Cover von: Der geheimnisvolle Mr. Hyde
Amazon Preis: 18,00 €
Bücher.de Preis: 18,00 €

Der geheimnisvolle Mr. Hyde

Thriller
Buch
Taschenbuch, 413 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3352009295

ISBN-13: 

9783352009297

Auflage: 

1 (15.11.2021)

Preis: 

18,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3352009295

Beschreibung von Bücher.de: 

Dunkel und atmosphärisch – die andere Geschichte des Mister Hyde.

Edinburgh im 19. Jahrhundert. Edward Hyde, angesehener und zugleich gefürchteter Superintendent der Polizei, hat ein Geheimnis: Er leidet an Epilepsie und weiß oft nicht, wie er in eine bestimmte Situation geraten ist. Als er vor einem Toten steht, der nach einem keltischen Ritual ermordet worden ist, beschließt er, sich seinem einzigen Freund, dem Arzt Dr. Samuel Porteous, zu offenbaren. Doch dann wird auch Porteous ermordet – auf eine ähnlich mysteriöse Art und Weise. Hyde findet heraus, dass sein Freund nur zwei Patienten heimlich sah: ihn und jemanden, den er »das Biest« nannte. Hyde ahnt, dass er den Mörder finden muss, um sich selbst zu erlösen.

»Stephen King trifft Robert Louis Stevenson … eine Geschichte, die einem garantiert einen Schauer einjagt.« David Hewson

Kriminetz-Rezensionen

Düster und gruselig

Edinburgh im 19. Jahrhundert. Edward Hyde ist ein erfolgreicher Polizist, beliebt bei den Bürgern, gefürchtet bei den Ganoven und Mördern. Er hat nur ein großes Problem, er leidet unter Epilepsie und weiß nach den Anfällen manchmal nicht, was er getan hat beziehungsweise wie er dahin gekommen ist, wo er aufwacht. Sein Freund und Arzt forscht an dieser Krankheit und hat außer ihm nur noch einen heimlichen Patienten.

Dann geschehen unheimliche Morde, auch der Arzt gehört zu den Opfern. Alle haben einen mystischen Hintergrund.

Dieses Mystische macht das Buch unheimlich, es ist alles äußerst düster beschrieben. Das ist der Zeit geschuldet, keine Elektrifizierung und sparsamer Umgang mit Gas und Kerzen. Aber es ist nicht allein das mangelnde Licht, auch der Name Hyde ist Programm. Hinzu kommt die Erwähnung von Todesfeen und anderen Geistern.

Der Schreibstil geht unter die Haut, jede Zeile verursacht eine Gänsehaut. Es ist mehr ein Gruselthriller als ein Krimi.

Die Frage steht im Raum, ist Edward Hyde seinem literarischen Namensvetter ähnlicher als er möchte oder nicht.

Ist der Aberglaube an Feen, Hexen und anderen unsichtbaren Wesen wichtig für die Ermittlungen oder nützt jemand nur die Unwissenheit von Teilen der Bevölkerung aus?

Sind die okkulten Handlungen im Sinne der Ermittlungen harmlos oder ein Teil der Morde?

Für mich war es etwas zu gruselig, obwohl ich die »normalen« Thriller des Autors sehr mag.

Ich denke für Fans von Stephen King ein passendes Buch.

Düster, morbide, fesselnd

Die Bücher von Craig Russell sind immer eindringlich und oft von einer dunklen Seele behaftet. Das macht die Geschichten so einzigartig und faszinierend.

So auch diese besondere Lektüre um den bekannten Mr. Hyde. In seiner Version ist er Superintendent bei der Polizei – gefürchtet, belächelt, aber auch geachtet –, der ein düsteres Geheimnis hat. Er leidet an Epilepsie und Gedächtnisschwund. Sein bester Freund ist der Arzt Dr. Samuel Porteous, der ihn heimlich behandelt. Doch er wird Opfer eines grausamen Mordes und Hyde macht sich auf die gefährliche Spur des mysteriösen Mörders, der ihn auf viele falsche Fährten lockt.

Spannend und virtuos führt der Autor den Leser durch diese facettenreiche, verwirrende und dunkle Geschichte, die andersartig und fremd, bis zum Ende äußerst fesselnd ist.