Cover von: Flammenkinder
Amazon Preis: 19,99 €
Bücher.de Preis: EUR 19.99

Flammenkinder

Der dritte Fall für Kommissar Joona Linna. Kriminalroman
Buch
Gebundene Ausgabe, 624 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3785724632

ISBN-13: 

9783785724637

Erscheinungsdatum: 

12.10.2012

Preis: 

19,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3785724632

Beschreibung von Bücher.de: 

In einer Einrichtung für suizidgefährdete junge Mädchen im Norden Schwedens wird eine Zwölfjährige ermordet aufgefunden - aufgebahrt in einem Bett, mit beiden Händen vor dem Gesicht. In der gleichen Nacht wird eine Krankenschwester brutal erschlagen. Niemand hat etwas gesehen. Als in einem Zimmer ein blutverschmierter Hammer gefunden wird, scheint der Fall aufgeklärt, doch das Mädchen, das dort lebte, ist verschwunden. Ihm ist es gelungen, in einem Auto zu fliehen. Für die Polizei beginnt damit ein dramatischer Kampf gegen die Zeit, denn in dem Wagen saß ein kleines Kind. Das Auto wird kurze Zeit später in einem Fluss in der Nähe entdeckt, und die Mörderin gilt auf tragische Weise als überführt. Nur Kriminalkommissar Joona Linna ist skeptisch. Zu viele Fragen sind noch offen. Was war das Mordmotiv? Und warum wurde eines der Opfer so merkwürdig aufgebahrt?

Kriminetz-Rezensionen

Flammenkinder - Grausam

Schon das Titelbild an sich ist erschreckend. Ein kleiner Vogel in einer Hand eingequetscht.

In Sundsvall ist ein Heim für schwererziehbare Jugendliche. Eines Nachts geschieht hier Furchtbares. Ein Mädchen wird erschlagen in einer Isolierzelle aufgefunden und in der Waschküche eine der Erzieherinnen. Ein Mädchen ist geflüchtet, deren Bett ist blutverschmiert und im Zimmer ist ein Hammer, die Tatwaffe, versteckt. Auf ihrer Flucht kapert das Mädchen ein Auto, auf dessen Rücksitz sich ein vierjähriger Junge befindet. Nun heißt es, das Auto mit den Personen rasch zu finden, denn es besteht der dringende Verdacht, dass auch der Kleine umgebracht wird.

Man schickt den erfahrenen und sehr intelligenten Kommissar Joona Linna zu Beobachtungszwecken, er darf sich allerdings nicht in die Ermittlungen einmischen. Und als die Polizei schon aufgibt, weiter nach dem Mädchen und dem Jungen zu suchen, macht Joona weiter, was ihm ein Disziplinarverfahren einbringen wird. Aber er hat einen Verdacht und er ist auf eine heiße Spur gestoßen.

Gekonnt bringen die Autoren den Leser in ihren Bann, man kommt gar nicht mehr zum Nachdenken, man wird süchtig und muss Seite um Seite lesen, man kann nicht mehr aufhören. Die Sprache ist sehr eindeutig, kurz und bündig. Mir gefällt das, denn man weiß genau, was Sache ist. Jedenfalls ist man am Schluss wie erschlagen, denn vom Täter hätten wir einiges anders erwartet.

Als dann die Morde geklärt sind, wird ein Nachtrag über das Persönliche und die Familie von Joona angehängt. Sehr interessant, passt aber irgendwie jetzt nicht unbedingt in dieses Buch. Aber trotz alledem, ich kann hierfür nur alle Punkte geben, ohne jeglichen Abzug.