Kriminetz Krimi Rezensionen zu bookshouse

Cover von: Projekt Freedom
Rezension zu: Projekt Freedom

Das Geheimprojekt FREEDOM der Vereinigten Staaten von Amerika ist abgeschlossen. Die beteiligten Wissenschaftler verlassen die Militärbasis, doch das Flugzeug stürzt ab. Die Informatikerin Doktor Carol White und George Smith, die rechte Hand des Präsidenten, werden von Matt, der das Geschehen beobachtet hat, aus der Maschine geborgen. Sie sind die einzigen, die überlebt haben. Doch der Präsident will, dass alles geheim bleibt, und schickt eine Söldnertruppe...

Cover von: Mrs. Duracks Geheimnis
Rezension zu: Mrs. Duracks Geheimnis

„John Parks“ hat sein Gedächtnis immer noch nicht zurückerlangt. Wegen der Geschehnisse im Vorgängerband ist er in Tasmanien untergetaucht, eine für ihn komplett neue Welt. Doch er wäre nicht er, wenn nicht wieder ein Todesfall seinen Weg kreuzen würde.

Dies ist bereits der 8. Band der Reihe und im Gegensatz zu „John“ wissen die Leser genau, wer er ist. Doch so nach und nach scheint sein Gedächtnis wiederzukommen, Erinnerungen blitzen auf, die er aber...

Rezension zu: Das Auge der Ahnen

Kurz nachdem der ungebetene Besucher tot vor den Augen der Galeristin Pia zusammengebrochen ist, findet der Maler Martin Knopf auf der Suche nach seinem unauffindbaren melanesischen Ausstellungspartner einen weiteren Toten. Daraus entwickelt sich eine merkwürdige Geschichte, die ihre Wurzeln weit in der Vergangenheit Melanesiens zu haben scheint.

Während Martin versucht der Sache auf den Grund zu gehen, entfernen sich Pia und Martin immer weiter...

Cover von: Mrs. Duracks Geheimnis
Rezension zu: Mrs. Duracks Geheimnis

"Mrs. Duracks Geheimnis" ist Daryl Simmons 8. und vorerst Letzter Fall.

Auch diesen Fall kann man sehr gut lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, da es alles in sich abgeschlossene Fälle sind. Trotzdem kann ich die Vorgänger nur empfehlen zu lesen, es lohnt sich wirklich, und man kennt Daryl von Anfang an.
Da der Reader nur schwer bei Seite zu legen ist, wenn man einmal zu lesen begonnen hat, sollte man doch schon schauen, das man etwas Zeit hat ;)...

Cover von: Mrs. Duracks Geheimnis
Rezension zu: Mrs. Duracks Geheimnis

Beinahe wäre John nach dem letzten Fall von Detective Constable Scanlan eingebuchtet worden, aber es gab Freunde, die ihn befreit haben. Um Sally Storer nicht weiter den Nachforschungen von Scanlan auszusetzen, hat sich John nach Tasmanien abgesetzt. Er ist gerade erst angekommen, als er in einen Konflikt zwischen einer Gruppe Naturschützern und den Holzfällern einer Logging-Company gerät. Obwohl er der Polizei möglichst aus dem Weg gehen will, wird er doch in...

Rezension zu: Rindsmord

*Inhalt*
Wilder Westen in Schleswig-Holstein? Wie kann ein sonst sanfter Zuchtbulle einen Menschen töten? In Söderbrock wird auf einer Weide der Bankdirektor Kurt Westermann tot aufgefunden. Unglücksfall oder eiskalter Mord? Das müssen die beiden sympathischen Kommissare Piet Petersen und Hauke Hansen herausfinden. Bei ihren Ermittlungen finden sie schnell heraus, dass Westermann nicht der Saubermann war, den er nach außen darstellte. Aber sind hier auch...

Rezension zu: Option auf den Tod

Neugierig haben mich ja das Cover und der Buchtitel gemacht. Nachdem ich den Klappentext las, musste ich das Buch einfach lesen, denn dieser hat mich einfach zu neugierig gemacht.

Zu Beginn des Buches finden wir ein kurzes Personenregister, wo die mitwirkenden Protagonisten kurz vorgestellt werden. Ich fand dieses Register sehr hilfreich, denn es sind ja schon einige Personen, mit denen wir es hier zu tun bekommen. Nachdem ich das Personenregister gelesen...

Cover von: Späte Rache
Rezension zu: Späte Rache

Daryl Simmons aktueller Undercover-Einsatz führt ihn ins australische Outback, nach Queensland, dort gab es mehrere Morde, die Opfer wurden am „Henkersbaum“ hängend aufgefunden. Nach Daryls Eintreffen in Douberie, wird der Ort von der Umwelt abgeschnitten …

Die Australien-Kriminalromane Alex Winters bieten beste Unterhaltung, spannende Fälle und viel Lokalkolorit. Auch mit dem sechsten Band ist dem Autor wieder ein Roman gelungen, der den Leser mitnimmt...

Rezension zu: Verwischte Spuren

Farmertochter Sally Storer ist vor verstörenden Erlebnissen geflohen. Unterwegs entdeckt sie einen schwer verletzten Mann am Ufer des Warburton Creeks und rettet ihn. Er weiß zwar nicht, wer er ist und was ihn in diese Lage gebracht hat, aber er erkennt, dass Sally nur zu Hause das Geschehene verarbeiten kann. Aber die Polizei dort hält sie für die Mörderin ihres verschwundenen Mannes. Als John Rivers begleitet sie der Mann auf die Farm. Es wird eng für Sally,...

Rezension zu: Verwischte Spuren

Endlich ist er da, der nächste Daryl Simmons! Ich habe nach dem letzten Band so sehr gehofft, dass es noch weiter geht, denn bei dem Ende damals konnte man sich ja nicht sicher sein, ob's weiter geht, aber das tut es, ein Glück!

Dies ist Daryls 7. Fall, den kann man sehr gut lesen ohne die Vorgänger zu kennen, da es alles in sich abgeschlossene Fälle sind. Trotzdem kann ich nur empfehlen, die Vorgänger zu lesen, es lohnt sich wirklich. Der Buchtitel passt...

Sienna kommt zurück an den Ort ihrer Kindheit, um sich von einem Trauma zu heilen. Sie glaubt, schuld am Tod ihrer Mutter zu sein.

Schon am ersten Tag ihrer Ankunft in dem kleinen, sizilianischen Ort, in welchem vor Jahren der Mord an ihren Eltern und vielen anderen Unschuldigen geschah, glaubt sie, in dem Besitzer eines Restaurants den Mörder ihrer Familie wiederzuerkennen. Luca de Angelis ist sehr sehr gut aussehend und hat stahlgraue Augen, und in...

Cover von: Späte Rache
Rezension zu: Späte Rache

Schon der Klappentext macht sehr neugierig auf die Geschichte, ich selber würde nur zu viel erzählen ;)

Daryl kennt man ja als Einzelgänger, Teamwork war noch nie was für ihn und er hat seine eigenen Ermittlungsmethoden. Doch hier in diesem Teil erlebt man ihn das Erste mal als Teamplayer, ja, doch, so kann man es sagen, denn zusammen mit Dr. Foley (Forensikerin) mischt er die Leute in Douberie richtig auf, es ist grausam was sie dort zu Tage bringen....

Cover von: 2 x 3 Meter Finsternis
Rezension zu: 2 x 3 Meter Finsternis

"2x3 Meter Finsternis" ist der Nachfolger von "Wer Finsternis sät". Man muss den ersten Teil nicht kennen, um in diesem mitzukommen, denn beides sind in sich abgeschlossene Geschichten, die Ermittler sind in beiden Fällen dieselben.

Zum Inhalt der Geschichte kann ich nichts erzählen, ohne zu viel zu verraten, darum sag ich einfach nichts dazu, der Klappentext sagt eigentlich auch schon alles.

Das Ermittlerteam rund um Hannes und Robert ist wieder...

Cover von: Sachsentöter
Rezension zu: Sachsentöter

"Sachsentöter" ist der zweite spannende Fall von Konrad von Kamm und seinem Kollegen Ralf Utzschneider. Auch diesen Teil habe ich leider viel zu schnell durch gehabt. Man kann ihn gut lesen, ohne den Vorgänger "Keine halben Sachen" zu kennen, da es in sich abgeschlossene Fälle sind, nur das private Leben der Ermittler läuft eben weiter, aber dennoch lohnt es sich den ersten Teil auch zu lesen.

Mord oder Totschlag? Unfall oder Berechnung? Als...

Cover von: Wer Finsternis sät
Rezension zu: Wer Finsternis sät

Spannend, von der ersten bis zur letzten Seite, zwischendurch richtiges Gänsehautfeeling.
Der Einzige Nachteil an diesem Buch ist, das man es einfach nicht aus Händen legen kann, man liest und liest, und schwupps ist man durch...

Ich würde so gerne was über die Geschichte erzählen, aber ich kann mich leider nicht kurz halten, und würde auch viel zu viel erzählen, ich finde den Klappentext auch schon sehr vielversprechend:

Dein Leben ist eine...

Rezension zu: Die Leiche im Wrack

Das schöne ist ja bei dieser Reihe, dass man die Bände unabhängig voneinander lesen kann. Man braucht keine Vorkenntnisse, da jeder Band seinen eigenen Fall hat, und in sich auch abgeschlossen ist. Was man aus Daryls Vergangenheit wissen muss, wird noch einmal erläutert, man bleibt also nicht auf dem Trockenen sitzen.

Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite an meinen Reader gefesselt, konnte ihn nur schwer zur Seite legen.

Daryl ist ein sehr...

Cover von: Hatecrimes
Rezension zu: Hatecrimes

Ein sehr spannendes und zum Nachdenken anregendes Thema ...

Jenna zieht mit ihren vierzehn Jahren zurück nach Deuschland, allerdings ohne ihren Vater. Da der beruflich viel unterwegs ist, kommt sie bei seinem Freund Max und seinem Sohn Funkie unter. Funkie findet sie langweilig, und in der Schule kommt sie auch nur schwer mit anderen in Kontakt. Mit Paula, einer Russin, hat sie hier und da zu Beginn Kontakt, bis sie auf Timo trifft der sie in seinen Bann...

Cover von: Lehrer sterben schöner
Rezension zu: Lehrer sterben schöner

Mich haben der Titel und Klappentext angeprochen und ich fand's interessant wie sich eine fünfer Truppe Damen, die Krimis verschlingen, auf Ermittlungen in einem wahrscheinlichen Mordfall stürtzen. Enttäuscht wurde ich nicht.

Verena ist in den besten Jahren ihres Lebens, und sie liebt Krimis, drum beschließt sie kurzerhand einen Krimiklub zu gründen. Auf ihre Anzeige hin melden sich vier Frauen. Alle total unterschiedlich. Bevor sie sich allerdings auf...

Cover von: Die Toten von Moonlight Bay

Und wieder wurde ich gefesselt, diemal nicht im Outback, sondern in einem kleinen Küstendorf ...

Detective Daryl Simmons ist alles andere als ein gewöhnlicher Detective. Er hat so seine ganz eigenen Methoden zu ermitteln. Aufgewachsen ist er bei den Aborigines und ist daher mit ihren Riten und Traditionen bekannt. Dieses Wissen wendet er bei seinen Ermittlungen erfolgreich an. So auch bei diesem verzwickten Fall.

Diesmal hat es Dary nicht ins...

Cover von: Die Welt will betrogen sein

Ich bin zwar späteres Baujahr, dennoch wurde ich gefesselt im Jahre 1967! Geht nicht? Doch, man muss nur dieses Buch lesen, und sich selber von Sünder und allem drum herum fesseln lassen :)

Sein Name ist Friedhelm Sünder, er ist anfang 30 und Privatdedektiv auf dem Hamburger Kiez. Die Geschäfte laufen nicht so gut, kleine Aufträge sind da, aber die Bezahlung mehr schlecht als recht. So lebt er mehr oder weniger, von der Hand in den Mund. Bis zu dem...

Seiten