Cover von: Wilde Wut
Amazon Preis: 14,00 €
Bücher.de Preis: 14,00 €

Wilde Wut

Katinka Palfys sechzehnter Fall
Buch
Taschenbuch, 272 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

383920660X

ISBN-13: 

9783839206607

Auflage: 

1 (14.02.2024)

Preis: 

14,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 185.863
Amazon Bestellnummer (ASIN): 383920660X

Beschreibung von Bücher.de: 

Babs verliert ihre Wohnung in der UNESCO-Welterbestadt Bamberg an einen Immobilienhai. In ihrem Zorn schließt sie sich einer Anti-Gentrifizierungsgruppe an. Diese veranstaltet Pop-up-Demos in der Innenstadt und hetzt in den sozialen Medien gegen Makler, die Häuser im beliebten Zentrum aufkaufen und zu Luxusapartments umbauen.

Als ein bekannter Wohnungsmakler tot aufgefunden wird, gerät Babs ins Fadenkreuz der Ermittlungen. Privatdetektivin Katinka Palfy soll helfen.

Kriminetz-Rezensionen

Beschauliches Bamberg

Unterhalb der Heinrichsbrücke wird die Leiche von Michael Dreysbach gefunden – offensichlich unglücklich gestürzt. In seinem Blut wird Antidepressiva und Kokain gefunden. Er war 36 Jahre, geschieden, Sohn des cleveren Immobilienmaklers Günther Dreysbach. In einem anderen Strang lernt der Leser Babs kennen, die durch Immobilienhaie ihre Wohnung verloren hat, sich einer Gruppe gegen Gentrifizierung „Villen für alle“ angeschlossen hat und jetzt durch Indizien in den Fall Dreysbach hineingezogen wird. Sie bittet Katinka Palfy um Hilfe. Aber auch Katinka muß die Geschäftspraktiken von Dreysbach kennenlernen als sie ein sehr niedrig gehaltenes Kaufangebot für ihr Haus ablehnt.

Dieser Band ist ein Treffen mit guten Bekannten, die man aus den vorherigen Bänden kennt, allen voran Detektivin Katinka Palfy, ihr Lebensgefährte Hauptkommissar Hardo Uttenreuther und der Journalist Dante Wischnewski. Das Privatleben fließt wie gewohnt in die Story mit ein, denn die Kombi Kommissar und Privatdetektivin ist für den Plot einfach gut, wobei die beiden privat und beruflich trennen. Ich lese die Autorin gerne, denn sie beschreibt die Atmosphäre Bambergs so bildhaft – man ist einfach dabei und taucht ein, in dieses schöne Städtchen. Der vorliegende Fall erweist sich doch nicht so eindeutig und schnell aufzuklären, denn es gibt einen überraschenden Twist. Aber am Ende kann natürlich alles gelöst werden. Das Thema Gentrifizierung, auf das sie aufmerksam macht, ist wichtig und gut eingebaut in die Story. Die Spannung hingegen hält sich in Grenzen.

Alle Fans von Regional- und Cozy-Krimis werden bestimmt auch mit diesem Band ihre Freude haben. Ich hatte einen unterhaltsamen Nachmittag.