Kriminetz Krimi Rezensionen zu No name

Rezension zu: Tod in Emden

Hedda und Enno sind nun Mitglied einer Geheimeinheit, Ennos neuer Deckberuf ist Streetworker und in diesem Zusammenhang wird er in den Mord an einem Jugendlichen hineingezogen.

Für mich ist es der erste Band um die beiden jungen Ermittler. Leider hatte ich große Schwierigkeiten, mich mit dem Roman wohlzufühlen, vieles erschien mir sehr unglaubwürdig, z.B. die Sache mit der Geheimeinheit, die zudem für diesen Fall nur am Rande relevant ist, aber dennoch...

Cover von: Dünenblut
Rezension zu: Dünenblut

Der 6. Fall für die Fantastic Four.

Dieses Mal ist der Schauplatz Dänemark. Es wird die grausig zugerichtete Leiche der Künstlerin/Sängerin Hela (Freja Holm) gefunden. Der Täter ritzte ihr bei vollem Bewusstsein u.a. Runenzitate aus der Edda in die Haut. Sie wurde genau so getötet und hergerichtet wie im letzten Winter die prominente Beachvolleyballerin Mette. Anne Madsen von der Kripo Arhus soll den Fall des sog. Runenkillers lösen. Gerade beginnt eine...

Cover von: Dünenblut
Rezension zu: Dünenblut

Dünenblut ist der sechste Band der Reihe um das Ermittlerteam Kommissar Tjark Wolf und Femke Folkmer. Für mich ist es das erste Buch von Sven Koch.

Dieses Mal wird es sehr persönlich für Tjark Wolf, denn als er aus dem Urlaub in Dänemark zurückkommt, soll er wegen dringenden Mordverdachts verhaftet werden. Seine dänische Kollegin Anne Madsen ist verschwunden. Tjark hatte mit ihr eine Nacht verbracht und nun ist das Ferienhaus voller Blut. Er ahnt, wer...

Rezension zu: Tod in Emden

Hedda und Enno sind nicht nur ein unkonventionelles Ermittlerpaar, sondern auch privat liiert. Es ist die ganz große Liebe für beide. Zunächst war ich mir nicht sicher, ob ich wirklich einen Krimi lese, denn am Beginn geht es hauptsächlich um die persönlichen Befindlichkeiten der beiden jungen Leute.

Doch dann nimmt die Story an Fahrt auf und es wird richtig spannend. Dank des flotten Schreibstils von Thorsten Siemens ist man als Leser schnell mitten im...

Rezension zu: Tod in Emden

In der ostfriesischen Stadt Emden wird ein Jugendlicher brutal erschlagen. Man hat auch gleich einen Verdächtigen ausgemacht, denn die beiden hatten Streit und waren zu einem Kampf verabredet. Ein Freund des Verdächtigen ist überzeugt, dass Navid unschuldig ist, und bittet Enno um Hilfe. Enno und Hedda machen sich gegen den Willen ihres Vorgesetzten an die Ermittlungen. Was sie dabei herausfinden, hätte wohl niemand für möglich gehalten.

„Tod in Emden“...

Cover von: Zum Teufel mit den fiesen Friesen

Zwei Tote innerhalb kürzester Zeit sorgen in dem kleinen Küstenort Neuharlingersiel für erhebliche Aufregung und Verwirrung. Dorfpolizist Rudi, der sich in seiner Heimat auskennt wie in seiner Westentasche und sein Freund Henner, der als Postbote ebenfalls so manche Geheimnisse kennt, stehen vor einem Rätsel. Dass es ihnen trotz der Einmischung selbst ernannter weiterer Ermittlerinnen und nervigen Kollegen sowie anderen Quertreibern gelingt, dem geheimnisvollen...

Die Kommissare Bert Linning und Nina Jürgens von der Kripo Wittmund übernehmen den Fall eines entführten Finanzbeamten. Der Beamte Helge Beckmann verschwindet beim Jogging im Wittmunder Fall. Schnell ist klar, dass eine Entführung oder Schlimmeres dahinter stecken muss, denn am Wagen von Helge sind seine Blutspuren gefunden worden. Ein Zeuge meldet am Tatort einen verdreckten Van gesehen zu haben.

Schnell gibt es einige Verdächtige, denn Helge hat sich...

Als ein Beamter des Finanzamts verschwindet, macht sich das Team um die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens von der Kripo Wittmund auf die Suche nach dem Täter. Bald kommt heraus, dass ein ehemaliger Kollege von ihm auch verschwunden ist. Beide Beamte waren dafür bekannt, eine harte Linie zu fahren, ohne Rücksicht auf die Lebenssituation derer, die sie geprüft haben. Wird es den Ermittlern gelingen, die Vermissten rechtzeitig zu finden?

In diesem...

Rezension zu: Juister Düfte

Kommissarin Antje Fedder und Kommissar Roland Witte waren gerade auf Fußstreife, als ein Schrei sie zum kleinen Laden „Juister Düfte“ lockt. Die Inhaberin des Ladens liegt tot im Laden. Zunächst sieht es nicht nach einem Verbrechen aus, doch die Untersuchungen ergeben, dass Marieke Halsema ermordet wurde. Bei den Ermittlungen stoßen die Polizisten auf eine ganze Reihe Verdächtiger. Ein altes Foto, das gut versteckt war, gibt auch Rätsel auf. Antje Fedder und...

Rezension zu: Juister Düfte

Die Autorin Sina Jorristsma ist eine leidenschaftliche Juist-Urlauberin und kennt die Insel sehr gut. Was liegt näher als eine Krimiserie, die auf dieser Insel spielt, zu konzipieren. „Juister Düfte“ ist bereits der zweite Band mit den Inselpolizisten Antje Fedder und Roland Witte. Die beiden arbeiten erst seit kurzem als Team zusammen und haben es jetzt mit einem rätselhaften Fall zu tun. Die Inhaberin des Seifenladens „Juister Düfte“ wird am Vormittag von...

Rezension zu: Inselruhe

Auf der beliebten Familien-Ferieninsel Spiekeroog wird im Naturschutzgebiet zufällig die skelettierte Leiche eines Mannes gefunden. Schnell ist die Identität ermittelt, es war Klaas Renken, das schwarze Schaf einer einflussreichen und alteingesessenen Inselfamilie, der vor 7 Jahren spurlos verschwand. Er hatte sich viele Feinde gemacht und kaum einer weinte ihm eine Träne nach.

Hella Brandt, die Hauptkommissarin beim LKA, lässt sich nach einer...

Cover von: Zum Teufel mit den fiesen Friesen

Ein weiterer Band um die Ostfriesen Rudi, Henner und Rosa. Ich möchte fast sagen, dass diese Buchreihe schon Kult ist.

Der Polizist Rudi will seinen Urlaub genießen, denn sein bisher tot geglaubter Vater ist aus Kanada aufgetaucht. Mit ihm will er die Zeit verbringen und ihn besser kennenlernen. Aber daraus wird nichts. Er wird zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Tjark Ukene erleidet einen tödlichen Verkehrsunfall mit seinem Motorrad. Aber bei...

Rezension zu: Friesenkunst

Ein Krimi, bei dem man die ostfriesische Luft schnuppern kann.

Wir kommen mitten in ein friesisches Dorf mit seinen Menschen, seiner Sprache, den anderen Namen und der Eigenheit dieses spröden Menschenschlages. Es ist der erste Band um die Kriminalkommissarin Diederike Dirks. Vor einer Strandbude wird in einem Volvo die Leiche des Malers Bensersiels gefunden. Es ist unklar, wer diesen stillen und zurückhaltenden Mann umgebracht hat. Die Spur führt in die...

Melanie hat sich über ein Datingportal mit einem netten Mann verabredet. Von beiden Seiten ist es Sympathie auf den ersten Blick. Doch nur einen Tag später, als sie sich spontan mit Helge treffen will, ist er nicht mehr erreichbar. Am Montag erscheint er nicht auf dem Amt, obwohl eine wichtige Abschlussbesprechung ansteht. Er ist spurlos verschwunden. Der Letzte, der ihn flüchtig im Wald beim Joggen gesehen hat, ist ein Spaziergänger mit Hund.

Die...

Das Finanzamt des Kreises Wittmund meldet einen ihrer Mitarbeiter als vermisst. Der äußerst pflichtbewusste Helge Beckmann ist zu einem wichtigen Termin nicht erschienen und auch seine Vermieterin hat sich schon gewundert, dass er nicht vom Joggen zurückgekommen ist. Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens von der Kripo Wittmund übernehmen diesen Fall. Der Wagen des Vermissten steht offen im Wittmunder Wald. Es gibt Blutspuren und Reifenabdrücke, die auf...

Cover von: Zum Teufel mit den fiesen Friesen

Tjark Ukena kommt bei einem Motorradunfall ums Leben. Unmittelbar dabei und fast noch in den Unfall verwickelt wird Rosa, die Grundschullehrerin, die schon immer ein Gespür für Ermittlungen hat. Zusammen mit Polizist Rudi und Briefträger Henner hat sie schon einige Male ihr detektivische Neugierde unter Beweis gestellt.

Doch dann stellt sich heraus, dass vor dem Unfall auf Tjark geschossen wurde und kurz danach kommt eine Kitesurferin ums Leben, auch ihr...

Rezension zu: Küstenwut

18 Jahre nach dem spurlosen Verschwinden ihrer Mutter hält Maybrit de Buhr das Schweigen ihres Vaters und ihrer Tante nicht mehr aus. Sie beauftragt die Privatdetektivin Henriette Honig mit der Spurensuche.

Die Polizei hat den Fall längst zu den Akten gelegt, zwei Tage nach dem Verschwinden ging ein Erpresserbrief ein, aber das Geld wurde nie abgeholt. Danach gab es kein Lebenszeichen mehr. Längst ist auch das Gerede verstummt, das nach dem Verschwinden...

Cover von: Nur wer die Hölle kennt
Rezension zu: Nur wer die Hölle kennt

Durch ein traumatisches Erlebnis gerät das Leben der fünfzehnjährigen Melody gehörig aus den Fugen. Bei einem Brand bei ihr Zuhause sterben sowohl ihre Mutter als auch der kleine Bruder Michel. Die Polizei stellt schnell fest, dass es sich um Brandstiftung handelte und Melody gerät in den Fokus der Ermittlungen. Die Schuld kann ihr niemals nachgewiesen werden, aber die Vorwürfe im Dorf bleiben bestehen. Nachdem dieses Erlebnis Melodys Leben zu einem niemals...

Cover von: Nur wer die Hölle kennt
Rezension zu: Nur wer die Hölle kennt

»Wut festzuhalten ist, als ob man nach einem Stück heißer Kohle greift, um es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst.« (Buddha)

Martinsfehn 1997: Die 15-jährige Melody hat kein einfaches Leben, verantwortlich für ihren kleinen Bruder muss sie zudem fast den ganzen Haushalt schmeißen. Ihre Mutter dagegen ist für den Reiterhof und die Reitstunden zuständig. Da ist, es auch nicht weiter verwunderlich, dass sie Melody...

Rezension zu: Musikermord

*Inhalt*
Kaum entscheidet sich die Heavy-Metal-Band »Black Spider« für eine neue Sängerin, ist diese auch schon tot. Der Gitarrist Jonas, der sich außerdem mehr erhoffte, findet Vanessa im Probenraum erschlagen von Boxen und Verstärkern. Schnell sehen die Kommissare Werner Harms und Steffen Köster von der Kripo Leer, dass dies kein Unfall sein kann. Die Ermittlungen gehen in verschiedene Richtungen … Eifersucht, Rache oder geht es hier sogar um Drogen?...

Seiten