Claudia Schmid

Bild des Benutzers Claudia Schmid

Verlauf

Mitglied seit
10 Jahre 6 Monate

Über mich: 

Claudia Schmid hat an der Universität Mannheim Germanistik mit den Fächern Neue Deutsche Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft sowie Betriebswirtschaftslehre studiert (mit Abschluss Magister Artium) und ist Autorin. Sie schreibt Historisches, Kriminelles, Reiseberichte, Hörspiele und Theaterstücke. Auf Kriminetz stellt sie Bücher, Filme und AutorInnen rund um das Thema "Krimi" vor. Hin und wieder läuft sie mit großem Vergnügen in einer Folge der ARD-Reihe TATORT durchs Bild.
Seit Dezember 2019 ist sie Ehren-Kriminalkommissarin der Polizei Mannheim-Heidelberg.

Claudia Schmid's News

Hier kannst Du über alle möglichen Events berichten, z.B. Lesungen, Festivals, Filme, Messen, Wettbewerbe, Preisverleihungen ... Wir freuen uns auf Deinen Bericht!

Von Claudia Schmid gemeldete Termine

Hier kannst Du einen neuen Eintrag im Terminkalender erstellen, z.B. für Lesungen, Krimifestivals, Filmpremieren und alle sonstigen Krimi-Events ...

Krimi-Talk-Beiträge von Claudia Schmid

Hier kannst Du über alles berichten, was mit Krimis und Thrillern zu tun hat. Buchprojekte, Autorenportraits, Sonderaktionen, Verlosungen, Fernsehkrimis ...

Claudia Schmid's Rezensionen

Just, als ich endlich Skandinavien als Reiseziel für mich entdeckte und zu schätzen lernte, durchkreuzte Corona meine Pläne. Umso erfreulicher ist es für mich, von Gabriele Haefs und Kerstin Reimers mittels ihres gemeinsamen Buches auf eine ausgiebige Erkundungsreise nach Oslo mitgenommen zu werden.

Norwegen war 2019 Gastland der Buchmesse in Frankfurt. Deshalb war der norwegische Bestseller-Autor...

Cover von: Stern Crime – Wahre Verbrechen

16 spektakuläre Fälle hat Herausgeber Giuseppe Di Grazia in seinem bei Penguin erschienenen Band »Stern Crime – wahre Verbrechen« versammelt. Für mich persönlich ist die interessanteste darin »Floreana«. Alle paar Jahre stolpere ich erneut über die Geschichte der deutschen Auswanderer auf eine der Galapagos-Inseln – aber noch nie las ich sie derart gut aufbereitet wie in der Version von Peter Meroth. Seit den Ereignissen sind bald einhundert Jahre vergangen....

Cover von: Tage- und Notizbücher
Rezension zu: Tage- und Notizbücher

Anna von Planta hat in enger Zusammenarbeit mit Friederike Kohl, Kati Hertzsch, Marie Hesse und Marion Hertle die Mammutaufgabe bewältigt, die Tage- und Notizbücher von Patricia Highsmith herauszugeben. »Schreiben ist natürlich ein Ersatz für das Leben, das ich nicht leben kann, das zu leben ich nicht in der Lage bin.« Diese Sentenz aus einem der Notizbücher aus dem Jahr 1950 ist neben anderen dem über 1300 Seiten umfassenden Werk vorangestellt.

Im...