Kriminetz Krimi Rezensionen zu No name

Cover von: Die Tote in der Sommerfrische

Es ist Sommer im Jahr 1912 auf Norderney. Die Reichen und Prominenten treffen sich auf der Insel, um dort ihre Sommerfrische zu genießen. Unter ihnen der junge Journalist Christian Hinrichs, ehemaliger Kriminalreporter, der über diese Zeit einen Bericht für die Damenillustrierte Frau von Welt schreiben soll und Viktoria Berg, die hier ihre Zeit verbringt, bevor sie ihre Arbeit als Lehrerin an einer Reformschule angeht. Sie trifft hier die ehemalige Angestellte...

Cover von: Die Tote in der Sommerfrische

Befindet sich unter den vornehmen Badegästen, die die Sommerfrische am Meer genießen, ein Mörder?

Im eleganten Seebad Norderney genießt die vornehme Gesellschaft der Kaiserzeit den Sommer. Die junge Viktoria Berg genießt den Aufenthalt am Meer bevor sie ihre Stellung als Lehrerin antritt. Als ihre Freundin aus Jugendtagen tot aus dem Meer gezogen wird, glauben alle, die junge Frau wäre freiwillig ins Wasser gegangen. Doch Viktoria ist vom Gegenteil...

Cover von: Die Tote in der Sommerfrische

„Die Tote in der Sommerfrische“ aus dem Verlag Goldmann habe ich als E-Book gelesen. Das Buch hat 304 Seiten, die in 55 Kapitel eingeteilt sind.

Das Buch spielt im Jahr 1912 auf der Insel Norderney, auf der eine illustre Gesellschaft an Reichen und Schönen ihren Sommer verbringt.

Christian Hinrichs soll eine Reportage über den Sommer der feinen Leute auf Norderney schreiben, was sehr ungewohnt ist, da er bisher als Kriminalreporter in Hamburg...

Cover von: Die Tote in der Sommerfrische

Ein nostalgischer Krimi, der uns im Jahr 1912 nach Norderney führt. Hier verbringt die Belle Époque ihre Sommerfrische, hier baden Männer und Frauen noch getrennt, es herrscht absolute Sittsamkeit. Viktoria Berg verbringt hier den von ihrem Vater spendierten Urlaub, bevor die freigeistige junge Frau als Lehrerin ihre erste Stelle antritt. Christian Hinrichs wird von seinem Verleger auf die Insel geschickt. Der aufstrebende Journalist soll einen Bericht über die...

Rezension zu: Blutige Insel

Die erfolgreichen Schlagerpartys im Hotel Friesenkönig sind legendär. Sonnyboy Benjamin Gramberg, der Bruder des Hotelbesitzers, ist der DJ und die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen. Sein Verhältnis zu Bruder Jannik, der sich um die Finanzen und die Planungen im Hotel kümmert, ist unterkühlt. Aber auch auf der Insel verfolgt man den Erfolg des Friesenkönigs mit gemischten Gefühlen, die Leute strömen zwar in Scharen, aber die alteingesessenen Lokale haben immer mehr...

Rezension zu: Blutige Insel

Im Hotel „Friesenkönig“ auf Norderney finden immer wieder legendäre Schlagerpartys statt, die viele Gäste anlocken. Jannik Gramberg führt das Hotel und sein Bruder Benjamin lockt als DJ die Gäste an. Während sich die Gäste amüsieren, halten die Insulaner nicht viel vom ostfriesischen Ballermann; den anderen Gastronomen bleiben die Gäste weg. Aber auch Gramberg muss sich Sorgen machen, denn erst gibt es eine Explosion und dann wird eine seiner Servicekräfte am...

Rezension zu: Inselrache

Gretje Blom ist eine agile ältere Dame mit einem ausgesprochenen Talent für Kriminalfälle. In den Dünen der Insel Norderey stolpert ausgerechnet sie über einen toten Mann. Offensichtlich hat er ein tödliches Picknick gemacht, eine leere Champagnerflasche und Krümel und Reste eines Muffins zeugen davon. Auch eine tote Möwe scheint zu viel von den Krümeln genascht zu haben. Beim Toten findet Gretje einen Umschlag mit sehr viel Geld, was sie gleich misstrauisch...

Cover von: Die Hexe von Norderney
Rezension zu: Die Hexe von Norderney

Der Bremer Kriminalkommissar Carsten Kummer erhält eines Abends einen überraschenden Anruf. In diesem erfährt er nicht nur, dass er Vater eines Mädchens im Teenageralter ist, sondern auch, dass diese Tochter vor ein paar Tagen gestorben ist, angeblich durch einen Suizid. Dieses Gefühlschaos, das daraufhin verständlicherweise in ihm ausbricht, schildert der Autor sehr glaubwürdig, anschaulich und dennoch sehr sensibel.

Zwiespalt
...

Cover von: Im Schatten des Leuchtturms

Die äußerst beliebte und bekannte Nordseeinsel Norderney macht anscheinend nicht Lust auf Entspannung und Urlaub, sondern ruft auch düstere Gedanken an perfide und raffinierte Morde hervor. Zu diesem Ergebnis kann man zumindest nach dem Lesen der Kurzkrimi-Sammlung "Im Schatten des Leuchtturms" kommen.

Der Autorin Irene Scharenberg gelingt es in ihren 14 Krimigeschichten, den Leser mit teilweise raffinierten oder aber auch bitterbösen Pointen immer...

Rezension zu: Inselcocktail

Die Nordseeinsel Norderney soll 4 Frauen das große Liebesglück bringen. So unterschiedlich sie sind, so haben sie doch was gemeinsam. Alle wollen sich mit Johannes Duweißtschonwer treffen. Aber wer ist Johannes?

Als ein starker Sturm aufzieht, ist die Insel von dem Festland abgeschnitten. Niemand kommt mehr auf die Insel und niemand kann sie mehr verlassen. Da wird eine Frauenleiche am Strand gefunden. Der Inselpolizist Martin Ziegler bittet die...

Rezension zu: Inselcocktail

Norderney im Herbst – Zeit für Neues und für Erholung. So wünschen es sich die Frauen, die gleichzeitig auf der Insel ankommen. Daniela möchte nach dem Ende einer Beziehung etwas Ruhe finden und mietet sich in der Pension ein, in der sie als Kind jahrelang Familienferien verbrachte.

Constanze, Dörte, Juliane und Merle haben jeweils im Internet einen Mann kennengelernt und hier auf der Insel soll das erste persönliche Treffen stattfinden. Alle Vier reisen...

Rezension zu: Inselcocktail

Schauplatz ist die Insel Norderney während eines schweren Herbststurms.

Angereist sind unabhängig voneinander vier junge Single-Damen. Sie sind mit ihrem Chat-Partner, Johannes Duweißtschonwer, aus einem Dating-Portal zu ihrem ersten Treffen verabredet. Er verschiebt dieses allerdings aus undurchsichtigen Gründen ständig. Außer den vier Singles verbringt hier gerade auch Daniela Rick ihren jährlichen Urlaub. Sie kennt die Pensionswirtin schon sehr lange...

Cover von: Mörderjagd mit Inselblick

"Mörderjagd mit Inselblick" ist nach "Miss Wattenmeer singt nicht mehr", "Der letzte Heuler" und "Krabbenbrot und Seemannstod" der vierte Ostfriesen-Krimi des Autorenduos Christiane Franke & Cornelia Kuhnert, in dem Henner, Rosa und Rudi mit Leib und Seele ermitteln.

Man kann diesen Krimi auch lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, denn es sind alle vier in sich abgeschlossene Fälle, nur das Privatleben geht natürlich weiter, aber selbst da dürfte man...