Kriminetz Krimi Rezensionen zu Klarant Verlag

Rezension zu: Tödliches Pilsum

Im Ems-Jade-Kanal wird ein Auto geborgen. Es gehört dem seit bereits fünf Jahren verschwundenen Biochemiker Robert Gerber. Richard Faber und Rike Waatstedt von der Kripo Emden/Leer ist klar, dass sie einen alten Fall wiederbeleben müssen. Dabei erkennen die beiden, dass bei diesem Cold Case nicht alles optimal gelaufen ist und sie viele Spuren noch einmal neu auswerten müssen. Immer wieder stoßen die Ermittler auf tote Kinder. Gibt es einen Todesengel, der...

Rezension zu: Campermord in Bensersiel

„Campermord in Bensersiel“ von Rolf Uliczka aus dem Klarant-Verlag ist der 6. Fall für die beiden Kommissare Nina Jürgens und Bert Linnig der Kripo Wittmund.

Rolf Uliczka erzählt eine vielschichtige und äußerst spannende Geschichte, die fesselt und den Leser schnell in ihren Bann zieht. Sein angenehmer und flotter Erzählstil ist wunderbar zu lesen. Auch der Humor kommt, trotz dramatischer Geschehnisse, nicht zu kurz.

Endlich ist es Frühling...

Rezension zu: Tödliches Pilsum

Als im Ems-Jade-Kanal der PKW eines Entführungsopfers gefunden wird, bringt das neue Impulse für den schon Jahre zurückliegenden Fall und es stellt sich heraus, dass es damals einige Ermittlungsfehler gab.

Es handelt sich hier bereits um den vierten Roman um Richard Faber und seine Kollegen vom Kriminal- und Ermittlungsdienst in Emden, für mich ist es allerdings der erste. Das ist aber nicht weiter schlimm, man kann den Roman sehr gut ohne Vorkenntnisse...

Rezension zu: Mord in Weener

Der Michaelismarkt in Weener sollte Publikum anlocken und den Beschickern ein gutes Geschäft bringen. Doch dann steckt eine junge Frau leblos im Pranger. Sie wurde mit einem Morgenstern erschlagen und dann dort deponiert. Eigentlich ist die Rechtsmedizinerin Dr. Josefine Brenner bereits im Ruhestand, aber sie scheint Mordfälle immer noch anzuziehen. So unterstützt sie die örtliche Polizei bei der Aufklärung des Falls.

Dies ist bereits der 8. Band der...

Rezension zu: Tödliches Pilsum

Als im Juni 2018 in Pilsum, Ostfriesland, ein teurer Firmenwagen aus einem Kanal gefischt wird, deutet alles darauf hin, dass es sich bei dem Besitzer des Wagens um einen seit über fünf Jahren vermissten Mann handeln könnte. Das vermeintliche Entführungsopfer, Dr. Robert Gerber, galt als brillant und war einer der führenden Köpfe eines Chemieunternehmens. Richard Faber, der Chef des Kriminal- und Ermittlungsdienstes in Emden, beschließt, den Fall neu aufzurollen...

Rezension zu: Tödliches Pilsum

Faber, der noch recht neue Leiter des Kriminaldienstes in Emden, hat eine harte Nuss zu knacken. Zufällig wurde im Jade-Ems-Kanal ein Autowrack gefunden. Ein Fall für Faber, da das Auto einem seit fünf Jahren entführten Wissenschaftler gehörte. Es gab eine hohe Lösegeldforderung, aber es kam nie zur Geldübergabe und die Entführer meldeten sich auch nie mehr.

Bald schon merken Faber und sein Team, dass damals mehr als schlampig ermittelt wurde. Hinweise...

Rezension zu: Tödliches Pilsum

Ein Auto wird aus dem Ems-Jade-Kanal in Ostfriesland geborgen. Es ist der Dienstwagen des seit 5 Jahren vermissten Hamburger Biochemikers Robert Gerber. Kommissar Faber und seinem Team von der Kripo Emden haben die Absicht, den Fall neu aufzurollen. Der damals spektakuläre Entführungsfall verlief nämlich im Sande. Trotz eines medienwirksamen Aufrufs durch seine Frau und Kinder, ist Gerber bislang nicht wieder aufgetaucht. Bei ihren Recherchen, stellt das Team...

Rezension zu: Totenboje

Der Ostfrieslandkrimi „Totenboje“ von Sina Jorritsma aus dem Klarant Verlag ist der 4. Fall für die Kommissare Gerrit Wolter und Torsten Köhler. Es war es für mich das erste Buch aus dieser Reihe. Jeder Fall ist in sich abgeschlossen. Der Krimi kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

An einem schönen Sommertag wird auf einer belebten Straße in Norddeich ein Mann mit einem Messer in der Brust tot aufgefunden. Er liegt neben einer großen Boje, die zu...

Rezension zu: Tödliches Pilsum

Kriminalhauptkommissar Richard Faber wird zu einem Fundort gerufen. Ein Wagen wurde zufällig im Ems-Jade-Kanal entdeckt. Schnell stellt sich heraus, dass es der Wagen des genialen Biochemikers Robert Gerber ist, der fünf Jahre zuvor spurlos verschwunden ist. Doch der Wagen ist leer und der Mann bleibt verschwunden. Faber nimmt sich mit seiner Kollegin Rike Waatstedt des Falls an.

Das Schicksal scheint es nicht gut zu meinen mit der Familie Gerber. Erst...

Rezension zu: Tödliches Pilsum

Mit „Tödliches Pilsum“ als viertem Ostfrieslandkrimi ist der beliebten Autorin Elke Nansen ein außergewöhnlicher Coup gelungen. Erschienen ist das Buch im Klarant-Verlag.

Vor fünf Jahren verschwand der erfolgreiche Biochemiker Robert Gerber spurlos. Als sein Auto jetzt im Ems-Jade-Kanal plötzlich auftaucht, müssen sich Kommissare Richard Faber und Rike Waatstedt von der Kripo Emden/Leer um den Fall kümmern. Dieses sympathische Ermittlerduo stellt bald...

Rezension zu: Juister Herzen

*Inhalt*
Gleich am ersten Tag bekommt es der neue Inselkommissar Roland Witte mit einem mysteriösen Fall zu tun. Die Selbsthilfegruppe rund um Clemens Vogt hat eine Ferienwohnung auf der Insel Juist angemietet. Dort finden sie eine Leiche, die aber nicht zur Gruppe gehört. Kommissarin Antje Fedder und ihr neuer Kollege nehmen die Ermittlungen auf …

*Meine Meinung*
»Juister Herzen« von Sina Jorritsma ist der erste Band einer neuen Krimi-Reihe...

Rezension zu: Mord in Weener

„Mord in Weener“ von Susanne Ptak, erschienen 2018 im Klarant-Verlag, ist bereits der 8. Fall mit Dr. Josefine Brenner, einer pensionierten Gerichtsmedizinerin im „Unruhestand“. Alle Teile können eigenständig gelesen werden, was ich nur bestätigen kann, denn dieser Krimi war mein „Einstieg“ in die Serie.

In der 1000-jährigen Kleinstadt Weener im romantischen Rheiderland findet im September der Michaelismarkt statt. Zu den Ausstellern mittelalterlicher...

Rezension zu: Tödliches Pilsum

*Inhalt*
Die Kommissare Richard Faber und Rike Waatstedt von der Kripo Emden/Leer bekommen es in ihrem neuen Fall mit einem Cold-Case zu tun. Aus dem Ems-Jade-Kanal wird ein Auto geborgen, das mit einem Entführungsfall von vor fünf Jahren zu tun hat. Der Biochemiker Robert Gerber ist seitdem vermisst. Das Team um Faber und Waatstedt ermittelt auf Hochtouren, dabei fallen ihnen diverse Todesfälle von kleinen Kindern auf. Ist hier ein Todesengel unterwegs?...

Rezension zu: Bienenkiller

»Die Vernunft liefert uns den Honig ihres Bienenstocks, in ihre geheime Werkstatt lässt sie uns aber niemals blicken.« (Wolfgang Menzel)

In Ostfriesland hat es der Polizeistudent und angehende Kriminalbeamte mit zwei Todesfällen zu tun. Merkwürdig ist, dass die beiden 10 Jahre auseinanderliegen. Beim einen sieht es erst mal so aus, als ob dieser ein Selbstmord gewesen wäre und dass der Tote von der Aussichtsplattform gestürzt ist. Doch...

Die achtzehnjährigen Zwillinge Simon und Daniel Spiekermann müssen aus ihrer Heimat fliehen, weil sie unfreiwillig einen Mord unter Bandenmitgliedern beobachtet haben. Sie schlüpfen unter auf dem Bauernhof einer Sekte in Neuharlingersiel, wo niemand nach den Geschehnissen der Vergangenheit fragt. Bald ermitteln die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens in mehreren Mordfällen …

Dies ist nun schon der fünfte Band um das sympathische Ermittlerpaar Bert und...

Rezension zu: Friesenstrand

»Eifersucht entsteht stets zugleich mit der Liebe, aber nicht immer stirbt sie mit ihr.« (François VI. Duc de La Rochefoucauld)

Am Strand der Insel Borkum wird die Leiche der jungen Eske Tadden tot aufgefunden. Die junge Frau wurde im alkoholisierten Zustand erwürgt und danach halbnackt am Strand zurückgelassen. Die beiden Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll ermitteln und glauben, dass man die Tote im Affekt beim Liebesspiel erwürgt...

„Sektenmord in Neuharlingersiel“ von Rolf Uliczka ist der 5. Fall für die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens von der Polizei Wittmund, erschienen 2018 im Klarant Verlag.

Im schönen und beschaulichen Ostfriesland sind wieder grausame Verbrechen geschehen.

Im Benser Tief finden Spaziergänger zwei Leichen und im Knyphauser Wald wird ein ausgebrannter VW Bus mit zwei Toten entdeckt. Zunächst ist nicht klar, ob es sich um unterschiedliche Fälle...

Die Zwillinge Simon und Daniel beobachten einen Mord und werden daraufhin von der russischen Drogenmafia verfolgt. Sie flüchten nach Neuharlingersiel und kommen auf einem Hof einer Sekte unter.

Während die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens von der Kripo Wittmund nach den Brüdern suchen, wird der Familie klar, wie gefährlich die Männer sind, die nach ihren Söhnen suchen. Wie gut, dass es in Neuharlingersiel keine Spuren der Zwillinge gibt.

...

Rezension zu: Friesenstrand

August – ein schöner Sommer auf Borkum geht langsam zu Ende. Doch in diesem Jahr passiert etwas Schreckliches. Eine junge Frau wird tot am Strand aufgefunden. Mona und Enno eilen am frühen Morgen zum Tatort, denn es war kein natürlicher Tod. Am Hals sind Würgemale sichtbar.

Es ist der 10. Fall für die beiden Inselkommissare. Erste Spuren führen zu einer Gruppe junger Männer, die hier ein Ferienhaus gemietet haben. Relativ schnell gerät einer der vier...

Die achtzehnjährigen Zwillinge Simon und Daniel Spiekermann haben sich auf Geschäfte eingelassen, die sie in eine schreckliche Lage bringen. Sie wurden Zeuge eines Mordes und sind damit ins Visier eines russischen Drogenkartells geraten. Also haben sie sich nach Neuharlingersiel abgesetzt, wo sie auf dem Hof einer seltsamen Sekte Unterschlupf finden. Die Eltern der Zwillinge machen sich große Sorgen, als ihnen klar wird, was hinter dem Verschwinden ihrer Söhne...

Seiten