Kriminetz Krimi Rezensionen zu Knaur

Rezension zu: Abgefackelt

- ACHTUNG! - FORTSETZUNG! - ACHTUNG! -
Wer »Abgeschlagen« noch nicht gelesen hat, der sollte diese Rezension aus SPOILER-GRÜNDEN nicht weiterlesen. Fangt die Reihe unbedingt mit »Abgeschlagen« an, denn alles andere würde euch massiv SPOILERN und euch so einen Großteil der Spannung nehmen. All die Leser die „Abgeschlagen“ bereits gelesen haben heiße ich an dieser Stelle herzlich willkommen und wünsche euch informatives weiterlesen.

Meine Meinung...

Rezension zu: Abgefackelt

Um Rechtsmediziner Paul Herzfeld nach seinen schrecklichen Erlebnissen der vergangenen Wochen etwas Ruhe zu gönnen, schickt ihn sein Chef von Kiel ins nicht weit entfernte Klinikum Itzehoe, wo er für eine kurze Zeit seinen verstorbenen Kollegen Dr. Jan Petersen ersetzen soll. Sehr schnell merkt Herzfeld, dass hier einiges im Argen ist. Sein Jagdinstinkt ist geweckt. Er lässt nicht locker und seine Nachforschungen führen für ihn fast ins Verderben.

Ich...

Cover von: Diabolic - Fatales Vergehen

Der „Thriller“ ist in vier Teile unterteilt. Im ersten Teil wird die Nacht vor 15 Jahren geschildert. Hier treffen Shiloh, Kat und Ruth beim heimlichen nächtlichen Ausflug zum Nacktbaden am See auf einen maskierten Unbekannten. Dieser überfällt die drei, dabei wird eine von ihnen vergewaltigt, aber sie schaffen es, dem Unbekannten zu entkommen. Aus Angst vor dem Gerede in der Gemeinde verschweigen die Mädchen den Überfall und sie verlieren sich aus den Augen....

Rezension zu: Abgefackelt

Autor:
Michael Tsokos wurde 1967 in Kiel geboren. Er ist Professor für Rechtsmedizin und ein Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seit 2007 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité. Er hat bereits mit Autoren, wie Fitzek und Gößling zahlreiche Thriller verfasst. Viele der Bestseller, an denen er beteiligt war, wurde bereits für das Fernsehen verfilmt. Auch die Herzfeld-Thriller-Reihe von Tsokos soll auf echten Fällen und authentischen...

Cover von: Diabolic - Fatales Vergehen

Als sich die Teenager Shiloh, Kat und Ruth aus Prairie Creek in Wyoming eines Nachts aus dem Haus schleichen, um an einem See nackt baden zu gehen, geschieht dies aus reiner Abenteuerlust und um dem Kleinstadtmief und der elterlichen Aufsicht für eine Weile zu entkommen. Selbst die Tatsache, dass in Prairie Creek vor Kurzem drei Mädchen verschwunden sind, kann sie nicht davon abhalten. Doch das nächtliche Abenteuer wird zum Alptraum, da ihnen dort jemand...

Rezension zu: Abgefackelt

Die Handlung in »Abgefackelt« spielt nur wenige Tage nach dem ersten Band »Abgeschlagen«.

Nach den grausamen Ereignissen aus dem ersten Band der Reihe ist der Chef von Rechtsmediziner Dr. Paul Hertzfeld der Meinung, dass er sich eine Auszeit nehmen soll. In der Pathologie im Itzehoher Krankenhaus wird ein Nachfolger für den dort verstorbenen Pathologen gesucht. Übergangsweise soll dies Paul Hertzfeld übernehmen. Hertzfeld will nicht glauben, dass sein...

Rezension zu: Abgefackelt

Voller Vorfreude musste ich nach Ankunft von »Abgefackelt – Ein Paul Herzfeld-Thriller «von Michael Tsokos und dem Verlag Knaur sofort anfangen zu lesen, denn die Vorgänger waren alle schon sehr gut.

Auch diesmal ist dem Autor und Rechtsmediziner, der seit 2007 das Institut für Rechtsmedizin der Charité und das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin leitet, ein brillantes Werk gelungen, die Fortsetzung von »Abgeschlagen« hat mir...

Rezension zu: Abgefackelt

»Abgefackelt« beginnt mit einem spannenden Prolog und zeigt schon, dass die »Auszeit«, die Paul Herzfeld von der Kieler Rechtsmedizin verordnet bekommt, wohl nicht so ruhig verlaufen wird. Herzfeld hat sich vom letzten Fall, den er und seine Verlobte beinahe mit dem Leben bezahlt hätten, noch nicht vollständig erholt und erleidet im Seziersaal eine Panikattacke. Er wird beurlaubt, aber ohne Arbeit wird ihm der Alltag zu lang und private Probleme mit Petra kommen...

Cover von: Tote Hunde bellen nicht
Rezension zu: Tote Hunde bellen nicht

Die Tierärztin Dr. Katja Maus findet im Wald einen Toten, der scheinbar bei einem Fahrradunfall ums Leben kam. Es handelt sich um den erfolgreichen Buchautor Christopher Witte, dessen neuester Roman um eine Ratinger Unternehmerfamilie gerade erschienen ist. Schnell stellt sich heraus, dass es Mord war – und die Spuren führen zu Wittes letztem Buch. Doch der Täter ist gerissen …

Schnell ist der Leser mittendrin im Geschehen des Buches. Obwohl dies bereits...

Rezension zu: Todesfalle

Zum Inhalt:
Taylor Dawson kümmert sich auf einem Pferdehof um zwei traumatisierte Kinder, die ihre Mutter bei einem Gewaltverbrechen verloren haben. Doch auch ihr eigenes Päckchen ist nicht von schlechten Eltern: Jahrelang wurde sie von ihrer Mutter in dem Irrglauben gelassen, dass ihr leiblicher Vater Clay ein Psychopath ist, der Taylor nach dem Leben trachtet. Jetzt möchte sie ihn kennenlernen und wird dadurch noch tiefer in den Fall hineingezogen, denn...

Rezension zu: Todesfalle

«Todesfalle« von Karen Rose ist der fünfte Teil der Baltimore-Reihe, den ich als Hörbuch gehört habe und als Buch gelesen habe, das ich hier bei kriminetz.de gewonnen habe -:).

Durch die Sprecherin Sabina Godec hat der Thriller, der in meinen Augen eher ein Krimi ist, für sehr spannende Hörstunden gesorgt. Als Buch ist der Krimi genauso gut.

Das Cover ist auffällig pink und die schwarze Schrift mit den ebenfalls schwarzen Rosen und Dornen hat jetzt...

Cover von: Diabolic - Fatales Vergehen

Die 3 Teenagermädchen Shiloh, Ruth und Kat baden nackt an einem einsamen Waldsee. Ein Mann verfolgt sie und vergewaltigt Ruth. Die Mädchen fliehen und lassen den Mann schwer verletzt zurück. Sie reden nicht darüber und Ruth und Shiloh verlassen die Stadt. Nach 15 Jahren kehren sie zurück. Schon vor der Vergewaltigung waren 3 Mädchen verschwunden, jetzt passiert es wieder. Als die 3 ein Foto von damals bekommen, ist ihnen klar, dass es der gleiche Täter sein muss...

Cover von: Diabolic - Fatales Vergehen

15 Jahre danach, jede der drei Freundinnen Shiloh, Kat und Ruth erinnern sich, diejenigen die beim Nacktbaden einem Vergewaltiger nur knapp entkommen sind und es nie vergessen haben. Die Mädchen können unterschiedlicher sie nicht sein. Auch es wurde nie vergessen, denn die Vergangenheit holt sie jetzt wieder ein, denn jedes der Mädchen erzählt seine Geschichte im Laufe des Buches, des Thrillers. Es hat mich am Anfang der Leseprobe sofort in den Bann gezogen und...

Cover von: Der Tannenbaum des Todes
Rezension zu: Der Tannenbaum des Todes

Ich lese selten Fantasy und kenne die Bücher von Markus Heitz bisher nicht. Aber ich habe den Autor schon bei einigen Veranstaltungen erleben dürfen und mag seinen Humor.

In diesem Buch gibt es mehr als vierundzwanzig Geschichten und Gedichte zum Thema Weihnachten (ich habe nicht durchgezählt, wie viele es wirklich sind), die seinen schrägen und bösen Humor zeigen und auch schon mal gruselig daherkommen. Für alle die Weihnachtsbesinnlichkeit mögen: Seid...

Cover von: Diabolic - Fatales Vergehen

15 Jahre zuvor: Drei Mädchen schleichen sich nachts hinaus an einen See, um nackt zu baden, obwohl schon seit einiger Zeit andere Mädchen verschwunden sind. Sie werden beobachtet und überfallen. Auf Wunsch von Ruth, derjenigen, die es am schlimmsten getroffen hat, schweigen sie darüber.

Heute: Aus den Mädchen sind Frauen geworden und es treibt sie aus verschiedenen Gründen zurück in ihre Heimat. Was sie nicht ahnen: Der Mann, der sie damals überfiel, ist...

Cover von: Lavendel-Gift
Rezension zu: Lavendel-Gift

Lilou Braque wurde für das letzte Praktikum vor ihrer Ernennung zur Kommissarin nach Carpentras geschickt, dabei hatte sie fest mit Paris gerechnet. Doch das zauberhafte provenzalische Städtchen gefällt ihr. Nicht so schön ist, dass ihr Vermieter, ein liebenswerter alter Herr, einem Mord zum Opfer fiel. Sie fühlt sich persönlich betroffen, hat sie ihm doch ab und zu vorgelesen oder etwas frisch Gekochtes gebracht. Zum Dank hat er ihr sogar eine Kladde mit...

Cover von: Die Sekte
Rezension zu: Die Sekte

Leah, die Tochter eines erfolgreichen Hollywoodproduzenten, ist in die Fänge einer Sekte geraten. Die Eltern wollen sie dort rausholen und beauftragen Tim Rackley mit der Sache. Es ist unmöglich, die junge Frau einfach dort herauszuholen, da muss sich Tim schon etwas Besonderes einfallen lassen.

„Die Sekte“ ist der zweite Band aus der Reihe um US Marshal Tim Rackley. Auch dieser Thriller liest sich gut und flüssig. Er ist aber auch typisch amerikanisch....

Rezension zu: Todesfalle

Inhalt:
Als die 11-jährige Jazzie allein nach Hause kommt, findet sie ihre erschlagene Mutter, der Täter ist noch in der Wohnung und sie muss sich schnell hinter einem Sessel verstecken. Die Polizei vermutet, dass Jazzie den Täter erkannt hat und da sie nicht mehr spricht, wird sie in einem Therapiezentrum von der neuen Therapeutin Taylor betreut. Leider vermutet der Täter, dass Jazzie ihn gesehen hat, und er versucht sie zu töten.

Meinung:
...

Von Hilde Artmeier über Nicola Förg und Gisa Pauly bis Tom Zai haben in diesem vorweihnachtlich-kriminellen Buch alle jeweils eine Geschichte beigesteuert. Von Sylt im Norden über Raufeld (ein fiktives Dorf in Brandenburg) im Osten, X (irgendein Kaff an der niederländischen Grenze) im Westen nach Walenstadt in der Schweiz – überall gibt es weihnachtlich Kriminelles, was wir hier lesen dürfen.

Ich liebe diese kriminellen Adventskalender mit 24 total...

Cover von: Smiling Man
Rezension zu: Smiling Man

Detective Aidan Waits und sein Kollege Detective Inspector Sutcliffe werden zu einem Einbruch ins Hotel „The Palace“ gerufen, da dort ein Einbruch stattgefunden haben soll. Das Hotel steht zum Verkauf und beherbergt daher keine Gäste. Doch dann findet Waits den Nachtwächter, der ausgeknockt wurde, und im Zimmer 413 einen Toten. Der Tote lächelt. Wer ist dieser Mann? Was wollte er im Hotel? Was ist die Todesursache? Die Obduktion hilft auch nicht wirklich weiter...

Seiten