Cover von: Deichfeuer
Amazon Preis: 13,00 €
Bücher.de Preis: 13,00 €

Deichfeuer

Der achtzehnte Fall für die Husumer Kultkommissare um Große Jäger. Hinterm Deich Krimi
Buch
Taschenbuch, 272 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3740814969

ISBN-13: 

9783740814960

Erscheinungsdatum: 

24.02.2022

Preis: 

13,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3740814969

Beschreibung von Bücher.de: 

Der neue Coup von Erfolgsautor Hannes Nygaard.

Es soll die schönste Zeit des Jahres sein, doch die Urlaubsidylle in der traumhaft ruhigen Landschaft der Marsch findet ein jähes Ende: Auf einem Campingplatz geht ein Wohnmobil in Flammen auf, ein Mann kommt ums Leben. Und niemand will etwas bemerkt haben.

KHK Große Jäger ermittelt undercover und stößt in der scheinbar heilen Campingwelt auf Mauern des Schweigens.

Kriminetz-Rezensionen

Verschworene Gemeinschaft

Urlaub auf einem idyllischen Campingplatz, darauf freut sich mancher das ganze Jahr. Und was passiert dann? Es brennt während der Nacht ein Wohnmobil ab und sein Besitzer kommt darin zu Tode. Es handelte sich um Albert Marquardt, 71 Jahre. Er war ein Einzelgänger, suchte nicht den Kontakt mit anderen Campern, lediglich mit einem Herrn in seinem Alter hat er ab und zu was getrunken und geplaudert.

Große Jäger befindet sich noch im Urlaub und kann deshalb undercover ermitteln. Allerdings trifft er bei dieser illustren Gesellschaft des Campingplatzes nur auf Schweigen. Es finden sich hier alle möglichen seltsamen Figuren. Die Chefin des Platzes kommt nur ab und zu vorbei, überlässt die komplette Arbeit dem Platzwart Heinzi, der schreckliches, überteuertes Essen anbietet und vor allem in seine eigene Tasche wirtschaftet. Dann gibt es den sog. Sprecher des Platzbeirats Hubert Growitsch. Er erklärt Große Jäger voller Stolz, dass er früher Hauptmeister bei der Polizei war und betont dabei ganz von sich überzeugt und prahlerisch, dass er immer Polizist bleiben wird. Dann gibt es eine Esoterikerin und ihren Ehemann, einen türkischen Autohändler und das Ehepaar Goerges, das gerne über den Durst trinkt. Über Marquardt haben alle unisono eine schlechte Meinung und man erlebt hier Mobbing wie aus dem Bilderbuch. Am Ende können Große Jäger und die Ermittler aus Husum und Flensburg den Fall schlüssig lösen.

Ich hatte von dem Autor schon etliche Bücher gelesen. Der Verlag muss auch überzeugt von dieser »Hinterm Deich Krimi«-Reihe sein, denn sonst gäbe es nicht schon etliche Bände. Der Schreibstil ist flüssig, unterhaltsam und spannend. Die Atmosphäre auf dem Campingplatz konnte man sich sehr gut vorstellen, die Figuren und die norddeutsche Mentalität wurden gut getroffen und die Gespräche – vor allem mit Heinzi und Hubert – ließen mich des Öfteren schmunzeln. Die einzelnen Figuren wurden sehr gut charakterisiert, jeder hatte seinen eigenen Rucksack an Vorleben zu tragen und als Leser fühlte man sich mittendrin. Der Autor hat mich mit Andeutungen immer wieder auf falsche Fährten gelockt – genauso soll es sein. Ich empfehle diesen Krimi gerne weiter.