Kriminetz Krimi Rezensionen

Cover von: Das Orakel
Rezension zu: Das Orakel

„Das Orakel“ ist das dritte Abenteuer der Archäologen Sarah Weston und Daniel Madigan. In Theben, nahe der alten Orakelstätte Ismenion, treffen wir die beiden bei Ausgrabungen wieder. Sarah ist froh an einem Ort zu sein, wo es etwas ruhiger ist, denn die letzten Ereignisse hatten ziemlich viel von ihr gefordert.

Doch nach einem Einbruch in das Museum von Theben ist nichts mehr wie vorher. Es wurde nur ein einzelner, aber rätselhafter Gegenstand, eine Art...

Rezension zu: Irische Nacht

Auf den irischen Aran-Inseln wird noch das traditionelle „Samhain“ begangen und dies zieht jedes Jahr aufs neue viele Touristen an. Einem dieser Schaulustigen wird diese Nacht zum Verhängnis, denn er wird am nächsten Morgen tot aufgefunden.

Grace O'Malley und ihr Team übernehmen diese Fall und kommen irgendwie nicht so ganz voran. Denn ihnen fehlt das Motiv und somit auch der Weg zum Täter. Aber Grace lässt sich davon nicht beeinflussen und setzt Himmel...

Cover von: Konklave
Rezension zu: Konklave

Der Papst ist gestorben und nun muss schnellstens ein neues Kirchenoberhaupt her. Das Konklave wird einberufen und die Kardinäle aus aller Welt treffen in Rom ein. Kardinal Lomeli obliegt die Organisation dieser Wahl, die einem festen Regelwerk unterliegt. Während die Kardinäle in ihrer Abgeschiedenheit nach einem neuen Papst suchen, warten die Gläubigen vor dem Petersdom darauf, dass weißer Rauch aufsteigt.

Eigentlich ist die Papstwahl ein geheimer...

Cover von: Die Akte Rosenthal - Teil 2

In Rom passiert einiges. Der Papst tritt zurück und sein Nachfolger hat mit einigen Problemen zu tun, denn bei den Geschäften der Vatikanbank ist wohl vieles nicht ganz astrein gelaufen.

Lukas erhält ein Angebot aus Rom und muss sich um seine Zukunft und die seiner Familie Gedanken machen. Aber auch seine Frau Magali gerät durch das Erbe ihrer Mutter in Schwierigkeiten. Lucas‘ Zwillingsschwester Lucie hat derweil zwei interessante Verehrer, aber meinen...

Cover von: Der Werwolf von Hannover - Fritz Haarmann

In Hannover treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Im Sommer 1924 werden menschliche Knochen und Schädel am Flussufer der Leine gefunden. Die gefundenen Knochen gehörten zu jungen Männern. Diese schreckliche Tatsache spricht sich sogar bis aufs Land rum. Trotz aller Warnungen wollen Theo und Ludwig für zwei Wochen eine Fahrradtour machen: Richtung Hannover. Sie versprechen den besorgten Eltern, gut aufeinander aufzupassen. In Hannover lernt Theo einen Mann kennen...

Rezension zu: Des Teufels Gebetbuch

Tadeus Boch ist ein ehemaliger Spieler. Noch 2 Jahre, dann sind seine Schulden, die ihm seine Spiel- und Drogensucht eingebracht haben, abbezahlt.

Seine Sucht bekämpft er mit seiner Arbeit als Aufpasser im Casino in Baden-Baden. Dort findet er eines Tages eine historische Spielkarte, die ihn zu illegalen Spielen mit einem ganz besonderen Nervenkitzel führt. Der Einsatz: Das eigene Leben.

Schnell spürt er, dass von der antiken Karte eine unheimliche...

Auf der Reißinsel bei Mannheim werden zwei Frauenleichen gefunden. Alexis und Oliver sollen den Fall übernehmen, jedoch brauchen sie die Unterstützung von Karen, die sich als Biologin auf die Bestimmung von Insekten spezialisiert hat, und anhand derer genauere Angaben zu Tatort und -zeit machen kann.

Schnell wird Alexis klar, dass sie es hier mit einem Serienkiller zu tun haben. Aber was ist seine Motivation? Was treibt ihn dazu, Frauen zu ermorden?...

Cover von: DEMUT
Rezension zu: DEMUT

Harry Svensson, ehemaliger und doch irgendwie ständiger Journalist und SM-Sympathisant, befindet sich in der grundsätzlich schmeichelhaften Lage, gerade nur arbeiten zu müssen, wenn er es will. Doch wie alles im Leben hat auch dies seine Schattenseiten, stolpert er doch mitten in einen Tatort, der ihn schließlich einem sehr speziellen Mörder auf die Spur bringt.

Dieser Thriller ist zugleich ungewöhnlich und ganz normal. Normal und sehr sehr packend wie...

Rezension zu: Fremder

Zum Inhalt:
Auf einer Landstraße in Ostfriesland findet ein Ehepaar zufällig einen Sack mit Händen und Füßen. Die Polizisten Jan und Lisa werden mit den Ermittlungen zu den dazugehörigen Leichen beauftragt und ihnen Helif - ein Syrer - öffentlichkeitswirksam als Praktikant zur Seite gestellt. Schnell stellen sie fest, dass ein Serienmörder diesen beschaulichen Landstrich unsicher macht - und dieser muss gestoppt werden.

Mein Eindruck:
"Wie...

Cover von: Der Näher
Rezension zu: Der Näher

Inhalt:

Dem Fallanalytiker Martin Abel wird von seinem zukünftigen Schwiegervater, der gleichzeitig sein Chef ist, eine berufliche Ruhephase verordnet. Er soll zukünftige Analytiker unterrichten, was ihm gar nicht gefällt.

Als in Gummersbach mehrere schwangere Frauen verschwinden, wird er zur Unterstützung des dortigen Teams an diesen Ort geschickt. Der Leiter der dortigen Wache ist nicht begeistert, dass man ihm einen Kollegen vom LKA vor die...

Rezension zu: Blutrote Provence

Wir kehren in die Provence zurück, um mit dem pensionierten Commissaire Albin Leclerc und seinem Mops den zweiten Fall zu lösen. Es ist wie ein Heimkommen, denn der Autor beschreibt gleich wieder die Farben, die Atmosphäre, die Düfte und die alten Bekannten, so dass man sich als Leser sofort wieder mittendrin fühlt.

Zum Fall: Drei Leichen werden gefunden, die jeweils mit einem Kopf- und einem Herzschuss hingerichtet wurden. Es handelt sich um das deutsche...

Cover von: Glaube Liebe Tod
Rezension zu: Glaube Liebe Tod

Jörg Reiter und Peter Ballert schildern in ihrem tollen Krimi/Thriller mit viel Lokalkolorit aus Sicht des Polizeiseelsorgers Bauer, wie aus der besten Absicht, einen Menschen zu retten, sich alles umkehren kann.

Ein Polizist will Selbstmord begehen, indem er wartet, dass er sich nicht mehr auf einer Rheinbrücke halten kann. Der Seelsorger hält ihn davon ab, indem er selbst in den kalten Fluss springt und sich von dem Polizisten retten lässt.

Was...

Cover von: Sylter Intrigen
Rezension zu: Sylter Intrigen

Kari Blom arbeitet als verdeckte Ermittlerin für das LKA. Ihr neuester Einsatz führt sie in ein Feinkostgeschäft auf der Insel Sylt. Eine Reihe von Kreditkartenbetrügereien scheint von diesem Geschäft auszugehen. Denn in allen Fällen war die Karte vorher bei Feinkost Freund eingesetzt worden. Es ist Karis zweiter Einsatz auf der Insel, was ihr nicht ganz angenehm ist, denn dem örtlichen Polizisten Jonas Voss ist sie beim ersten Mal fast ein wenig zu nahe...

Rezension zu: Hubers Ende

Ein spannender Krimi, mit einem ganz anderen Ende, als man erwartet. Das Buch beginnt mit einem Gedicht von Hölderlin, bezugnehmend auf den Namen der Kommissarin Patrizia Hölderlin. Kuno Huber, ehemaliger Schreiner und Gemeinderat, Vorsitzender in verschiedenen Gremien und Vereinen, wird tot in seinem Schuppen aufgefunden. Der Schuppen fiel einem Brand zum Opfer. Brandstiftung mit Mord. Die Kommissarin Hölderlin wird mit dem Fall beauftragt. Sie hat privat große...

Cover von: Der Näher
Rezension zu: Der Näher

Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann. Je schöner und voller die Erinnerung, desto härter die Trennung, aber die Dankbarkeit schenkt in der Trauer eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich. (Dietrich Bonhoeffer)

Der Stuttgarter Fallanalytiker Martin Abel ist nach seinem letzten, schweren Fall in das BKA zum Unterrichten des Nachwuchs zwangsrekrutiert worden. Seinen Unmut tut...

Rezension zu: RAF 1.0 - 3.0

Stefan Schweizer ist mit RAF 1.0 – 3.0 eine umfassende Aufarbeitung der Zeit der RAF gelungen, einer Gruppierung, die mit ihren Terrorakten die Geschichte der Bundesrepublik in den späten 60er und 70er Jahren geprägt hat. Nach eigenem Bekunden hat die RAF sich 1998 aufgelöst.

Der Autor setzt sich mit drei Phasen auseinander: Die Gründungs- und Anfangszeit der RAF mit einer kommunistischen Grundausrichtung, mit der zweiten Generation der RAF, die sich auf...

Cover von: A Simple Favor
Rezension zu: A Simple Favor

Stephanie ist eine sehr fürsorgliche Mutter, die sehr früh ihren Mann bei einem Verkehrsunfall verloren hat. Ihr Sohn Miles hat eine enge Freundschaft zu seinem Spielgefährten Nicky aufgebaut und auch die beiden Mütter lernen sich näher kennen und schätzen. Sie wohnen nicht weit voneinander entfernt, so dass sie viel Zeit miteinander verbringen und gerne füreinander da sind. Eines Tages fragt Nickys Mutter Emily, ob Stephanie ihr einen kleinen Gefallen tun...

Rezension zu: Das Haus in Cold Hill

Die Familie Harcourt hat ein altes verfallenes Landhaus gekauft in Cold Hill. Ollie plant, es möglichst selber nach und nach zu sanieren. Doch das Haus hält manch böse Überraschung bereit. Nicht nur, dass die Elektrik und die Wasserrohre veraltet sind, so dass die Familie sich doch Handwerker ins Haus holen muss, sondern der alte Kasten birgt auch ungewöhnliche und gespenstische Gestalten.

Die Familie beschließt, der Geschichte des Hauses auf den Grund zu...

Cover von: Tödliches Treibgut
Rezension zu: Tödliches Treibgut

DCI Jim Daley wird zu einem Leichenfund an der Küste der Kintyre-Halbinsel gerufen. Eine Frauenleiche, entstellt von Tierfraß und Strömung, ist in Kinloch an Land gespült worden. Statt in Glasgow zu ermitteln, findet er sich in einem Fischerdörfchen wieder, das seine besten Zeiten schon hinter sich hat. Die Dorfgemeinschaft ist verbittert und hält zusammen, da wird kein Wort zu viel gesagt, vor allem, da die junge Ermordete einen denkbar schlechten Ruf hatte....

Cover von: Die Morde von Morcone
Rezension zu: Die Morde von Morcone

"Ecce gladius Domini super terram, cito et velociter!" (Seht, rasch und bald kommt das Schwert des Herrn über die Erde!)

Den Münchner Anwalt Robert Lichtenwald zieht es in sein Rustico nach Morcone in der Toskana, nachdem seine Frau ihn nach einem Streit verlassen hat. Hier will er über sein Leben und seine Ehe nachdenken und seinen Garten bepflanzen. Doch bei einem Spaziergang an einem Montag mit dem Conte entdecken sie eine Tote, ein Hermaphrodit (...

Seiten