KriminaLa: Spannende Krimiwoche vom 9. bis 15. September

Freya Franke, die resolute Försterin, ist höchst verdächtig. Foto © KriminaLa.

Die verrückten Krimifestspiele KriminaLa sind zurück! Nachdem 2013 und 2014 in der Stadt Langenhagen eine Woche lang ein Fall live gespielt wurde, hat jetzt die Nachbargemeinde Wedemark das „Glück“, einen neuen Mordfall zu beheimaten.

Vom 9. bis 15. September kann jeder Krimifan online und vor Ort „ermitteln“ und den vertrackten Fall lösen - dabei gibt es auch etwas zu gewinnen.

Gespielt wird erneut ein Krimi „voller Lokalkolorit, Klischées und Alliterationen“ - und der hat es in sich!

Der holländische Hotelmogul Henrick Hoogestrat möchte eine Nobelherberge in der Wedemark bauen - mitten im Landschaftsschutzgebiet. Sein erster Erfolg: er konnte seinen Sohn mit der Tochter des Landbesitzers Eugen von Oegenbostel verkuppeln. Doch es gibt Gegenwind aus der Bevölkerung - erste Demonstrationszüge zur Rettung des Brelinger Bergs lassen nicht lange auf sich warten.

Ausgerechnet bei der Hochzeit des Hotelerben mit der Landerbin geschieht ein Mord. Eine Tat aus Eifersucht? Oder ist der Protest gegen das Bauprojekt so dramatisch aus dem Ruder gelaufen?
Vielleicht steckt noch etwas ganz anderes dahinter&nbsp...

Hauptkommissarin Nadine Neumann und ihr Kollege Jens Jansen ermitteln zwischen esoterischen Naturschützern, altem Adel und neuem holländischem Geld.

Wer sich für die Krimifestspiele auf kriminala.de registriert kann was erleben: eine spannende humorvolle Krimiwoche, in der es an jedem Tag neue Ermittlungsmöglichkeiten online und an den Schauplätzen in der Wedemark gibt. Jeden Tag erscheint ein Krimikapitel auf der Website und die Live-Szene des Tages wird als Film für jene zur Verfügung gestellt, die nicht zum Ermitteln zu den Schauplätzen kommen können.

Man kann eintauchen in den Fall, recherchieren und schließlich herausfinden, wer die Tat begangen hat. Dazwischen gibt es Tagesfragen mit Gewinnchance und einen Event-Geocache, bei dem individuelle Geocoins die Preise sind. Die Teilnahme ist kostenlos - und die Registrierung anonym. Ein selbst gewählter Nickname und eine beliebige Mailadresse reichen aus.

2013 war die KriminaLa die erste Veranstaltung dieser Art in ganz Norddeutschland - vielleicht in ganz Deutschland. Krimidinner und Straßenkrimis gibt es „an jeder Ecke“ - doch eine ganze live gespielte Krimiwoche zum Mitraten bietet nur die KriminaLa! Und das ist, soweit Autorin Bettina Reimann und Regisseur Andreas Henning ermitteln konnten, auch heute noch so!

Bis zum 9. September 2018, dem Veranstaltungsbeginn, kann man sich registrieren - und schon jetzt auf der Website und bei Facebook (Kriminala18) den Trailer zum Event anschauen und die Charaktere kennenlernen.

Werner Wieczokeit ist rasender Reporter und berühmt dafür, die Ermittlungen zu behindern. Seine Arbeitskollegin Heidelinde von Oegenbostel ist in diesem Fall die Braut - bei deren Hochzeit ein Mord geschieht. Klar, dass Kollege Werner eigene Ermittlungen anstellen muss. Foto © KriminaLa.
Henrick Hoogestrat und Martje van de Molen wollen ein Hotel in einem Landschaftsschutzgebiet bauen. Ist dieses Projekt nur durch einen Mord zu verhindern? Foto © KriminaLa.