Kriminetz Krimi Rezensionen zu No name

Cover von: Dark Call
Rezension zu: Dark Call

Das eher zufällig zusammen agierende Ermittlerpaar Wakefield/Bishop entpuppt sich beinahe als so etwas wie ein Dream-Team. In Ermangelung eines funktionierenden Privatlebens können sich beide voll auf ihre Arbeit konzentrieren und das machen sie auch sehr erfolgreich. Die selbstverständlich vorhanden »Altlasten«, die jeder von ihnen so mit sich herumschleppt, kommen immer eher am Rande vor.

Verwirrend
Das ist ganz gut so, denn das...

✿ Meine Meinung ✿
Mit dem ersten Band der Nora-Sand-Reihe konnte mich die Autorin Lone Theils gut unterhalten. Die Idee des Buches basiert auf einem wahren Fall. Zudem merkt man den Genauigkeiten bei den Beschreibungen des Berufes der Journalistin an, das Lone Theils diesem Job jahrelang nachgegangen ist.

Sehr gut gefallen hat mir, wie Nora Sand auf den Fall der verschwunden Mädchen aufmerksam wurde, nämlich dadurch, dass sie alte Koffer sammelt und...

Cover von: Dark Call
Rezension zu: Dark Call

Holly Wakefield ist Kriminalpsychologin und wird von der Met Police zu einem blutigen Fall hinzugezogen. Sehr schnell erkennt sie, dass es sich um einen Serienmörder handeln muss.

Doch dieser Serienkiller kennt auch ihr dunkles Geheimnis, mit dem sie sich nun auseinandersetzen muss. Der Autor Marc Griffin hat eine ausgeklügelte Geschichte geschrieben, die sich nicht nur mit Hollys Geheimnis, sondern mit den vielen anderen Geheimnissen der handelnden...

Cover von: Murder Swing
Rezension zu: Murder Swing

Dieser britisch-humorige Musik-Krimi ist ein kunterbuntes und abwechslungsreiches Lesevergnügen. Nicht nur für Katzenbesitzer oder jene, die Katzenbesitzer und ihren Umgang mit den Vierbeinern kennen, nicht wahr? Ja genau.

Der Londoner Vinyl-Enthusiast und Klang-Fetischist, dessen Name nie genannt wird und der aus der Ego-Perspektive erzählt, ist selbsternannter Detektiv. Er spürt wertvolle Platten auf, die er hortet und gewinnbringend verkauft, wovon er...

Cover von: Die Spur des Geldes
Rezension zu: Die Spur des Geldes

*Inhalt*
Tom Winter, der Sicherheitschef einer Schweizer Privatbank bekommt einen neuen Fall. In Berlin ist Otto Harnisch, ein Kunde der Bank, ermordet worden. Tom soll nun herausfinden, ob seine Konten sauber sind. Schnell wird klar, dass Harnisch, ein Mitarbeiter der Wasserwerke in Berlin, in undurchsichtige Geldgeschäfte verwickelt ist. Tom Winter macht sich auf die Spur des Geldes und entdeckt, dass jemand es auf die Wasserwerke verschiedener Länder...

Cover von: Dark Call
Rezension zu: Dark Call

Holly Wakefield hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Privat sammelt sie skurrile Utensilien von Serienmördern und beruflich versetzt sie sich als Kriminalpsychologin in die Köpfe und Gedanken der grausamen Täter. Nachdem Holly ihr Wissen der Polizei in Notfällen zur Verfügung gestellt hat, nimmt diese ihr Angebot aufgrund einer Personalknappheit an und integriert Holly in die Ermittlungen eines sehr speziellen und blutrünstigen Mordfalls. Die Opfer wurden zur Schau...

Cover von: Mein
Rezension zu: Mein

Bereits beim ersten Treffen mit ihrem neuen Mandanten ist es um Francine geschehen und ohne groß darüber nachzudenken, lässt sie sich auf eine Affäre mit dem charismatischen Martin Day ein. Obwohl sie ihm immer mehr verfällt, spürt sie, dass er ihr gegenüber nicht aufrichtig ist und möglicherweise gar nicht dazu bereit ist seine Frau aufzugeben und sich scheiden zu lassen. Sie fühlt sich hintergangen und fängt an ihm hinterherzuspionieren. Doch dann wird Martin...

Rezension zu: Während du schläfst

Tara wacht in einem fremden Bett auf. Sie liegt im Bett ihres Nachbarn, doch Lee hat ein Messer in der Brust. Sie ist geschockt. Wie ist sie hierhergekommen? Was ist geschehen? Sie kann sich einfach nicht erinnern.

Angekündigt wurde das Buch mit „ein Thriller mit hundert Prozent Spannungsgarantie“. Das kann ich so nicht bestätigen, denn ich fand, dass es streckenweise doch ziemlich langatmig war.

Der Schreibstil der Autorin ist zwar flüssig zu...

Cover von: Der Mann, der Sherlock Holmes tötete

Harold White, der erst vor kurzem in den erlauchten Kreis der Sherlockianer aufgenommen worden ist, kann sein Glück kaum fassen, als bekannt wird, dass das lang verschollene Tagebuch Arthur Conan Doyles gefunden wurde und er bei der Präsentation live dabei sein darf.

Doch dann kommt alles ganz anders als erwartet und Harold muss sich selbst auf die Suche nach dem Tagebuch machen. Eilends begibt er sich nach London, in der Hoffnung dort fündig zu werden....

Cover von: Murder Swing
Rezension zu: Murder Swing

Vinyl-Detektiv – das ist für ihn Beruf und Berufung. Er findet jede Platte, die er suchen soll. Nun hat er einen etwas verzwickten Auftrag erhalten, er soll eine äußerst seltene LP finden. Es lockt eine Stange Geld und das kann der allzeit klamme Musikliebhaber bestens gebrauchen. Doch nicht nur ist diese Platte äußerst selten, der Detektiv und seine Auftraggeberin Nevada erhalten plötzlich Konkurrenz von jemand, der bei der Suche danach buchstäblich über...

Cover von: Die Spur des Geldes
Rezension zu: Die Spur des Geldes

Es wird die Leiche eines brutal gefolterten Mannes in einem Schacht am Tegeler See gefunden. Tom Winter erhält in seiner Funktion des Sicherheitschefs eines privaten Bankhauses den Auftrag, den Spuren des Geldes ihres Kunden zu folgen. Nachdem er nach kurzer Zeit auf ein weiteres Opfer stößt und es nicht mehr ausgeschlossen ist, dass es bei den ominösen Zahlungen auf dem Konto durchaus um eine Terror-Finanzierung handeln könnte, bekommt Tom Winter grünes Licht...

Rezension zu: Die ewigen Toten

Auf dem Dachboden des seit Jahren stillgelegten Krankenhauses St. Jude im Norden Londons wurde eine teilweise mumifizierte Leiche gefunden. Dr. David Hunter ist als forensischer Anthropologe bei der Bergung der Leiche dabei – was ihm eigentlich gar nicht so recht passt, ist es doch der letzte Abend, den er zusammen mit seiner neuen Freundin Rachel (wir kennen sie aus dem letzten Band!) verbringen wollte, bevor diese am nächsten Tag zu einem mehrmonatigen...

Cover von: The Mayfly
Rezension zu: The Mayfly

»Mayfly - Die Chemie des Bösen« hat mich ein bisschen in eine Zwickmühle gebracht. Ich mag eigentlich keine ehemaligen Polizisten mit schweren Schicksalen als Ermittler – aber ich habe auf jeden Fall eine Schwäche für Geheimbünde und Geschichte. Von all diesen Komponenten kam aber reichlich vor und das war auch meist gut so :-)

Klischee
Charlie Priest, der Protagonist der Geschichte, ist auf jeden Fall eine interessante...

Cover von: Die Spur des Geldes
Rezension zu: Die Spur des Geldes

Dies ist das dritte Buch mit Tom Winter, Sicherheitschef in einer schweizerischen Großbank.

In einem Schacht wird der Wassermeister der Berliner Wasserwerke Otto Harnisch tot aufgefunden. Er wurde vor seinem Tod schwer misshandelt. Dieser Harnisch hatte einen größeren Geldbetrag bei der Schweizer Bank eingezahlt, was so gar nicht zu diesem biederen Mann zu passen scheint. Winter fliegt nach Berlin, um zu ermitteln und erfährt, dass der Tote schon länger...

Cover von: Dark Call
Rezension zu: Dark Call

Die Kriminalpsychologin Holly Wakefield hat sich auf Serienmörder spezialisiert. Als es einen brutalen Mordfall gibt, zieht Detective Inspector Bishop von der Met Police Holly hinzu. Am Fundort zeigt sich ein schreckliches Bild. Der Täter hat Dr. Jonathan Wright und seine Frau Evelyn brutal misshandelt und sie auf eine besondere Weise drapiert. Holly ist entsetzt, denn sie sieht das nicht zum ersten Mal. Sie weiß, dass ein Serienmörder zugeschlagen hat – und er...

Rezension zu: Das Zedernhaus

Ein Buch, das den Leser von der ersten Seite an gefangen nimmt und ihn in eine ferne Welt entführt.

London 1908. Victoria und Jeremy planen ihre Hochzeit. In Indien wird ein Anschlag auf den Vizekönig verübt und deswegen wird Jeremy dorthin geschickt um zu ermitteln. Die Hochzeit muss verschoben werden.

Zur gleichen Zeit wird ein indischer Matrose am Hafen in London tot aufgefunden. Um den Hals trägt er ein Amulett, darin befindet sich das Bild...

Cover von: Die Spur des Geldes
Rezension zu: Die Spur des Geldes

Im Mittelpunkt steht wie in den beiden Vorgängerbänden Tom Winter. Er war früher Einsatzleiter bei der Polizeisondereinheit Enzian, jetzt Sicherheitschef einer kleinen Schweizer Bank und ist ein sehr wachsamer Typ, liebt seine Freiheit. Seine Mitarbeiterin Leonie ist eine ganz Clevere und versorgt ihn aus dem Backoffice ständig mit Informationen, ebenso Kollege und Freund Stefan Schütz. In seinem neuesten Fall muss Tom klären, ob mit dem Konto von Otto Harnisch...

Cover von: Die Spur des Geldes
Rezension zu: Die Spur des Geldes

Tom Winter, Sicherheitschef einer Schweizer Bank, soll überprüfen, ob bei einem Konto alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Es geht eigentlich nicht um eine große Summe, doch das BKA hat eine Anfrage bei der FedPol gestellt, da der Kontoinhaber Otto Harnisch in Berlin gefoltert und in einem Brunnenschacht der Berliner Wasserbetriebe versenkt wurde. Winter hört sich bei den Kollegen um, alles scheint ordnungsgemäß abgelaufen zu sein, doch die Sache lässt ihm...

Cover von: Die Spur des Geldes
Rezension zu: Die Spur des Geldes

Endlich ist er zurück, der James Bond der Schweiz, Tom Winter, der Sicherheitschef einer Privatbank. Er ist zwar kein Mann der großen Worte, aber irgendwie cool und wenn es darauf ankommt, kann man auf ihn zählen.

Beim Fall zum Mord an Otto Harnisch kommt Winter im Verlauf der Story ziemlich rum in der Weltgeschichte, u.a. bis nach Russland und in die Türkei. Dabei gerät er immer tiefer in die Szene der dubiosen Wasser-Mafia und es geht ihm selbst öfters...

Cover von: Der Mann, der Sherlock Holmes tötete

Zum Inhalt:
Arthur Conan Doyle erträgt den Ruhm seiner Erfindung Sherlock Holmes nicht mehr und lässt sie gemeinsam mit Moriarty im Reichenbachfall verschwinden. Doch auch der vermeintliche Tod der Romanfigur kann nicht verhindern, dass gut 100 Jahre später Sherlock-Begeisterte – die Irregulars – diese immer noch verehren. Als die Kunde vom Fund eines verschollenen Tagebuchs Conan Doyles die Runde macht, ist der Club in heller Aufregung....

Seiten