Kriminetz Krimi Rezensionen zu Knaur

Rezension zu: Nebelspiel

Die Ermittlerin Ellen Kelly ist gerade erst wieder in den Dienst zurückgekehrt. Sie hatte in ihrem letzten Fall den Täter erschossen und war dann erstmal freigestellt worden und das Buch beginnt auch mit ihrer psychologischen Beurteilung durch den psychologischen Dienst der Polizeibehörde. Allerdings hat sie durchaus noch mehr Baustellen in ihrem Leben, die ihr Probleme bereiten.

Alkohol
All diese Probleme und den steigenden Druck,...

Cover von: Kenne deine Feinde
Rezension zu: Kenne deine Feinde

Inhalt:
Privatdetektiv Cal Weaver soll auf einen 18-Jährigen aufpassen, der, seit er alkoholisiert eine Mitschülerin überfahren hat, Morddrohungen erhält.

Die amerikanische Kleinstadt Promise Falls ist in Aufruhr – behauptet der Junge doch, sich an nichts zu erinnern. In den sozialen Netzwerken startet eine regelrechte Hetzjagd. Doch weder Jeremy noch seine Eltern scheinen die Situation erst zu nehmen. Als Cal Weavers Ermittlungen ein Netzwerk aus...

Cover von: Drosselbrut
Rezension zu: Drosselbrut

Kriminalhauptkommissarin Kira Hallstein, die nach ihrer Auszeit, erst kürzlich wieder ihren Dienst angetreten hat, glaubt, dass sich hinter einer clever eingefädelten Social-Media-Kampagne, die Jugendliche zu einem Selbstfindungstrip verführen soll, ein raffiniert angelegtes kriminelles Netzwerk verbirgt. Die Parallelen zu ihrem spektakulären Fall im letzten Jahr sind für sie unverkennbar. In der Hoffnung, den wahren Hintermännern diesmal das Handwerk legen zu...

Cover von: Totenmond
Rezension zu: Totenmond

Totenmond ist fast ausschließlich aus der Sicht von Polizeipsychologin Alexandra von Stietencron, genannt Alex, geschrieben. Sporadisch erfährt man auch etwas aus der Tätersicht, aber nur sehr selten und es bleibt recht kryptisch. Ich möchte beinahe sagen: Gott sei Dank, denn dadurch habe ich wirklich bis zum Schluss keine Ahnung, wer der Täter ist.

Alleingänge
Mit Alex werde ich allerdings auch in diesem Band nicht wirklich warm....

Cover von: Dünenblut
Rezension zu: Dünenblut

Der 6. Fall für die Fantastic Four.

Dieses Mal ist der Schauplatz Dänemark. Es wird die grausig zugerichtete Leiche der Künstlerin/Sängerin Hela (Freja Holm) gefunden. Der Täter ritzte ihr bei vollem Bewusstsein u.a. Runenzitate aus der Edda in die Haut. Sie wurde genau so getötet und hergerichtet wie im letzten Winter die prominente Beachvolleyballerin Mette. Anne Madsen von der Kripo Arhus soll den Fall des sog. Runenkillers lösen. Gerade beginnt eine...

Cover von: Dünenblut
Rezension zu: Dünenblut

Dünenblut ist der sechste Band der Reihe um das Ermittlerteam Kommissar Tjark Wolf und Femke Folkmer. Für mich ist es das erste Buch von Sven Koch.

Dieses Mal wird es sehr persönlich für Tjark Wolf, denn als er aus dem Urlaub in Dänemark zurückkommt, soll er wegen dringenden Mordverdachts verhaftet werden. Seine dänische Kollegin Anne Madsen ist verschwunden. Tjark hatte mit ihr eine Nacht verbracht und nun ist das Ferienhaus voller Blut. Er ahnt, wer...

Cover von: Abgeschlagen
Rezension zu: Abgeschlagen

Paul Herzfeld, ein junger, überaus engagierter Rechtsmediziner ist von seinem Chef so einiges gewöhnt. Trotzdem überrascht es ihn, dass dieser sich ohne stichhaltigen Beweis, noch vor Abschluss der Obduktion, auf eine Machete als Tatwaffe festlegt. Als sich im Nachhinein herausstellt, dass er damit tatsächlich recht gehabt hat, ist Herzfeld sich sicher, dass an der Sache etwas faul sein muss. Während er noch am Überlegen ist, wie er darauf reagieren soll,...

Cover von: Krähentod
Rezension zu: Krähentod

»Krähentod« ist nach »Messertanz« und »Kerkenkind« der Dritte Fall in dem Viktor Saizew und Rosa Lopez ermitteln. Zum Inhalt selber möchte ich nicht viel sagen, denn ich finde, der Klappentext macht schon neugierig genug.

Hierum geht’s (Klappentext):
Viktor Saizew vom LKA Berlin gönnt sich einen seltenen Urlaub in Moskau, als in seiner unmittelbaren Nähe ein Mann per Kopfschuss liquidiert wird. Der Tote war ein bekannter Schriftsteller und...

Rezension zu: Karwoche

Karwoche ist der dritte Band einer Reihe, aber ich fand es auch ohne Vorkenntnisse gut lesbar. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und sehr lebensecht geschildert. Ich kann mir eigentlich alle sehr gut vorstellen. Sowohl die netten, als auch die weniger netten und die eher schwierigen Zeitgenossen, die dieses Buch bevölkern.

Zeitsprünge
Aufgeteilt ist das Buch in diverse Kapitel, die immer mit dem jeweiligen Tag des Geschehens...

Cover von: Lavendel-Tod
Rezension zu: Lavendel-Tod

Molly Preston soll auf verdeckter Mission herausfinden, welche krummen Machenschaften bei einer Bank in Südfrankreich betrieben werden. Sie hat dafür die Stelle eines Praktikums angenommen, in der Rolle der Studentin Marie Bonnieux, wobei sie bei der Renovierung einer kleinen Kapelle mithilft. Als ein Mord geschieht, ist sie plötzlich mittendrin in einem ungelösten Kriminalfall von 1912, als bei einem Banküberfall eine größere Menge Geld geraubt wurde, die man...

Cover von: Abgeschlagen
Rezension zu: Abgeschlagen

„Abgeschlagen“ basiert auf echten Fällen, authentischen Ermittlungen und der jahrelangen Erfahrung des bekanntesten deutschen Rechtsmediziners Michael Tsokos. Es handelt sich um die Vorgeschichte von Paul Herzfeld und spielt 10 Jahre vor „Abgeschnitten“.

Paul Herzfeld assistiert seinem Vorgesetzten Professor Schneider bei der Obduktion einer zerstückelten weiblichen Leiche. Schneider legt sich ziemlich schnell auf eine Machete als Tatwaffe fest. Dieses...

Cover von: Drosselbrut
Rezension zu: Drosselbrut

Meine Meinung bezieht sich nur auf den Abschnitt bis Seite 218, da ich an dieser Stelle das Buch abbrechen musste. Für mich kam keine Spannung auf, es wurden viele Nebensächlichkeiten eingebaut, die unnütz in die Länge gezogen wurden, und mit Hauptkommissarin Kira Hallstein bin ich auch diesmal wieder nicht warm geworden. Ihr Handeln war oftmals nicht nachvollziehbar und ihr junger Künstler-Lover hat mich genervt.

Im Gegensatz zu Band 1 »Wolfswut«, den...

Rezension zu: Schwarzer Schmetterling

Die junge schweizerische Psychologin Diane Berg ist immer noch auf der Suche nach ausreichend Berufserfahrung und Herausforderung. Auf Vermittlung ihres Doktorvaters nimmt sie eine Stelle am Institut Wargnier in Frankreich an. Am Fuße der Pyrenäen werden dort schwer gestörte Mörder und Triebtäter behandelt. Grundsätzlich sicher eine Traumstelle für eine junge Psychologin, allerdings läuft hier manches etwas anders.

Menschenversuche
...

Cover von: Korsische Gezeiten
Rezension zu: Korsische Gezeiten

Vor einigen Jahren wurden vor Korsika römische Goldmünzen im Meer gefunden. Es handelte sich um Münzen aus dem Schatz von Lava. Dass solche Funde dem Staat gehören, störte niemanden und so gelangen sie statt in Museen in den Besitz von Sammlern. Die Korsen sahen das eben anders als der französische Staat.

Als Taucher vor der Küste Korsikas auf einen Schatz stoßen, beendet ein Erdbeben den Tauchgang und Leben. Auch Laurine, die mit einer Gruppe Touristen...

Cover von: Lavendel-Tod
Rezension zu: Lavendel-Tod

Molly arbeitet für eine streng geheime Abteilung der EU zur Aufklärung von Finanz- und Wirtschaftsspionage. Sie soll bei der Groupe BFC, einem privat geführten Bankhaus, überprüfen, ob es zu Insider-Geschäften gekommen ist. So hat sie sich als Marie Bonnieux, Studentin der Kunstgeschichte, erst einmal einen Praktikumsplatz gesichert, bei dem eine kleine Kapelle in der Nähe von Mirocène restauriert werden soll. Dabei stößt sie unter dem Putz auf seltsame Zeichen...

Cover von: Mörderhaus
Rezension zu: Mörderhaus

Tja, was soll ich sagen? Die ganzen Lobeshymnen zum Buch kann ich leider nicht unterschreiben. Für mich war es kein Psychothriller, kein Krimi, kein ... nichts. Leider, denn der Klappentext klang so vielversprechend und ich hatte mich wirklich auf die Geschichte gefreut, da ich so viele positive Meinungen gelesen hatte. Aber für mich sprang gar kein Funke über. Keine Gruselmomente, keine Spannung, blasse, unsympathische und nervige Charaktere und ein nicht gut...

Cover von: Abgeschlagen
Rezension zu: Abgeschlagen

Paul Herzfeld, 36, und seit einem Jahr Assistenzarzt am Institut für Rechtsmedizin in Kiel, bekommt es fast jeden Tag mit ungewöhnlichen Todesfällen zu tun. Die Abgrenzung zwischen einer natürlichen Todesursache und einem Tötungsdelikt ist nicht immer klar und bedarf einer sehr genauen Untersuchung. Wie in jeder Branche üblich, gibt es auch hier ein Alpha-Tier, Prof. Dr. Schneider, als Oberarzt Herzfelds direkter Vorgesetzter. Mehr als einmal gibt es...

Cover von: Küstenzorn
Rezension zu: Küstenzorn

In einer verfallenen Kate im Wald wird eine Leiche mit durchgeschnittener Kehle gefunden. Es handelt sich um Torben Fenske, kein Unbekannter für die Polizei. Er wurde von mehreren Frauen wegen Gewalt, Vergewaltigung und Stalking angezeigt, aber immer nur verwarnt, bzw. auf Bewährung freigelassen worden. Auch einen ungeklärten Vermisstenfall gibt es, der ihm zur Last gelegt wurde. Eines seiner Opfer, Petra Haffner ist verschwunden und Petras Lebensgefährte ist...

Cover von: Mörderhaus
Rezension zu: Mörderhaus

Inhalt:
Ein perfektes neues Leben, das verspricht Patrick seiner Frau Sarah.

Gerade hat er das Haus seiner Kindheit gekauft, das jahrelang leer stand. Kalt, feucht und heruntergekommen ist es – einst hat ein Mann dort seine ganze Familie ermordet. Und es scheint, als steckte diese Geschichte immer noch tief in den Mauern des Gebäudes ...

Meine Meinung:
Der Statiker Patrick verwirklicht seinen lang...

Cover von: Der Kratzer
Rezension zu: Der Kratzer

Um die vielen Hintergründe der Story zu kennen und zu verstehen, sollte man sicherlich die ersten beiden Bände der Trilogie gelesen haben. Aber man kann sich auch wunderbar spannend unterhalten lassen ohne dieses Vorwissen. Da, wo es nötig ist, klärt der Autor einen kurz über gewisse Dinge auf und so ist man eigentlich durchaus immer auf dem Laufenden. Wenn man neugieriger ist – so wie ich – kann man die Teile ja auch noch später lesen :-)

...

Seiten