Kriminetz Krimi Rezensionen

Cover von: In tiefen Schluchten
Rezension zu: In tiefen Schluchten

Tori Gordon ist mit 42 Jahren frisch verwitwet und lebt in einem alten Haus in Belleville, am Fuße der Cevennen in Südfrankreich.

Als eines Tages der niederländische Höhlenforscher Adriaan, der sich in der Pension ihrer Freundin Eva einquartiert hatte, spurlos verschwindet, ist Toris Neugierde geweckt. Als sie erfährt, dass der Verschwundene mit Didier, einem alten Eigenbrötler, ein längeres Gespräch geführt hat und dieser kurz darauf einen tödlichen...

Cover von: Durst
Rezension zu: Durst

Durst von Joe Nesbo ist der Fall Nr. 11 für Hauptkommissar Harry Hole.

In „DURST“ herrscht Hochspannung und Gänsehaut von der ersten Seite an bis zum Ende. Das ist Jo Nesbo, wie ich ihn kenne.

Der Täter sucht und findet seine Opfer auf einer Datingseite im Internet. Mit Stahlzähnen malträtiert er die Frauen und lässt sie anschließend ausbluten. Verzweifelt versucht Harry Hole mit seinem Team, die Opfer zu retten und wird immer wieder an der Nase...

Rezension zu: Heiß

In Berlin wird ein Mitarbeiter von Siemens ermordet, um an ein Versteck zu kommen. An der Pakistanischen Grenze wird ein alter Künstler auf grausame Art hingerichtet. Was haben diese Morde gemeinsam, die etliche Meilen auseinander entfernt stattfanden? Während Kommissar Calis in Berlin die Ermittlungen aufnimmt, muss Chief Inspektor Salam fliehen. Es scheint, dass in beiden Fällen eine französische Legion die Finger im Spiel hat. Während Calis Schlussfolgerungen...

Cover von: Gezeitenspiel
Rezension zu: Gezeitenspiel

Nicolas arbeitet eigentlich schon längere Zeit wieder in Paris als Personenschützer. Doch dann wird bei einem schwerverletzten Mann an der Küste in der Normandie die eingeritzte Botschaft Bodyguard entdeckt.

Ungefähr zu der Zeit erfährt Nicolas, dass wohl ein Anschlag auf die Feierlichkeiten am 6. Juni geplant sind und so beginnt nun für ihn ein Wettlauf gegen die Zeit. Nur dieses Mal ist der Einsatz sehr hoch und Nicolas muss mehr als einmal an seinen...

Rezension zu: Mausetot im Mausoleum

Loretta ist nach der Trennung von Pascal noch nicht wieder so ganz auf der Höhe. Deshalb übernimmt sie momentan die Spätschicht im Callcenter und hat die Fotografie für sich entdeckt. So lernt sie auch Stefan kennen, der auch fotografiert.

Loretta findet seit neuestem auch einzelne Blumen an ihrem Auto und nun überlegt sie, wer wohl ihr heimlicher Verehrer ist. Als sie dann auch noch eine Leiche im Mausoleum findet, stellt sich Loretta die Frage, ob dies...

Cover von: Der Totensucher
Rezension zu: Der Totensucher

Adrian Speer wurde von der Drogenfahndung ausgeschlossen und erhält eine neue Chance in der Mordermittlung. Ihn verfolgt ein traumatisches Erlebnis der Vergangenheit. Vor zwei Jahren wurde im Rahmen seiner Undercover-Tätigkeit seine siebenjährige Tochter entführt und es fehlt noch jegliche Spur von ihr. Adrian kann sich noch immer nicht mit dem Gedanken abfinden, seine Tochter nicht wiederzufinden, obwohl seine Frau und sein Sohn sich von ihm abgewandt haben....

Cover von: Housesitter
Rezension zu: Housesitter

Inhalt:
Er will dein Haus. Er will deine Frau. Er will dein Leben. Er ist der Housesitter.

Stell dir vor, du kommst mit deiner Freundin aus dem Urlaub in dein Haus zurück. Du merkst sofort, dass irgendetwas anders ist: Die Möbel sind verrückt. In der Küche stehen benutzte Töpfe. Die Handtücher riechen fremd.

Dann spürst du einen jähen Schmerz - und es wird Nacht um dich.
Stell dir vor, du wachst erst nach Tagen im Krankenhaus auf....

Rezension zu: Blutzeuge

In Boston werden grausame Morde verübt. Als man die Leiche einer junge Frau findet, hält diese ihre Augäpfel in den Händen. Kurz darauf wird ein toter junger Mann aufgefunden, in dessen Brustkorb Pfeile stecken. Doch in beiden Todesfällen wurden diese Verletzungen erst post mortem zugefügt. Die Gerichtsmedizinerin Maura Isles ist überzeugt, dass es sich um denselben Täter handelt, obwohl die Todesursache nicht erkennbar ist. Kein einfacher Fall für Detective...

Rezension zu: Mordsmäßig kaltgemacht

"Louisa Manu – Ich weiß nicht, was ich tu, aber die Polizei braucht mich trotzdem." (Auszug aus den Buch)

Louisa Manu gibt sich redlich Mühe, ein langweiliges, ruhiges Leben zu führen. Nachdem es wieder einmal mit Joshua Rispos Liebesbeziehung nichts wurde, versucht sie es mit einem anderweitigen Date, das ihr ihre beste Freundin Ariane eingebrockt hat. Mit diesem geht sie zum Eishockeyspiel zu ihrer Kölner Lieblingsmannschaft, als vor...

Cover von: Veilchens Rausch
Rezension zu: Veilchens Rausch

Valerie Mauser ist eine Polizistin mit Ecken und Kanten. Mehr Ecken als ihrer Karriere gut tun, deshalb ist ihr ehemaliger Mitarbeiter auch jetzt ihr Vorgesetzter, was sich nicht sonderlich gut auf die Stimmung auswirkt.

Da wird auf der Umbrüggler Alm eine junge Serviererin ermordet. Ausgerechnet nach einem Abend, an dem die Innsbrucker Society ausgiebig die Gewinne der TYROVALUE feierte. Die Firma ist wegen ihrer Immobilienspekulation nicht unumstritten...

Cover von: Holbeinsteg
Rezension zu: Holbeinsteg

Der Holbeinsteg ist ein eiserner Steg über den Main in Frankfurt, nur für Fußgänger. Eisern sind die Umstände, die junge Frauen aus Rumänien ins vermeintlich bessere Leben nach Deutschland treiben. Die, die sich nichts darüber vormachen, was sie erwartet, hoffen, sie halten es irgendwie aus. Aber sie zerbrechen genauso daran wie die anderen, die Illusionen hatten über ihr Leben hier. Denn es ist eben nicht auszuhalten, das Leben, in dem viele Frauen aus...

Rezension zu: Crimson Lake

Ted Conkaffey ist am Ende. Für den ehemaligen Polizisten ist nach dem Vorwurf des Kindesmißbrauchs nichts mehr wie es war. Seine Frau hat ihn mit der gemeinsamen Tochter verlassen, von seinen ehemaligen Kollegen wird er gemieden. So beschließt er nach Crimson Lake zu ziehen, weit weg, in der Hoffnung dort unerkannt zu bleiben.

Dort trifft er auf Amanda Pharell, eine verurteilte Mörderin, die als Privatdetektivin arbeitet. Sie bittet ihn um Hilfe bei der...

Cover von: Das Schweigen von Brodersby

Der Arzt Jan Storm übernimmt im beschaulichen Brodersby die Landarztpraxis. Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr sehnt er sich nach Ruhe und möchte einfach einen normalen Alltag haben.

Mit diesem Alltag ist es allerdings recht schnell vorbei, als er innerhalb weniger Stunden zwei Patienten mit Atemnot helfen muss. Als Jan dann noch erfährt, dass sein Vorgänger ganz plötzlich verstorben ist, beginnt Jan zu recherchieren und sticht mitten in ein Wespennest....

Rezension zu: Die Attentäterin

Gabriel Allon, frisch gebackener Vater von Zwillingen, möchte eigentlich mehr Zeit für seine Familie haben und beruflich etwas zurückstecken. Doch ein verheerender Bombenanschlag, bei dem auch eine gute Freundin ums Leben kommt, zwingt ihn, seine Pläne zu ändern. Anstatt seinen Posten als Chef des israelischen Geheimdienstes anzutreten, hilft er den französischen Behörden im Kampf gegen den blutigen Terror.

Er versucht, die junge Ärztin Natalie Mizrahi...

Cover von: Luzerner Totentanz
Rezension zu: Luzerner Totentanz

Es ist Heiligabend, aber den Mitgliedern des Teams Leib und Leben in Luzern ist nicht nach feiern zu Mute. Sie werden an einen Tatort gerufen, wo ein kleines Kind als Engel verkleidet aufgefunden wird. Es wurde mit Schlaftabletten ruhiggestellt und kann unverletzt zu den Eltern gebracht werden. Der Tatort selber ist mit vielen okkultischen Symbolen versehen und nicht weit entfernt können die Ermittler eine Frau mit roten Haaren auf einem Pferd fliehen sehen. Was...

Cover von: Neunauge
Rezension zu: Neunauge

In Hamburg wurden in Schulkellern zwei mumifizierte Leichen gefunden. Beide haben Schläge auf den Hinterkopf bekommen und Bissspuren des Fisches Neunauge im Nacken, folglich muss es eine Verbindung geben. Die beiden Schulen geben „leichenfrei“ und die Nachforschungen können beginnen. Allen ist klar, dass es womöglich an anderen Schulen auch noch derartige Funde geben könnte. Bei der einen Leiche handelt es sich um Thorsten Stahmer, einem früheren Freund von Meta...

Cover von: Niemals
Rezension zu: Niemals

Vor dem Lesen des Buches durfte ich den Autor bei einer Lesung zu NIEMALS erleben. Genauso meine ich es auch, es war ein Erlebnis. Als Profi in seinem Metier hat er einige Passagen vorgelesen, aber zwischendurch sehr viel über die Recherche, seine Berater, die Aufmachung und seinen Perfektionismus erzählt. Und genau diesen Perfektionismus merkt man dem Buch an, es stimmt einfach alles. Vor allem alle Aspekte der Blindheit, des körperlichen Einsatzes und der...

Cover von: Ins Herz
Rezension zu: Ins Herz

Das Schloss Neuschwanstein befindet sich im Bau und wir schreiben das Jahr 1875. Der Bauführer Herold behütet ein kleines Päckchen, dessen Inhalt er nicht kennt. Aber es scheint brisant zu sein, denn es sind gleich mehrere Personen daran interessiert, genau dieses kleine Päckchen in ihren Besitz zu bringen. So beginnt die Geschichte mit einer rasanten Verfolgungsjagd auf den hohen Gerüsten dieser historischen Baustelle. Der Bauführer bezahlt diese Nacht mit...

Cover von: Blindes Eis
Rezension zu: Blindes Eis

"Blindes Eis" ist schon der dritte Band mit dem Polizisten Ari im ländlichen Siglufjördur. Ich kenne die Vorgänger "Schneebraut" und "Todesnacht" noch nicht, das machte aber nichts, denn es sind alles in sich abgeschlossene Fälle, es ist nur das Privatleben, welches natürlich weiterläuft.

Auf dem Cover steht, es sei ein Thriller, als Thriller würde ich dieses Buch aber nicht einstufen, dazu fehlt die Spannung und der Thrill. Spannend ist die Geschichte...

Rezension zu: Nachts am Brenner

Lenz Koppelstätter entführt seine Leser für den nun dritten Fall für Commissario Grauner und Ispettore Saltapepe an die verlassene Brenner-Grenze. Dort, wo früher abertausende von Reisenden die Grenzposten zwischen Italien und Österreich passierten, ist seit dem Bau der Autobahn bzw. des Schengen-Abkommens nahezu nichts mehr los. Einzig das Puff auf österreichischer Seite erfreut sich regen Zulaufs, da in Italien solche Etablissements verboten sind.

Das...

Seiten