Cover von: Der russische Spion
Amazon Preis: 17,00 €
Bücher.de Preis: EUR 17.00

Der russische Spion

Der 18. Gabriel Allon-Thriller
Buch
Broschiert, 516 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3959673213

ISBN-13: 

9783959673211

Auflage: 

1 (09.10.2019)

Preis: 

17,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3959673213

Beschreibung von Bücher.de: 

Eine Routineoperation geht schief: Gabriel Allon und sein Team überwachen in Wien zusammen mit den Briten einen russischen Überläufer auf dem Weg in ein sicheres Haus des MI6. Kurz bevor der Mann das Gebäude erreicht, wird er von einem vermummten Motorradfahrer auf offener Straße hingerichtet. Tags darauf berichten alle Zeitungen über den erschossenen Russen und drucken ein Foto von Gabriel in der Nähe des Tatorts. Allon ist sich sicher: Es muss einen Verräter in den eigenen Reihen geben.

»Ein weiteres Juwel in der funkelnden Krone des Meisters der Spionage.« Booklist

Kriminetz-Rezensionen

Gibt es einen Maulwurf?

Eigentlich sollte es ein Routineeinsatz für Gabriel Allons Team und die Agenten des MI6 sein, doch es läuft schief. Der russische Überläufer soll in ein sicheres Haus gebracht werden, aber er wird kurz bevor sie das Ziel erreichen hingerichtet. Am nächsten Tag ist das dann auch noch ein Thema in der Presse, dummerweise mit einem Foto von Gabriel in Tatortnähe. Es gibt Verdächtigungen gegen die Israelis. Gabriel Allon geht davon aus, dass es einen Maulwurf in den eigenen Reihen gibt und setzt alles daran, den Verräter zu finden.

Dies ist bereits der 18. Band der Reihe um Gabriel Allon, der für den israelischen Geheimdienst tätig ist. Für mich war es der dritte Fall, in dem ich Gabriel begleitet habe.

Das Buch liest sich leicht und angenehm, auch wenn es eine ganze Menge Personen gibt, die es auseinanderzuhalten gilt. Die Handlung ist spannend und ich war von Anfang an gefesselt von dieser Geschichte.

Gabriel ist ein sympathischer Mensch, der viele Talente besitzt. Auch als Agent zeigt er seine besonderen Fähigkeiten. Daher ist er inzwischen auch zum Chef des Geheimdienstes aufgestiegen. Es ist aber auch ein gefährlicher Job, bei dem Allon auch immer wieder einiges einstecken muss.

Dieser Fall führt wieder ziemlich rasant durch eine ganze Reihe von Ländern.

Ich liebe Agententhriller und finde es immer wieder spannend, wie Geheimdienste zusammenarbeiten, wenn es die Lage erfordert, um kurz darauf wieder gegeneinander anzutreten.

In diesem Thriller geht es tempo- und actionreich zu; überraschende Wendungen sorgen dafür, dass ich bis zum Schluss von dem Buch gefesselt wurde. Ich kann diesen Thriller nur empfehlen.