Cover von: Der Werwolf von Hannover - Fritz Haarmann
Amazon Preis: 14,00 €
Bücher.de Preis: 12,99 €

Der Werwolf von Hannover - Fritz Haarmann

Biografischer Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 313 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

383922070X

ISBN-13: 

9783839220702

Auflage: 

1 (08.03.2017)

Preis: 

12,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 383922070X

Beschreibung von Bücher.de: 

Sommer 1924. Bevor der Ernst des Lebens für Ludwig und Theo beginnt, brechen die Freunde zu einer Fahrradtour auf. Doch plötzlich ist Theo verschwunden. Gleichzeitig scheint ein Serienmörder in Hannover sein Unwesen zu treiben. Spielende Kinder finden einen Schädel am Flussufer. Als kurz darauf weitere Schädel gefunden werden, entpuppt sich ein scheinbarer Unfall als bestialischer Mord. Verhaftet wird Fritz Haarmann, ein stadtbekannter Altkleiderhändler. Hat er all diese Menschen - auch Theo - unter den Augen der Öffentlichkeit ermordet?

Kriminetz-Rezensionen

lockt mit Behagen kleine Jungen an

In Hannover treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Im Sommer 1924 werden menschliche Knochen und Schädel am Flussufer der Leine gefunden. Die gefundenen Knochen gehörten zu jungen Männern. Diese schreckliche Tatsache spricht sich sogar bis aufs Land rum. Trotz aller Warnungen wollen Theo und Ludwig für zwei Wochen eine Fahrradtour machen: Richtung Hannover. Sie versprechen den besorgten Eltern, gut aufeinander aufzupassen. In Hannover lernt Theo einen Mann kennen, der ihm das schnelle Geld verspricht. Plötzlich ist Theo verschwunden.

Friedrich Heinrich Karl, genannt Fritz Haarmann, war ein stadtbekannter Altkleiderhändler in Hannover. Er ist für 24 Morde an Jungen zwischen 10 und 22 Jahren am 19. Dezember 1924 zu Tode verurteilt worden. Die Inflationszeit machte der Täter sich zunutze und bot Jugendlichen für sexuelle Gefälligkeiten für eine oder mehrere Nächte Unterschlupf. Seine Opfer zerlegte er, um sie besser aus dem Haus tragen und entsorgen zu können. Es gibt bis heute das Gerücht, dass er in der damaligen Zeit der Nahrungsmittelknappheit das Fleisch seiner Opfer verkaufte, aber das konnte ihm nicht nachgewiesen werden.

Diese Lebensgeschichte von Fritz Haarmann wird in „Der Werwolf von Hannover“ von der Autorin Franziska Steinhauer in Romanform aus mehreren Perspektiven erzählt. Gerade diese Kombination aus fiktiven Roman und bekannten Fakten, die durch wechselnde Perspektiven zwischen der Hauptfigur Fritz Haarmann, dem Jugendlichen Ludwig, dem Presseclub Falkennest und den Nachbarn erzählt werden, machen dieses Buch unheimlich spannend und aufwühlend.

Viele Leser erkennen sicher das Haarmannlied „Warte, warte nur ein Weilchen“, welches am Anfang des Buches abgedruckt wurde. Am Ende des Buches findet der interessierte Leser einen tabellarischen Lebenslauf von Fritz Haarmann, die Opfer und die ungeklärten Schicksale.

„Der Werwolf von Hannover“ von Franziska Steinhauer ist ein biografischer Kriminalroman, der durch seine grausamen Fakten und seinen aparten Schreibstil den Leser ans Buch fesselt.