Kriminetz Krimi Rezensionen

Seit einiger Zeit findet auf dem deutschen Buchmarkt ein Revival von amerikanischen hard-boiled- und Noir-Schriftstellern statt. James Lee Burke ist sowohl hard-boiled als auch Noir, aber sogar noch mehr als das. Und „Im Schatten der Mangroven“ aus dem Pendragon Verlag erreicht eine literarische Qualität, die ihresgleichen sucht – Vergleiche mit dem Literaturnobelpreisträger William Faulkner sind durchaus berechtigt.

Zum Inhalt: Der Protagonist und Cop...

Rezension zu: Rache und roter Schnee

Dies ist der zweite Band um Hauptkommissar Erik Donner. Nach einem schweren Unfall ist er körperlich etwas eingeschränkt, nicht zuletzt wird sein Gesicht durch eine große Narbe entstellt. Deswegen wird er einstweilen von der Mordkommission freigestellt und muss sich nun um die Organisation und Bewachung des Weihnachtsmarktes kümmern. Doch schon am ersten Tag liegt eine Leiche im Sack des Nikolauses, am zweiten Tag wird ein weiterer Toter gefunden. Nun heißt es...

Ein tolles Cover, es zeigt eine Rockband bei ihrem Auftritt, das Licht ist diffus Orange/Gelb/Rot. Ich höre schon beim Hinschauen Status Quo in einem fetzigen Gitarrensound.

Carina wächst bei Pflegeeltern auf, da ihre Mutter bereits tot ist. Ihren Vater kennt sie nicht, sie weiß nur, dass er Musiker in einer Band war. Und jetzt tritt diese Band im Harz zu einem Abschlusskonzert auf und die junge Frau will endlich ihren Vater kennenlernen. Sie...

Rezension zu: Der einsame Bote

Skandinavische Kriminalromane erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit. Dabei halten nicht alle Werke, was sie versprechen. Bei Sven Gaards „Der einsame Bote“ aus dem List Verlag ist das anders: Der norwegische Autor versteht es, Spannung aufzubauen und zu halten sowie einen interessanten Plot gelungen zu Ende zu führen.

Zum Inhalt: Oslo ist bekanntermaßen ein kalter Ort. Kommissar Tommy Bergmann steht jetzt am Abgrund. Denn bis heute gibt es keine...

Rezension zu: Der Kreidemann

"Nichts als gegeben annehmen. Alles in Zweifel ziehen. Immer hinter das Offensichtliche blicken." (Auszüge aus dem Buch)

Eigentlich sollte es ein schöner Sommer werden für die Clique von Munster Eddie, Nicki, Fat Gav, Metal Mickey und Hoppo (David). In Anderbury war wieder einmal Jahrmarkt und sie wollten alle an diesem Tag nur ihren Spaß haben. Doch an diesem Tag lernte Eddie nicht nur Mr. Halloran (den Kreidemann) kennen, sondern es...

Cover von: Solange du lügst
Rezension zu: Solange du lügst

Iris ist glücklich in ihrer Ehe mit Will. Doch dieses Glück findet jäh ein Ende, als es einen Flugzeugabsturz gibt und Will dabei ums Leben kommt. Iris ist von Trauer erfüllt. Aber er hätte doch in einem ganz anderen Flugzeug sitzen sollen. Immer mehr Fragen kommen bei Iris auf und sie versucht, mehr über Will herauszufinden, um dann zu erkennen, dass ihr Mann ein Lügner war. Doch jemand scheint etwas gegen ihre Nachforschungen zu haben, denn sie erhält...

Cover von: Dunkelheit, nimm meine Hand

Der Diogenes Verlag verlegt nun auch „fühere“ Werke des international anerkannten US-amerikanischen Krimi- und Thriller-Autors Dennis Lehane. „Dunkelheit, nimm meine Hand“ ist ein Fall für das Privatermittler-Duo Kenzie & Gennaro aus Boston.

Zum Inhalt: Die bekannte Bostoner Psychologin Diandra Warren lebt in Angst. Man hat ihr gedroht, ihrem Sohn etwas anzutun. Die Drohung trägt eindeutig die Handschrift der Mafia – nur hat die mit der Sache dieses...

Rezension zu: Der einsame Bote

Tommy Bergmann ist besessen von dem Fall Amanda. Das 13-jährige Mädchen ist vor Monaten verschwunden und wurde mittlerweile für tot erklärt. Auch ihr mutmaßlicher Mörder wurde für tot erklärt, obwohl eindeutige Beweise noch ausstehen. Damit will Tommy sich nicht abfinden, er glaubt fest daran, dass Jon-Olav Farberg noch lebt und das Mädchen gefangenhält. Er macht sich alleine auf die Suche und riskiert dafür alles: seinen Job und auch sein Leben.

Um...

"Liebe ist die ständig variierende Mischung aus dem Glück, jemanden zu haben, den man liebt und der Angst, genau diesen jemanden zu verlieren." (unbekannt)

Bei Sadie und Matt ist Wochen, nachdem sie ihn aus den Händen seiner Stalkerin befreien konnten, wieder der Alltag eingekehrt. Doch sie macht sich immer mehr wegen Matts schweigsamer und verschlossener Art Sorgen. Seine Alpträume scheinen eher zuzunehmen statt besser zu werden. Auch...

Cover von: Lost in Fuseta - Spur der Schatten

Lost in Fuseta II – Spur der Schatten, Portugal-Krimi von Gil Ribeiro, 390 Seiten, erschienen bei Kiepenheuer & Witsch.

Der Hamburger „Austausch-Kriminaler“ Leander Lost ermittelt in seinem zweiten portugiesischen Fall. Leander Lost ist etwas Besonderes, ein Asperger-Autist, Eidetiker, liebenswerter Hamburger Kommissar in Diensten der portugiesischen Policia Judicária. Zusammen mit Sub-Inspektor Graciana Rosado und Carlos Esteves ermittelt er in...

Rezension zu: Der Alphabetmörder

Eine makabere Mordserie beschäftigt Jan Grall und Rabea Wyler, die Fallanalytiker beim LKA sind. Der erste Tote wird mit zersplitterter Schädeldecke in einem Wildpark gefunden und ist mit einem „A“ tätowiert. Es tauchen weitere grausam zugerichtete Tote auf, sie sind mit „B“ und „C“ markiert. Dann erhalten die Profiler eine hässliche Botschaft: Per Post geht ein blutverkrusteter Hautfetzen ein, auch er trägt einen Buchstaben. Aber der ist in der Reihenfolge noch...

Rezension zu: Stille Feinde

Privatdetektiv Isaiah Quintabe, kurz IQ genannt, lebt in Long Beach, L.A. Wobei seine Initialen nicht nur sein Spitzname sind, sie stehen auch für seine Begabung, mit Deduktion und Intelligenz die Sachverhalte zu durchschauen. Long Beach ist nicht gerade eine feine Gegend, deshalb sind seine Fälle auch meist Probleme der sogenannten Kleinen Leute, für die IQ aber ein großes Herz hat. Da hilft er schon mal unentgeltlich. Aber seit Jahren treibt ihn der ungesühnte...

Rezension zu: Der einsame Bote

Tommy Bergmann ist seit Monaten auf der Suche nach der 13-jährigen Amanda und er hat immer noch keine Spur. Offiziell wird der Fall abgeschlossen und das Mädchen für tot erklärt. Der Mörder wurde angeblich beerdigt. Aber Bergmann ist anderer Ansicht und will den Fall nicht aufgeben, obwohl ihm die Suspendierung droht. Als er schon fast resigniert, gibt es Spuren zu einer Sekte, deren Anführer merkwürdige Dinge predigt.

Dies ist bereits der dritte Band um...

Nicholas le Floch ist Commissaire in Paris. Das Wohlwollen des Königs ruht auf ihm, denn er persönlich verfügte die Ernennung. Nicholas ist ehrgeizig, jung und vor allem mit einem unbestechlichen Blick ausgezeichnet. Er selbst ist der uneheliche Spross eines Adligen und wuchs bei einem Vormund auf, der ihm eine gute Erziehung ermöglichte. Der Weg zu einer Karriere im Beamtenapparat Ludwig des XV ist mit Intrigen gepflastert.

Als er eines Abends in der...

Cover von: Das korsische Begräbnis
Rezension zu: Das korsische Begräbnis

„Das korsische Begräbnis“ von Vitu Falconi alias Thomas Thiemeier ist ein spannender Thriller, der die Genres Krimi und Familiensaga gekonnt verbindet. Das Buch ist als Auftakt zu einer neuen Krimireihe mit dem Pariser Schriftsteller Eric Marchand konzipiert. Erzählt wird eine ungewöhnliche Geschichte, die auf der Insel Korsika spielt. Korsika hat verschiedene Gesichter: Einerseits ist es ein wunderschönes Urlaubsparadies und anderseits kämpft die Insel nach wie...

Cover von: Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder

Es scheint ein klarer Fall zu sein: Der junge Simon Kallweit hat eine Frau vor die einfahrende S-Bahn gestoßen. Die Überwachungsbilder zeigen ihn entrückt lächeln und mit erhobenen Händen. Aber so einfach ist es nicht, die Aufnahmen liefern keinen gerichtsverwertbaren Beweis, die Zeugen widersprechen sich oder sind unsicher. Inspektor Takeda und Kommissarin Harms bleibt nichts übrig, als Simon laufen zu lassen. Gerade Takeda hatte einen Draht zu Simon gefunden,...

Rezension zu: Tod am Kap

Zum Inhalt:
Diesmal entführt die Autorin Joyce Summer uns Leser nicht auf die immergrüne Insel Madeira sondern ans Kap der Guten Hoffnung. Dürre plagt die Bewohner und auch in den Townships brodelt es.

Da wird am Kap der Guten Hoffnung, mitten im Nationalpark, die Leiche einer jungen Touristin entdeckt. Ein Fall für Captain Pieter Strauss von der Kapstädter Spezialeinheit der Valke. Zusammen mit seinem Freund Nick Aquilina versucht...

Cover von: Reliquiem
Rezension zu: Reliquiem

Karwoche 1181: Köln rüstet sich für Ostern. Im Dom sollen die Gebeine der Heiligen Drei Könige einen kunstvollen Schrein erhalten, im Stift der Heiligen Ursula werden weitere Gebeine geborgen und die Bevölkerung freut sich auf das Ende der Fastenzeit. Genau in dieser Zeit geschieht ein Mord im Dom, dem weitere Morde folgen. Erzbischof Philipp von Heinsberg verlangt die Aufklärung noch vor Ostern.

Imbert von Grandmont ist eigentlich nur nach Köln gekommen...

Cover von: Bülent Rambichler und die fliegende Sau

Zum Inhalt:
Der Tod der Verkäuferin Kerstin führt Kommissar Bülent Rambichler heim zu seinen Wurzeln in die fränkische Provinz. Gemeinsam mit Kollegin Astrid versucht er, den Fall schnellstmöglich zu klären, um nicht nur dem Kleinstadtmief, sondern auch seinen Eltern zu entkommen, die ihn väterlicherseits für die politische Karriere und mütterlicherseits für die Fortsetzung eines Familienstammbaums ausnutzen möchten. Denn Bülent ist zwar kein schlechter...

Cover von: Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder

Ein etwas anderer Krimi mit dem japanischen Austauschpolizisten Takeda. Da er aus dem Land des Lächelns kommt, ermittelt er auch anders, ruhiger. Er brüht seinen Tee in aller Ruhe auf, meditiert, scheint wie ein in sich ruhender Buddha und beherrscht komplett die japanische Kampfsportart, bei der es nicht zimperlich zugeht.

Er und seine Claudia Harms sind Kollegen in der Hamburger Mordkommission und haben in einer neuen Mordsache zu ermitteln. Eine...

Seiten