Amazon Preis: 9,99 €
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Parceval - Seine Jagd beginnt

Der erste Fall für Ralf Parceval. Thriller
Buch
Taschenbuch, 400 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3734105897

ISBN-13: 

9783734105890

Erscheinungsdatum: 

21.01.2019

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3734105897

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein Mann will Rache - und er wird sie bekommen!

Ralf Parceval sitzt lebenslänglich ein. Er hat fünfzehn Menschenleben auf dem Gewissen. Nach deutscher Rechtsauffassung ist er ein Mörder. Nach seiner eigenen Rechtsauffassung ist er ein Versager. Denn er hat die falschen Männer erwischt.

In Berlin wird die Tochter eines reichen Unternehmers entführt. Der Täter wird bei der Geldübergabe geschnappt, doch die Polizei bekommt kein Wort aus ihm heraus. Die Zeit für das Mädchen wird knapp, und der Chef der Berliner Kripo greift zu verzweifelten Mitteln: Er holt Ralf Parceval aus dem Knast ...

Kriminetz-Rezensionen

Recht und Gerechtigkeit sind oft zwei Paar Schuhe …

Das Ralf Parceval nicht dem entspricht, was man gemeinhin einen netten Menschen nennt, wird schon auf den ersten Seiten klar. Er scheint immer sehr konsequent seinen ganz eigenen Weg zu gehen, egal, welche Folgen das für ihn und andere hat. Das entspricht nicht immer der gängigen Rechtsauffassung und auch nicht immer den üblichen moralischen Werten. Trotzdem hege ich durchaus Sympathien für ihn und auch ein bisschen für das, was er tut – auch wenn es nicht richtig ist.

Wiederaufnahmeverfahren
Parceval versucht schon ewig ein Wiederaufnahmeverfahren zu erreichen, was aber nicht klappt. Seine Stunde schlägt, als die Tochter eines pakistanischen Bauunternehmers in Berlin entführt, ihr Bodyguard in Beton eingegossen gefunden W und der einzige Verdächtige nicht redet. Kriminaldirektor Martin Zach hat die grandiose Idee, Ralf Parceval in seiner Eigenschaft als Verhörspezialist für 24 Stunden aus dem Gefängnis zu holen um ihn auf den Verdächtigen anzusetzen.

Verfolgungsjagd
Dafür macht er einen Deal mit Parceval aus, aber im Grunde hat er nie die Absicht, ihn einzuhalten. Aber Parceval nutzt die Gunst der Stunde und flieht bei einer günstigen Gelegenheit um seine eigene Agenda zu verfolgen. Das setzt dann eine hektische Verfolgungsjagd in Gang, die aber immer wieder zeigt, dass Parceval so etwas wie ein Gerechtigkeitsfanatiker ist. Allerdings zeigt es auch, dass er nur über sehr wenige Freunde verfügt – was bei seinen Eigenarten durchaus verständlich ist.

Gerechtigkeitsfanatiker
Bei den vielen verschiedenen Stationen seiner Flucht lässt Parceval immer wieder erkennen, dass er Ungerechtigkeiten hasst. Es versucht zwar unauffällig zu bleiben, aber trotzdem mischt er sich immer wieder ein, wenn jemand gegen seine Auffassung von Recht und Gerechtigkeit verstößt. Auf den ersten Blick finde ich das meist nachvollziehbar, aber Parcevals archaische Methoden für Gerechtigkeit zu sorgen finde ich, milde ausgedrückt, schwierig. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit ihm weitergeht.

Hohes Tempo
Die vielen kurzen Kapitel, etliche Rückblicke auf die Geschehnisse in Afghanistan und sehr viel Action – gerne auch der brutalen Art – sorgen für viel Tempo. Aber durch die kurzen Rückblenden erfahre ich als Leser so einiges aus Parcevals Vorgeschichte, so dass sein aktuelles Handeln ein bisschen verständlicher wird. Aber vieles bleibt nach wie vor unklar – da »Parceval - Seine Jagd beginnt« ja der Beginn einer Serie ist, müssen ja noch ein paar Geheimnisse übrig bleiben. Der Schreibstil ist sehr gut lesbar – genau richtig für eine schnelle Action-Geschichte.

Mein Fazit
»Parceval - Seine Jagd beginnt« ist ein spannender, schneller, sehr actionlastiger Thriller. Mir hat er sehr viel Spaß gemacht und ich bin gespannt, wie es mit ihm weitergeht.