Kriminetz Krimi Rezensionen zu Droemer

Cover von: Spätsommermord
Rezension zu: Spätsommermord

Ich habe bereits »Sommernachtstod« von Anders de la Motte gelesen und habe dieses auch noch guter Erinnerung, weil es sehr gelungen war. Als ich erfahren habe, dass es ein neues Buch aus seiner Feder gibt, musste ich es haben und meine Erwartungen wurden erfüllt.

Anna Vesper, die neue Ermittlerin, hat mit dem Verlust von Ex-Ehemann Håkan Krebs, und der rebellischen 16-jährige Tochter Agnes ein schweres Los. Doch sie lässt sich durch alle widrigen Umstände...

Cover von: Passagier 23
Rezension zu: Passagier 23

Martin Schwartz ist Polizeipsychologe und hat vor 5 Jahren seine Frau und seinen Sohn durch erweiterten Selbstmord auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ verloren. Was genau geschah, konnte ihm niemand sagen. Und warum, kann er sich auch nicht erklären.
Martin ist seit damals ein psychisches Wrack. Nun arbeitet er als verdeckter Ermittler und riskiert immer mal wieder sein Leben dabei.

Eines Tages erhält er einen Anruf einer alten Dame, die...

Cover von: Das Geschenk
Rezension zu: Das Geschenk

Inhalt:
Milan Berg steht in Berlin an einer Ampel, neben ihm hält ein Auto, ein verzweifeltes Mädchen presst einen Zettel an die Scheibe. Doch Milan kann ihn nicht lesen, denn er ist Analphabet. Er nimmt die Verfolgung des Autos auf, denn er ist sicher, dass das Mädchen in Gefahr ist. So beginnt eine Hetzjagd die Milan bis nach Rügen führt.

Meinung:
Ich habe mich sehr auf den neuen Fitzek-Thriller gefreut, wurde diesmal aber leider ein...

Cover von: Das Fundstück
Rezension zu: Das Fundstück

Inhalt:
»Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Dich!«
Er tötet aus Rache.
Er überlässt dem Zufall die Wahl seiner Opfer.
Es könnte jeder sein …

Meine Meinung:
Im Gepäck eines Reisebusses der Firma Youbus ist ein Koffer zurückgeblieben. Der grausame Inhalt enthält Leichenteile und eine rätselhafte Botschaft. Die lautet: »Ich packe meinen Koffer und auf die Reise geht …?«.

Der Ermittler Olav Thorn macht sich in Bremen...

Rezension zu: Auris

Eins ist klar: Wo Fitzek draufsteht ist auch Fitzek drin. Egal ob er es geschrieben hat, oder nicht.

Dieser Thriller hat mich echt fasziniert. Dank dem flüssigen und extrem spannenden Schreibstil habe ich ihn in einer Nacht gelesen.

Es geht direkt rasant zur Sache und ich konnte bis zum Schluss nicht viel durchschauen. Das finde ich an solchen Thrillern besonders gut. Ich litt als Leserin bis zum Schluss an Nervenkitzel pur. Ich wollte unbedingt...

Cover von: Last Shot
Rezension zu: Last Shot

Zum Inhalt:
Fast die gesamte Familie eines Clan-Oberhaupts wird auf einem Rastplatz ausgelöscht, als sein Sohn Dima das Auto kurz verlassen hatte. Dieser flieht aus zwei Gründen vom Tatort, bevor die Polizei eintrifft: Er hat Angst um sein Leben und sucht das kleine Mädchen, das verschont geblieben ist. Bei dieser Flucht trifft er auf ein Gangsterpärchen, welches eigene Ziele verfolgt und wird vom Mörder seiner Familie gejagt. Und hinter...

Cover von: Nichts wird dir bleiben
Rezension zu: Nichts wird dir bleiben

Der Psychoanalytiker Thomas Kern muss den Freitod einer jungen Patientin mit ansehen. Die junge Frau war zwar erst einmal bei ihm, dennoch ist er geschockt, dass er ihr nicht hatte helfen können. Wenig später steht die Polizei vor seiner Tür und behauptet, dass die Tote Kern in einem Abschiedsbrief der Vergewaltigung beschuldigt hat. Dann trifft es Kern Schlag auf Schlag. Seine Frau wirft ihn hinaus, Kollegen wenden sich ab, Freunde meiden ihn und auch seine...

Rezension zu: Auris

Matthias Hegel, genannt Auris, ist akustischer Profiler bei der Kriminalpolizei in Berlin. Dem berühmten Professor gelingt es immer wieder mit Hilfe seines Gehörs Verbrecher zu überführen. Gerade noch konnte er zwei Kinder aus den Händen eines Geiselnehmers befreien, doch dann gesteht er selbst einen Mord an einer Obdachlosen.

Der Fall weckt die Neugierde der True-Crime-Podcasterin Julia Ansorge. Zwei Jahre zuvor musste sie während einer Reise nach...

Rezension zu: Auris

Auris, Thriller von Vincent Kliesch nach einer Idee von Sebastian Fitzek, 352 Seiten, erschienen im Droemer Knaur Verlag. Spannender Thriller aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren.

Mathias Hegel ist akustischer Profiler, genannt „Auris“, (= lat. das Ohr), schon die Stimme eines Täters genügt ihm, Rückschlüsse auf seine Herkunft, Aussehen und Psyche zu ermitteln. Doch nun sitzt er selbst in Haft, verurteilt für einen Mord an einer Obdachlosen,...

Rezension zu: Auris

Matthias Hegel ist Phonetiker und kann nur durch sein Gehör erkennen, ob ein Mensch lügt oder nicht. Und darüber weit hinaus. Deswegen wird er unter seinen Kollegen auch Auris genannt.

Nach einem Einsatz, bei dem er zwei Kinder rettet, stellt er sich bei seinen Kollegen und gesteht den Mord an einer Obdachlosen.

Ein Jahr nach seiner Verhaftung wird die Podcasterin Jula Ansorge auf den Fall aufmerksam und ist fest von seiner Unschuld überzeugt. Nun...

Cover von: Nichts wird dir bleiben
Rezension zu: Nichts wird dir bleiben

✿ Meine Meinung ✿
Dass der Autor Christian Kraus Psychotherapeut und Psychoanalytiker ist, merkt man seinen Beschreibungen zwar an, die deutlich und gut verständlich verpackt sind, aber mir ging es nicht tief genug. Das mag vielleicht auch an der Vielzahl der Charaktere liegen und der damit auch verbundenen hohen Anzahl an verschiedenen Handlungssträngen. Dieses Manko hatte mich auch im vorherigen Buch »Töte, was Du liebst« gestört. Zudem habe ich auch...

Rezension zu: Auris

Eine vor Jahren geborene Idee von Sebastian Fitzek – 3 Jahre harte Arbeit von Vincent Kliesch – du wirst das Buch lieben.

Eine hochspannende Story, die fesselt und dich zwingt, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen. Und das Ende – als hätte es Fitzek selbst geschrieben. Mega fies und zum „Autorwürgen“.

Da ist Jula, eine junge Journalistin und Podcasterin, die vor einigen Jahren ein Trauma erlebt hat. Sie wurde vergewaltigt und der Vergewaltiger...

Klappentext:
Kommissarin Zara von Hardenberg ist die beste Profilerin bei Europol. Weil sie sich alles merkt, alles entdeckt und alles voraussieht. Das Dumme ist nur: Sie kann keine Regeln brechen. Als sie ein junges Mädchen bestialisch ermordet in der Felsenlandschaft Marseilles finden, spürt sie, dass das Verbrechen auf eine drohende Katastrophe hinweist. Sie kennt nur eine, die diese noch aufhalten kann: ihre Zwillingsschwester Zoë – eine Killerin der...

Cover von: Spanischer Totentanz
Rezension zu: Spanischer Totentanz

Karl Lindberg und Alex Diaz sind die beiden Hauptakteure des Buches. Sie sind recht unterschiedlich, nicht immer einer Meinung – aber grundsätzlich sind sie einander freundschaftlich zugetan. Ihre familiären Bande, sie sind verschwägert, sind dabei sicher hilfreich. Erfreulicherweise haben beide keine tiefen psychischen Traumata, sondern kämpfen einfach nur mit den alltäglichen Problemen.

Nebenstrang
Der eigentliche Kriminalfall ist...

Rezension zu: Auris

Mitzi hat sich in ihrem Leben arrangiert. Sie lebt mit ihrem Freund zusammen, der sie zwar berufsbedingt viel alleine lässt, aber sie ist zufrieden. Als sie eines Tages, während eines Kurzurlaubes in Kufstein, Zeugin eines Mordes wird, verändert sich ihr Leben radikal. Der Täter, der nun weiß, dass es eine Zeugin gibt, nähert sich ihr, tötet die Mitwisserin aber nicht. Auch Mitzi identifiziert den Mörder nicht bei der Polizei, stattdessen nähern sich die beiden...

Rezension zu: Auris

Der Phonetiker Matthias Hegel arbeitet als Forensiker in Berlin. Anhand der Stimme kann er Wahrheit von Lüge unterscheiden und so helfen, Kriminelle zu überführen. Nun gesteht er selbst einen Mord und landet im Gefängnis.

Die junge Rundfunk-Journalistin Jula Ansorge betreibt einen True-Crime-Podcast. Sie möchte unschuldig Verurteilte rehabilitieren und gerät auch an Hebels Fall. Davon überzeugt, dass er unschuldig ist, hängt sie sich richtig rein und...

Cover von: Der Insasse
Rezension zu: Der Insasse

Till Berkhoffs Sohn Max ist verschwunden. Nach einem Jahr wird die Suche nach ihm abgebrochen. Der mutmaßliche Täter Guido Tramitz sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt sich aus. Seine Frau hat sich von ihm getrennt, er ist eigentlich am Ende. Da kommt er auf die Idee, dass er sich in die Psychiatrie einschmuggeln will, um Informationen von Tramitz zu erhalten. Denn er will seinen Sohn begraben und endlich seinen Frieden finden. Dass das...

Rezension zu: Wenn Kinder töten

Ein sechsjähriger Junge erschießt seine Klassenkameradin, da sie ihn nicht mag. Ein 13-Jähriger ist Deutschlands jüngster Serienmörder. Eine 12-Jährige tötet mit ihrem Freund ihre ganze Familie, da sie mit der Beziehung nicht einverstanden ist...

Stephan Harbort, Experte für Serienmörder und Täterprofile, erzählt über Fälle, in denen Kinder zu Mördern wurden, beleuchtet ihre Kindheit, und was sie dazu brachte diese Taten zu begehen. Bei seinen...

Zwei Schwestern, Zwillinge, so unterschiedlich wie Tag und Nacht, das sind Zara und Zoë. Zara ist Kommissarin bei Europol, die beste Profilerin dort und in mehreren Ländern unterwegs zur Aufklärung von kriminellen Handlungen. Die andere Schwester ist eine Killerin der korsischen Mafia. Seit Jahren sind sie verfeindet und haben keinen Kontakt miteinander. Als eine Jugendliche in der Felsenlandschaft Marseilles bestialisch ermordet wird, wird Zoë hinzugezogen....

Rezension zu: Auris

Matthias Hegel ist ein herausragender Profiler, einer, dem die Stimme des Täters genügt, um Herkunft, Aussehen und Psyche zu ermitteln – und vor allem um die Wahrheit von der Lüge zu trennen. Seltsamerweise bekennt er sich für schuldig an einem Mord, den er nicht begangen haben kann. Die junge Podcasterin Jula Ansorge will seine Unschuld beweisen und die Hintergründe zu Hegels Fall herausfinden. Doch damit bringt sie nicht nur sich selbst in Todesgefahr, sondern...

Seiten