Kriminetz Krimi Rezensionen zu No name

Cover von: Kein Mangel an Beweisen
Rezension zu: Kein Mangel an Beweisen

"Das Warten der Gerechten wird Freude werden; aber der Gottlosen Hoffnung wird verloren sein." (Spr. 10, 28)
Wirtschaftsanwältin Mia Shaw ist schockiert, als sie Freund und Kollegen Chase Jackson tot in einer Blutlache im Schlafzimmer findet. Der Einzige, der Mia einfällt und der Probleme mit Chase hatte, ist der Hausmeister David McDonald. Mia ist fest entschlossen, Beweise zu finden, um damit für Gerechtigkeit zu sorgen. Doch...

Cover von: Klima
Rezension zu: Klima

Ein Öko-Terrorist, der als »Green Man« bekannt ist, beschäftigt das FBI seit Monaten. Seine Angriffe sind minutiös geplant und er hinterlässt viele Tote. Aber immer wieder kann er entkommen. Sein Ziel ist es, alles zu zerstören, was die Umwelt bedroht. Es gibt natürlich auch viele, die das gut finden. Dann entdeckt der FBI-Datenanalyst Tom Smith etwas, das alle anderen übersehen haben.

Für mich ist »Klima« das erste Buch des Autors David Klass. Dieser...

Rezension zu: Quälender Hass

Die Reihe um Kate Burkholder, die Ermittlerin mit amischen Wurzeln, ist ein Erfolgsgarant für Spannung und facettenreiche Krimi- Unterhaltung.

In dieser Geschichte geht es um den brutalen Mord an einer Großmutter und die Entführung ihrer kleinen Enkeltochter. Es ist eine heikle und schwierige Ermittlung, denn die Welt der Amischen ist nicht leicht zu durchdringen. Kate gerät an ihre Grenzen und die Zeit verrinnt – unerbittlich.

Eine klug...

Cover von: Schreie in der Dunkelheit

Ein sehr spannender Thriller von Anfang bis zum Ende. Der Schreibstil ist flüssig, angenehm und die Kapitel sind angenehm von der Länge. Die Charaktere waren mir alle sympathisch und ergänzen sich sehr gut. Einziger Kritikpunkt, den ich habe, ist, dass das Ende ein bisschen unspektakulär gegenüber der kompletten Story war. Dennoch würde ich mich über eine Fortsetzung freuen.

Im sechsten Teil »Wo Tod statt Liebe wartet« von Dania Dicken überlebt Libby knapp einen lebensgefährlichen Anschlag. Durch eine große Narbe am Hals wird sie sich fortan wohl zeitlebens an den grausamen Täter Vincent Howard Bailey erinnern. Die Suche nach ihm läuft zwar unter Hochdruck, jedoch findet man schon bald die erste verstümmelte weibliche Leiche.

Vincent hört also nicht auf, junge, hübsche Frauen zu entführen und grausam umzubringen. Als Libby...

Cover von: Die Ankündigung
Rezension zu: Die Ankündigung

Kaely Quinn, die eigentlich Jessica Oliphant heißt, ist die Tochter eines Serienmörders und arbeitet als Profilerin beim FBI. Aufgrund dieses Umstandes und ihrer ungewöhnlichen Methoden wird sie von Quantico wegversetzt. Kontakt hat sie nur mit wenigen Menschen; dazu jagt ihr ein Reporter geradezu hinterher. Und gerade dieser bekommt ein Gedicht zugesendet, das eine Mordserie ankündigt - und das letzte Opfer soll Kaely selbst sein. Sie ermittelt selbst mit ihrem...

Cover von: Die Ankündigung
Rezension zu: Die Ankündigung

»Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.« (Friedrich Nietzsche)

Die FBI-Agentin und Verhaltensanalytikerin aus St. Louis, Tochter eines Serienmörders, die nun unter ihrem Pseudonym Kaely Quinn lebt, bekommt es mit ihrer Vergangenheit zu tun. Dabei wird sie mit einem anonymen, mehrzeiligen Gedicht bedroht, bei dem der...

»Es ist schon faszinierend, zu erkennen, wie wenig es manchmal braucht, um so vieles zu zerstören.« (Willy Meurer)

Nach Libbys Auseinandersetzung mit dem Serientäter Vincent Howard Bailey, der für sie mit einem gefährlichen Schusswechsel endet, wird Libby schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Derweil läuft die Suche nach Bailey auf Hochtouren, doch dieser scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Leider taucht dann auch einige Zeit...

Cover von: Verschließ jede Tür
Rezension zu: Verschließ jede Tür

Das Bartholomew – ein altes, prachtvolles Gebäude mit viel Geschichte und luxuriösen, unbezahlbaren Wohnungen – wer möchte da nicht leben?

Jules erscheint es wie ein Glücksfall, als sie die Anzeige in der Zeitung liest.

Es wird jemand gesucht, der vorübergehend dort wohnt und 1000 Dollar für das Hüten einer Luxussuite bekommt. Sie zieht ein, doch es sind nicht nur die merkwürdigen Regeln, die sie beunruhigen … Das Haus und seine Bewohner sind...

Cover von: Perfect Secret
Rezension zu: Perfect Secret

Was passiert in der Partynacht 2017? Darum dreht sich das Buch. Avery kann nicht glauben, dass sich ihre beste Freundin Sadie umgebracht haben soll. Das Buch wird in den zwei Zeitebenen 2017 und 2018 erzählt. Avery versucht die Ungereimtheiten rund um die Party rückwirkend zu klären.

Anhand der Kurzbeschreibung habe ich einen temporeichen,  spannungsgeladenen Thriller erwartet. Leider hat die Kurzbeschreibung nicht meine Erwartungen erfüllt, im ersten...

Rezension zu: One of us is lying

Bei den Schülern Cooper, Addy, Bronwyn, Nate und Simon der Bayview High werden im Unterricht Handys gefunden. Deswegen müssen sie nachsitzen. Plötzlich hat Simon einen allergischen Schock und stirbt. Wer kann es gewesen sein? War es Nate, der vorbestraft ist wegen Drogenverkauf? War es Cooper, der eine Karriere als Baseball-Spieler anstrebt? Oder Bronwyn, die nur gute Note schreibt und sich an alle Regeln hält. Oder kann es Addy gewesen sein, die Schönheit der...

Cover von: Hinter der roten Tür
Rezension zu: Hinter der roten Tür

Fern hat eine eher lieblose Beziehung zu ihren Eltern. Es stand immer die Arbeit der beiden an erster Stelle. Ihr Vater Ted hat sie sogar für seine Angst-Experimente benutzt. Vor zwanzig Jahren wurde die damals 14-jährige Astrid Sullivan entführt und ist nach einer Woche plötzlich wieder aufgetaucht. Heute ist sie wieder spurlos verschwunden und als Fern ihr Gesicht in den Nachrichten sieht, glaubt sie ihr Gesicht zu kennen. Sie reist in ihre Heimatstadt, um...

Cover von: Perfect Secret
Rezension zu: Perfect Secret

Zum Inhalt:
Vor einem Jahr beging Averys beste Freundin Sadie Selbstmord, doch jetzt kommen Zweifel an dieser Version des Todesfalls. Avery – die als Verwalterin für Sadies überaus wohlhabende und einflussreiche Familie arbeitet – findet deren Handy und die darauf gespeicherten Dateien lassen auf einen Mord schließen; dummerweise aber auch darauf, dass Avery etwas mit diesem Mord zu tun hat.

Mein Eindruck:
Dieses Buch ist kein Thriller, aber...

Cover von: Dark
Rezension zu: Dark

Candice Fox schafft es immer wieder, Figuren zu erfinden, die so eigen und skurril sind, dass man sie einfach mögen muss, egal auf welcher »Seite« sie stehen. Bisher kennt man die Autorin durch die »Hades«-Reihe und die Bände mit Ted Conkaffey.

Ihr neuester Thriller spielt in Los Angeles und lässt Frauenpower sprechen. Und zwar sehr vielfältige. Fox’ Heldinnen sind keine duckmäuserischen, auf Hochglanz polierte Vorzeigefrauen. Sie sind teilweise das...

Cover von: Perfect Secret
Rezension zu: Perfect Secret

Beworben durch die Bezeichnung »Spiegel Bestseller Autorin« und eine Aussage von Reese Witherspoon, die Spannung bis zur letzten Seite gefunden hat, habe ich dieses Buch im Rahmen einer Leserunde gelesen. Den Klappentext finde ich sehr ansprechend und das Cover gefällt mir ebenfalls sehr gut. Da ich bisher kein Buch von Megan Miranda gelesen habe, war es für mich eine gute Gelegenheit, die Autorin kennenzulernen. Aber nach diesem Buch wird es das einzige bleiben...

Cover von: Der Tausch
Rezension zu: Der Tausch

Zum Inhalt:
Claire leidet unter ihrem Gatten: Der einflussreiche und beliebte Politiker schlägt und kontrolliert seine Frau. Sie fasst den Plan, ihn zu verlassen und der Zufall spielt ihr in die Hände: Als Claire auf den Flieger nach Puerto Rico wartet, bietet Eva ihr einen Rollentausch an. Die beiden wechseln Pässe und Flugzeug, welches Eva nicht zu besteigen gedenkt. Denn auch sie hütet ein Geheimnis. Als der Flieger abstürzt und alle Insassen sterben,...

Rezension zu: Die Augen der Finsternis

Tina Evans hat vor einem Jahr ihren Sohn Danny bei einem furchtbaren Unfall verloren. Eines Tages findet sie in seinem Kinderzimmer auf der Tafel eine merkwürdige Botschaft: Nicht tot. Wer hat das geschrieben? Sie begibt sich auf eine gefährliche Suche nach Antworten und ihrem Sohn …

Leider konnte mich die Geschichte nicht überzeugen. Die Handlung war schon ziemlich unglaubwürdig und etwas überzogen. Auch wenn sie teils einen Funken der Realität in sich...

Rezension zu: Capitana

Zwei Jahre ist es her, seit Lola Vasquez beinahe vom mexikanischen Drogenkartell Los Liones getötet wurde. Seither hat Lola ihr Leben neu geordnet, sich von ihrem Lebensgefährten getrennt und eine Geschäftsbeziehung mit einer neuen Partnerin gebildet. Aber noch immer ist Lola die Capitana einer Straßengang, hält ihre Männer fest im Griff. Doch nun ist ein neues Kartell in Los Angeles aktiv, die Lolas Existenz bedroht. Ein weiterer Drogenkrieg eskaliert, der alle...

Cover von: Die Zahlen der Toten
Rezension zu: Die Zahlen der Toten

Kate Burkholder, die neue Polizeichefin von Painters Mill, bekommt es gleich in ihrem ersten Fall mit einer unglaublich grausamen Tat zu tun. Die Leiche der jungen Frau, die in einem Feld aufgefunden wird, wirft viele Fragen auf. Es scheint, als ob ein Serienmörder nach 16 Jahren wieder aufgetaucht ist. Kate muss sich erinnern … und an ihre Grenzen gehen, um dem Morden ein Ende zu bereiten.

Dieser Auftakt ist absolut gelungen. Die Autorin versteht es,...

Cover von: Ladies
Rezension zu: Ladies

Kann einer Frau, die sich mit einem Mord aus einer toxischen Ehe befreien wollte, etwas Schlimmeres zustoßen, als ins Gefängnis zu kommen? Patricia Highsmith skizziert in ihrer psychologisch erzählten Geschichte »Als die Flotte im Hafen lag« subtil eine grauenvolle Alternative. Am 19. Januar 2021 jährt sich der Geburtstag der Schriftstellerin zum hundertsten Mal. Zu diesem Anlass gibt der Diogenes Verlag einige ihrer Bücher neu heraus. Einfühlsam, prägnant und...

Seiten