!" fühlte ich mich angesprochen und fing an zu lesen.

Torsten Hartung ein Krimineller und Mörder erzählt in diesem Buch seinen Lebensgeschichte.
„Ich habe in...

Cover von: Die Schuld der anderen
Rezension zu: Die Schuld der anderen

Marc Rappaport beißt sich fest an einem siebenundzwanzig Jahre alten Fall, dem unaufgeklärten Mord an einer jungen Prostituierten. Die kam aus der Provinz in die französische Hauptstadt und hat, so ergeben die Recherchen, auch „ausgefallene“ Wünsche betuchter Kunden bedient. Marc selbst waren – anders als der jungen Frau - aufgrund seiner Herkunft und seines Intellekts alle möglichen Türen sperrangelweit offen gestanden. Er entschied sich für die Laufbahn des...

Cover von: Ungeboren
Rezension zu: Ungeboren

„Ungeboren“ von Ralf Becker spielt in einem beschaulichen Eifelstädtchen. Eine schwangere Frau konfrontiert ihre Hebamme mit der Tatsache, dass sie nicht ein Kind bekommt sondern zwei. Zwillinge. Kurz darauf ist die Schwangere verschwunden und die Hebamme tot.

Der runtergekommene, trinkende Journalist Norbert Jaeger soll einen Bericht über eine Firma in Nauenheim schreiben. Dort schmarotzt er auf die Kosten seines Auftraggebers. Durch Zufall erfährt er...

Seiten