Claudia Schmid

Bild des Benutzers Claudia Schmid

Verlauf

Mitglied seit
8 Jahre 8 Monate

Über mich: 

Claudia Schmid hat an der Universität Mannheim Germanistik mit den Fächern Neue Deutsche Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft sowie Betriebswirtschaftslehre studiert (mit Abschluss Magister Artium) und ist Autorin. Sie schreibt Historisches, Kriminelles, Reiseberichte, Hörspiele und Theaterstücke. Auf Kriminetz stellt sie Bücher, Filme und AutorInnen rund um das Thema "Krimi" vor. Hin und wieder läuft sie mit großem Vergnügen in einer Folge der ARD-Reihe TATORT durchs Bild.
Seit Dezember 2019 ist sie Ehren-Kriminalkommissarin der Polizei Mannheim-Heidelberg.

Claudia Schmid's News

Hier kannst Du über alle möglichen Events berichten, z.B. Lesungen, Festivals, Filme, Messen, Wettbewerbe, Preisverleihungen ... Wir freuen uns auf Deinen Bericht!

Von Claudia Schmid gemeldete Termine

Hier kannst Du einen neuen Eintrag im Terminkalender erstellen, z.B. für Lesungen, Krimifestivals, Filmpremieren und alle sonstigen Krimi-Events ...

Krimi-Talk-Beiträge von Claudia Schmid

Hier kannst Du über alles berichten, was mit Krimis und Thrillern zu tun hat. Buchprojekte, Autorenportraits, Sonderaktionen, Verlosungen, Fernsehkrimis ...

Claudia Schmid's Rezensionen

Cover von: Der Verein der Linkshänder

Sie tragen die Besonderheit, die sie alle miteinander verbindet, im Namen ihres Vereins. Das ist genau der Punkt, der bereits im Titel verraten wird. Es liegt noch nicht weit zurück, da wurden Linkshänder rigoros umerzogen und zum Schreiben mit der rechten Hand gezwungen. Im Roman müssen sie dazu einen Handschuh über der linken Hand tragen, um die Benutzung zu unterbinden. Sogar noch zu Beginn des zweiten Jahrtausends konnte es bei der Schuleignungsprüfung in...

Cover von: Opfer 2117
Rezension zu: Opfer 2117

Hinter der Zahl „2117“ auf der „Tafel der Schande“ in Barcelona steht ein Mensch. Eine tote Flüchtlings-Frau wurde an den Strand gespült. Sie wurde ermordet. In dem gleichnamigen Band der Reihe um das Sonderdezernat Q aus der Feder von Jussi Adler-Olsen erkennt Carl Mørcks Kollege Assad die Frau auf einem Bild. „Opfer 2117“ erzählt nämlich die Geschichte von Assad. Dass er ein großes Geheimnis mit sich trägt, wurde in den Vorgängerbänden mehr als angedeutet....

Auch der zweite Band der Blaubeerdetektive hat, wie schon der erste, ein hinreißend schönes Cover. Darauf ist auch zu sehen, was die jungen Detektive in ihrem zweiten Fall beschäftigt: Ein Geisterelch!

Katrin Engelking hat wieder das Cover gestaltet und Illustrationen zwischen die Texte gestreut.

Der Text ist in großer Schrift gedruckt und damit auch für Lese-Anfänger geeignet. Der Verlag gibt die Alters-Empfehlung 8 – 10 Jahre.

Wer selbst...